Museum

Beiträge zum Thema Museum

Kultur
So kennt man Hermann Voß.
Foto: Stadt Rees

Hermann Voß (92) hört als Ehrenamtlicher im Koenraad Bosman Museum in Rees auf
Museumshelfer verabschiedet sich

REES. Hermann Voß hat nach mehr als 23 Jahren seinen letzten Einsatz als ehrenamtlicher Museumshelfer im Koenraad Bosman Museum absolviert. Mit 92 Jahren möchte der Reeser nun etwas kürzertreten, nachdem er seit Eröffnung des Museums im Februar 1997 dort ehrenamtlich tätig war. Kulturamtsleiterin Sigrid Mölleken bedankte sich bei Hermann Voß mit einer lebenslang gültigen Eintrittskarte für zwei Personen für das Museum und einigen Flaschen des von ihm geschätzten trockenen Frankenweins für...

  • Rees
  • 30.10.20
LK-Gemeinschaft
Das sind die beiden Gesichter hinter dem Niederrhein-Quiz: Roland Busch (links) und Detlef Herchenbach.

"Der Niederrhein. Ein Quiz": So heißt das neue Wissensspiel mit Fragen rund um den Niederrhein

Um Städte und Dörfer, Essen und Trinken, Wander- und Radtouren, Freizeitparks, Bootstouren und vieles mehr am Niederrhein, geht es in dem neuen Quiz für die ganze Familie. Es soll den Niederrhein mit all seinen Facetten wiederspiegeln.Detlef Herchenbach und Roland Busch, das sind die beiden Macher hinter dem Niederrhein-Quiz. Die beiden Journalisten vom Niederrhein, die sich bereits seit den 1980er Jahren kennen und sich selbst als Fans des Niederrheins bezeichnen, haben festgestellt, dass der...

  • Xanten
  • 20.06.18
  • 3
Kultur

Museumsfahrt als Dankeschön für die Helfer

Rees. „Die Sammlung im Koenraad-Bosman-Museum stellt eine Einmaligkeit in der rheinischen Museumslandschaft dar“, schwärmte Drs. Guido de Werd, künstlerischer Berater des Reeser Museums, vor einiger Zeit. Aber was wäre das Museum ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die das Museum regelmäßig öffnen und den Besuchern mir Rat und Tat zu Seite stehen. Als Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement unternahmen die Museumshelfer jetzt einen zweitägigen Ausflug nach...

  • Rees
  • 20.06.12
Kultur

Freier Eintritt ins Koenraad-Bosman-Museum

Rees. Am Wochenende Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai, finden die 14. Kreis Klever KulTourtage und der internationale Museumstag statt. Auch das städtische Koenraad-Bosman-Museum ist mit von der Partie und ist am Samstag, 19. Mai, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 20. Mai, von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist am gesamten Wochenende frei. Aktuell ist die Ausstellung mit dem Titel „Frauen im Grenzverkehr“ der drei niederländischen Künstlerinnen Elies Auer, Rie...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.05.12
Kultur

Acht Ausstellungen in 2012

Kulturell hat die Stadt Rees auch im Jahr 2012 wieder einiges zu bieten. Fünf Ausstellungen im Museum und drei im Rathaus sind ebenso geplant wie die 5. Gemäldebörse und der 12. Reeser Kunst Sonntag. Bereits im Januar dürfen sich die Kulturfreunde auf eine Ausstellung im Rathaus der Stadt freuen, wo Jürgen Schemetat aus Duisburg seine Werke ausstellt. Im Februar geht es weiter mit der ersten Ausstellung im Koenraad Bosman-Museum in Rees. Dort wird Julius Blume seine Werke einer breiten...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.12.11
Kultur
Die Fähre setzt so manchen Radler von der einen zur anderen Rheinseite über.

„Fährmann hol’ über “

Am Sonntag, 20. November, eröffnet Bürgermeister Christoph Gerwers die stadtgeschichtliche Ausstellung mit dem Titel „Fährmann hol’ über“ über die Geschichte des Fährwesens in Rees. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im Koenraad-Bosman-Museum, der Eintritt ist frei. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister wird Fährbetreiber Heinz Hell einige Worte an die Anwesenden richten. Anschließend führt Stadtarchivarin Tina Oostendorp, die die Ausstellung anlässlich des 20-jährigen Jubiläums...

  • Rees
  • 16.11.11
Kultur
Die Schwiegertochter des Künstlers, Annegret Scholten, betrachtet eines der eingereichten Bilder im Museum. Foto: Jörg Terbrüggen

Mehr als erwartet

Rees. Eigentlich wollte man im Koenraad Bosman Museum einen Raum dem Reeser Maler Hein Scholten widmen. Dass daraus erst einmal zwei geworden sind, hat nicht nur die Verantwortlichen der Verwaltung sehr überrascht. Denn den Aufrüfen über die Homepage der Stadt und über die vor Ort erscheinenden Zeitungen folgten weit mehr Bürger, als man sich das in den kühnsten Träumen erwarten konnte. „Wir haben eine Vielzahl von Leigebern, die uns insgesamt 60 Gemälde zur Verfügung gestellt haben“,...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.05.11
Kultur
Frank Popko mit einigen seiner Werke, die derzeit im Koenraad Bosman Museum ausgestellt sind. Foto: D.Mady

Kunstsammler Frank Popko stellt Werke der Aborigines aus

Isselburg/Rees. Sie zählt zu den ältesten, ungebrochen existierenden Kulturen der Welt. Die Malbewegung der Aborigines. Was auf den ersten Blick abstrakte Kunst zu sein scheint, sind unterschiedliche Interpretationen sogenannter Traumreisen („dreamings“). Geschichten, die von der Entstehung der Welt erzählen. „Bei den Aborigines gibt es keine schriftlichen Überlieferungen. Geschichten werden durch Tanz, Gesang, Körper- und Bodenmalerei an die folgenden Generationen weiter gegeben“, weiß...

  • Rees
  • 24.02.11
Kultur
Kunstkenner Heinz Janssen (rechts) bewertete gestern im Reeser Museum wieder einmal Gemälde. Foto: Ralf Beyer

Geschulter Blick und ein schnelles Urteil

Rees. Die einen waren en täuscht, die anderen ernüchtert oder einfach nur dankbar für einen guten Tipp, den sie kostenlos von einem Fachmann erhielten. Einen solchen Andrang, wie bei der gestrigen Gemäldebewertung hatte das Koenraad-Bosman-Museum schon lange nicht mehr erlebt. Immer wieder kamen Menschen, meist älterer Natur mit großen, von Decken oder Papier verhüllten Gegenständen in das Museum, nahmen artig Platz und warteten, bis auch sie endlich an der Reihe waren. Mit ihrem...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.