Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Natur + Garten
Die Erwachsenen von links: 
Stehend: Herr Hammerschmidt (Umweltamt Arnsberg), Dagmar Preussner, Claudia Fischer (BUND-Arnsberg)
Sitzend: Bernd Schönert (2. Vorsitzender BUND-Arnsberg), Birgit Jakubzik (1. Vorsitzende BUND-Arnsberg), Gerlinde Faber (Kassenwartin
BUND-Arnsberg)

Aktion von BUND und Kirchengemeinde
"Wildnis in der Stadt": Pflanzaktion in Neheim

Im Rahmen des Projektes „Wildnis in der Stadt“, fand am 09. November eine Heckenpflanzaktion am „Jugendtreff“ (zwischen Skaterbahn und Autobahnunterführung) in der Ruhraue „Binnerfeld“ statt. Die Akteure des BUND-Arnsberg und 20 Konfirmand*Innen der evangelischen Kirchengemeinde Neheim trafen sich um zehn Uhr und setzten gut gelaunt und tatkräftig ca. 150 Heckenpflanzen um den Jugendtreff. Bewusst wurden Gehölze wie Weißdorn, Schlehe, Heckenrose und Holunder gewählt. Diese bieten Blüten,...

  • Arnsberg
  • 11.11.19
Vereine + Ehrenamt
Beim Erstellen der Totholzhecke wird die gute Laune der SGVer sichtbar.
2 Bilder

Zuhause für Kleintiere
Die Naturschutzgruppe der SGV-Abteilung Arnsberg schafft Wohnraum

Gemeint ist damit ein Zuhause für Kleintiere, vor allen Dingen während der Winterzeit. Das verstärkte Engagement dieser SGV-Abteilung, zu Gunsten unserer Natur und Umwelt, prägt den Verein seit 2017 zunehmend. Ihr Naturschutzwart, Dirk Brodersen, prädestinierter Fachmann auf diesem Gebiet, hat dabei den „Hut auf“ und motiviert mehr und mehr Abteilungsmitglieder zum Mitmachen. So wurde nicht nur eine neue Streuobstwiese im Alten Feld angelegt, die 2018 einen Umweltpreis der Stadt Arnsberg...

  • Arnsberg
  • 11.11.19
Politik
Um die Aufmerksamkeit der Gäste im Wildwald auf die Wahl am Sonntag zu lenken, haben sich die NaturschutzhelferInnen etwas Besonderes einfallen lassen: Auf eigene Kosten haben sie fünf Europa-Fahnen angeschafft und an der Haupteinfahrt zum Wildwald Voßwinkel aufgehängt.

Farbe bekennen für Europa
Naturschützer hängen Europa-Fahnen im Wildwald Voßwinkel auf

Was hat der Wildwald Voßwinkel mit Europa zu tun? Nun, eine ganze Menge, finden die Naturschutzhelferinnen und -helfer im Wildwald. „Im Wildwald dreht sich alles um die Frage, wie man Natur einerseits verantwortungsvoll nutzen kann, und sie gleichzeitig bewahrt“, erklärt Anna Schroeder. Die Mendenerin absolviert derzeit ihr freiwilliges ökologisches Jahr im Wildwald. „Gerade beim Thema Klimaschutz liegt es doch auf der Hand, dass nationale Lösungen nichts bringen“. Vielmehr sei eine gemeinsame...

  • Arnsberg
  • 23.05.19
Natur + Garten
6 Bilder

Jedes kleine Blümchen hilft...

Kein Garten, erst recht keine Wiese, LEIDER .....aber auch ein paar Wiesenblümchen in Kübeln auf der Terrasse bieten den Insekten etwas Nahrung . Wenn es ein jeder bedenkt und solch kleine "Oasen" für unsere Insekten schafft, wäre das doch ein kleiner Anfang, das Insektensterben nach und nach endlich zu verhindern !?

  • Arnsberg
  • 18.06.18
  •  13
  •  17
Vereine + Ehrenamt
66 Bilder

INO feierte „Hochzeit“ vom 5 Sterne Schwalben- und Fledermaushotel

Das zusammenfügen einzelner Bauteile mittels Kran, nennt man beim Großanlagenbau auch gerne „zu verheiraten“ Mit gutem Recht, kann man wohl beim neuen 5 Sterne Schwalben- und Fledermaushotel der INO, vom Großanlagenbau sprechen. Nach über zweijähriger Planungs- und Bauphase war es jetzt soweit, dass die Bauteile mittels Kran von Axel Köstens zusammengefügt wurden. Neugierig verfolgten zu Dutzenden die künftigen Residenten, den letzten Bauabschnitt Ihres neuen Hotels. Überpünktlich hatten...

  • Arnsberg
  • 23.04.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

INO hat die Skulpturen wieder aufgestellt und die Narzissenfelder blühen

Die Winterpause ist vorbei Am 2.April trafen sich Mitglieder des Vereins Initiative Oeventrop (INO) und tatkräftige Gäste aus dem Oeventroper Flüchtlingsheim, um die Kunstwerke des vergangenen Jahres aus dem Winterlager zu holen und sie wieder entlang des Radweges fest zu montieren. Leider haben nur wenige Stühle der Witterung im Herbst standgehalten. Die teils farbenfrohen Kunstwerke tragen nun zur Attraktivität des Ruhrtalradweges wieder bei: die "Pusteblume" von Achim Hülshoff, die...

