NaBeBa

Beiträge zum Thema NaBeBa

Überregionales
Die Engel Evi, Tina, Debbie und Silvana begleiteten den Nikolaus auf seinem Weg zum NaBeBa
32 Bilder

Dem Nikolaus auf der Spur: Hochspannung pur im NaBeBa in Waltrop

"Psst, ich glaub´, ich hab schon einen Engel gesehen." Aufgeregtes Geflüster überall. Hochspannung pur im Natur- und Begegnungsbauernhof (NaBeBa) in Waltrop. 200 Kinder und Eltern wanderten bei Einbruch der Dämmerung durch den Leveringhauser Wald auf der Suche nach dem Nikolaus und seinen Engeln. Endlich kamen die ersten Fackeln in Sicht. Vier wunderschöne Engel, zwei Ponys und ein beladener Esel, stapften durch den Wald. Vorneweg schritt der riesige Nikolaus, zwei Meter groß, mit rotem...

  • Waltrop
  • 14.12.16
Überregionales
3 Bilder

NaBeBa Waltrop bietet jungen Frauen mit Handicap geschützte Arbeitsplätze

Die Worte „Integration“ und „Inklusion“ in Bezug auf Menschen mit Behinderungen sind heutzutage in aller Munde. Die Realität zeigt jedoch nur zu oft, dass selbst Menschen mit geringem Handicap große Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Ausbildungs- und Arbeitsplatz haben. Debbie und Silvana hatten das große Glück, im NaBeBa in Waltrop geschützte Arbeitsplätze zu bekommen. Das Beispiel der beiden jungen Frauen zeigt eindrucksvoll, wie beide Seiten von der guten Zusammenarbeit...

  • Waltrop
  • 10.11.15
Sport
Die Naturwerkstatt für Menschen mit und ohne Behinderung NaBeBa hat das ehemalige Vereinshaus und Grundstück des Ickerner Korfball-Clubs 1966 gepachtet.

Beim Korfball Grenzen verwischen: NaBeBa richtet Platz in Ickern her

Am Rapensweg in Ickern wird bald wieder Korfball gespielt. Der Natur- und Begegnungs-Bauernhof (NaBeBa) hat das Haus mit Sportplatz gepachtet, das einst dem Ickerner Korfball-Club 1966 gehörte und sich jetzt in Privatbesitz befindet. NaBeBa-Leiterin Dorothee Zijp hofft, dass die erforderlichen Arbeiten, um einen Korfballplatz herzurichten, bis zum Herbst 2016 abgeschlossen sein werden. Zwei Trainerinnen zweier Castrop-Rauxeler Clubs hätten davon erfahren, dass NaBeBa einen integrativen...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.09.15
Überregionales
Michelle (14) und Emma (15) helfen seit über einem Jahr ehrenamtlich beim NaBeBa mit. Sie lieben den Umgang mit den Tieren und den Kindern und finden es gut, dass hier behinderte Menschen integriert werden.
20 Bilder

Auf dem NaBeBa in Waltrop erkunden Kinder die Natur

Reiten, Tiere streicheln, auf Bäume und Gerüste klettern, durch den Wald streifen, im Gemüsegarten buddeln, gießen und anschließend Selbstgeerntetes zubereiten und verputzen - das alles bietet der Natur- und Begegnungsbauernhof NaBeBa behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen in Waltrop. Besonders beliebt sind zurzeit die Ferienfreizeiten. Dabei stehen die Pferde-Freizeiten an erster Stelle, betreut von Farina Meuerer, die auch das therapeutische Reiten „Pferdestärken“ im...

  • Waltrop
  • 14.07.15
  •  1
Überregionales
Schmusen erlaubt: Dorothee Zijp und Lara mit dem rheinischen Kaltblut Ernie. Foto: Thiele

Ernie baut Brücken

„Mein Sohn Lukas wollte unbedingt ein eigenes Pferd haben. Zwei Jahre lang hat er dafür gespart. Und jetzt ist Ernie da“, sagt Dorothee Zijp, Leiterin des Natur-und Begegnungsbauernhofes (NaBeBa) am Rapensweg. Lukas (21) ist Autist. In dem rheinischen Kaltblut Ernie hat er einen Freund gefunden. Ernie ist zweieinhalb Jahre alt und macht viel Quatsch. „Er reißt sehr gerne Türklinken ab“, verrät Dorothee Zijp. „Lukas hat das auch gemacht. Aber er hat es geschafft, damit aufzuhören. Das sagt...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.04.13
Überregionales
2 Bilder

Ein Schweinchen namens Maja

Einst orakelte es Ergebnisse bei der Fußball-Europameisterschaft. Jetzt hütet es Schafe und hält die Menschen auf Trab: Mit Ulli wird es niemals langweilig. Nachdem sich das Minischwein aus seinem Orakel-Beruf zurückgezogen hat, lebt es auf dem Natur- und Begegnungsbauernhof (NaBeBa) am Rapensweg. Ihren „Orakel-Künstlernamen“ hat die Schweinedame abgelegt. Jetzt nennt sie sich „nur“ noch Maja. „Von Ruhestand kann aber trotzdem keine Rede sein“, lacht NaBeBa-Leiterin Dorothee Zijp....

  • Castrop-Rauxel
  • 16.01.13
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.