  • Arnsberg
  • 21.04.16
  •  7
  •  3
Natur + Garten
28 Bilder

Die Auenlandschaft der renaturierten Lippe

Lebendige Vielfalt in der Lippeaue Auen bieten aufgrund ihrer ständig schwankenden Wasserstandsdynamik eine Vielzahl von Lebensräumen - es gibt trocken und feuchte Lebensräume, in denen sich unterschiedlichste Tiere und Pflanzen wohlfühlen. Genau deswegen sind Auen ökologisch betrachtet besonders wichtig und werden als „Schmelztiegel der Artenvielfalt“ bezeichnet. Auch in der Lippeaue findet sich ein Lebensraummosaik, welches vielen einheimischen Tieren und Pflanzen geeignete...

  • Arnsberg
  • 10.05.15
  •  2
  •  14
Natur + Garten
5 Bilder

Kleinspecht an der Ruhr

Wie schon so oft war ich mit der Kamera an der Ruhr unterwegs, heute habe ich dabei u.a. diesen kleinen Burschen entdeckt. Der Kleinspecht (Dendrocopos minor Syn. Dryobates minor) ist eine Vogelart aus der Gattung der Buntspechte (Dendrocopos). Die Art zählt mit einer Körperlänge von rund 15 cm zu den kleinsten Echten Spechten. Sie ist in 11 Unterarten über die gesamte westliche und nördliche Paläarktis bis an die asiatische Pazifikküste verbreitet. In Mitteleuropa ist der Kleinspecht ein...

  • Arnsberg
  • 25.03.15
  •  7
  •  16
Natur + Garten
9 Bilder

Warum heult der Wolf (Canis lupus) ? Bitte im Vollbild ansehen

Bei unserem Besuch im Waldhotel (Panoramapark) wollte ich abends noch ein paar Fotografien machen. Der Parkplatz hatte sich mittlerweile geleert und langsam senkte sich die Dämmerung über die Wälder. Ab und zu hörte man von Ferne die Geräsche der Tiere aus dem Wildpark und dann hörte ich sie....die Wölfe. Zuerst glaubte ich an eine Bandaufnahme da wir auch bei Sonnenaufgang von ihrem Gesang geweckt wurden, aber wie mir später bestätigt wurde war es real. Es war ein wenig unheimlich,...

  • Arnsberg
  • 31.10.14
  •  10
  •  14
Natur + Garten
Selbst auf stillgelegten Schornsteinen bauen die Störche ihre Nester
7 Bilder

Das Storchendorf Rühstädt

Prignitzer Backsteinidylle lockt Störche. Bei unserer Radtour durch die Flusslandschaft der Havel und Elbe besuchen wir das Storchendorf Rühstädt. Nirgendwo in Deutschland brüten so viele Störche wie in Rühstädt. Über 30 Storchenpaare - im Rekordjahr 1996 waren es 44 Paare - beziehen alljährlich Quartier in Rühstädt und lassen uns in ihr Familienleben blicken. Den Titel „Europäisches Storchendorf“ erhielt das Dorf 1996 von der Stiftung Euronatur. In den Feuchtwiesen der Flußauen finden...

  • Arnsberg
  • 22.06.14
  •  3
  •  2
Natur + Garten
Hereinspaziert ins Insektenhotel
7 Bilder

Insektenhotel mit Rezeption für die Wildbienen

Ein Insektenhotel - eine künstlich geschaffene Nist- und Überwinterungshilfe für Insekten, die seit den 1990er Jahren vor allem bei naturnahen Gärtnern und in der Schulbiologie zunehmend Verbreitung findet. Erste „Wildbienenkästen“ wurden von Privatleuten in England bereits im 19. Jahrhundert gebaut. Diese dienten damals vorwiegend Beobachtungszwecken, können aber als Vorläufer der heute für mehrere Insektengruppen geeigneten Insektenhotels gelten. Der Begriff „Insektenhotel“ entstand in...

  • Arnsberg
  • 02.05.14
  •  2
  •  11
Überregionales
2 Bilder

Auch Feuerwehr-Einheiten unterstützen Aktion „Arnsberg putz(t) munter“

Arnsberg. Einheiten der Arnsberger Feuerwehr unterstützten am Samstag, den 29. März die stadtweite Aktion „Arnsberg putz(t) munter“ in ihren Stadtteilen. So sammelten Angehörige der Jugendfeuerwehrgruppen der Blauröcke aus Voßwinkel und Wennigloh bei frühlingshaften Temperaturen fleißig Unrat, den uneinsichtige Zeitgenossen illegal am Straßenrand oder in der Natur entsorgt hatten. Neben dem Verpackungsmüll von Schnellrestaurants und diversen Getränkebehältern wurden auch größere Fundstücke...

  • Arnsberg
  • 29.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.