Notfall

Beiträge zum Thema Notfall

Politik
Thomas Spilker FDP:" Jens Spahn lässt Nord Bevölkerung ohne medizinische Versorgung. Vergleiche mit Vorpommern unverschämt."

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bei Bundestagswahl die Rote Karte zeigen!
FDP Nord: Stationäre Versorgung im Norden schnellstens wieder herstellen!

Die Aussagen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hält der FDP - Vorsitzende im Essener Norden, Thomas Spilker in der aktuellen Gesundheitsdiskussion für falsch. Wenn Spahn der Ansicht ist, Essen hat genug Krankenhäuser, ist dies die Zustimmung zur Schließung der Krankenhäuser im Essener Norden und damit ein Schlag ins Gesicht der Bevölkerung. Thomas Spilker: Die Essener Gesundheitsstrukturen mit der Versorgung in Vorpommern zu vergleichen, zeigt einfach nur Geschmacklosigkeit, so Spilker...

  • Essen-Nord
  • 19.09.21
  • 1
Politik
2 Bilder

Samstag 29. Mai 2021 von 11 bis 13 Uhr auf dem Forumsplatz in Altenessen
„Tribunale Hospitale“ für eine allseitige Gesundheitsversorgung im Essener Norden

Am 29. Mai findet auf dem Forumsplatz in Altenessen (gegenüber dem Alleecenter) von 11 bis 13 Uhr das „Tribunale Hospitale“ statt, zu dem Vertreter von Contilia, der Stadtspitze und aus den Gesundheitsministerien der Bundes- und Landesregierung eingeladen werden. Bürger bereiten eine Anklageschrift vor. Krankenhausmitarbeiter, Anwohner, Patienten, Hausärzte usw. sind aufgerufen, Zeugenaussagen vorzutragen oder schriftlich vorzubereiten, was die Schließungen für sie bedeuten und welche...

  • Essen-Nord
  • 26.05.21
LK-Gemeinschaft
Seit Bekanntwerden der Schließungspläne wird im Essener Norden protestiert. Am 30. Dezember findet ein Trauerzug für das St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg statt.
2 Bilder

Am Jahresende ist Schluss im Vincenz Krankenhaus: Am Mittwoch wird noch einmal protestiert
"Jeder Patient kann in der geltenden Hilfsfrist von einem Notarzt erreicht werden"

Am Donnerstag ist Schluss im St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg. Im Rahmen der Umsetzung des Konzeptes „Essen versorgt Essen“ wird das Krankenhaus die Patientenversorgung wie angekündigt zum Jahreswechsel beenden. Dann läuft alles über Borbeck: das Philippusstift ist dann Zentrum der medizinischen Versorgung für den Essener Norden. Dafür hat sich in Borbeck einiges getan. Wie geplant wurde der Umzug der Fachabteilungen in das Philippusstift in den letzten Monaten schrittweise vollzogen, um...

  • Essen-Borbeck
  • 29.12.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Seit dieser Woche wurde das St. Vincenz Krankenhaus – mit Rücksicht auf die Planungen der Feuerwehr Essen – bereits für die Anfahrt der Rettungsdienste aus der Notfallversorgung herausgenommen. Notfälle, die als Liegendtransporte ins Krankenhaus kommen, werden seit dem 1. Dezember nicht mehr nach Stoppenberg gebracht.

Stoppenberger Klinik nicht mehr mit Notfall-Liegendtransporten angefahren
St. Vincenz-Krankenhaus seit dieser Woche raus

Im St. Vincenz-Krankenhaus ist zum Jahresende Schluss. Dann werden die Fachabteilungen wie angekündigt in das Philippusstift nach Borbeck umziehen und mit den dortigen Abteilungen zusammengeführt. Zum 31. Dezember, so erklärt KKE-Sprecherin Katharina Landorff, wird die Patientenversorgung in dem Stoppenberger Haus eingestellt. Planung und Organisation des Umzugs seien jetzt soweit abgeschlossen. "Die Teams der Fachabteilungen werden schrittweise umziehen, um bei laufendem, aber angepassten...

  • Essen-Borbeck
  • 05.12.20
  • 1
Ratgeber

Dr. med. Frank Bergmann zum Top-Thema dieser Tage
Coronavirus: Ambulante Versorgung auch in Krisenzeiten sicher

Ist die ärztliche Versorgung der Patienten auch in Zeiten von Corona, Grippe & Co. sicher gestellt? Zu dieser Frage hat sich  Dr. med. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein geäußert. Auszüge daraus: „Die weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu stoppen bzw. zumindest zu verlangsamen, ist derzeit eine unserer wichtigsten Aufgaben. Die KVNO arbeitet engagiert an der Eindämmung des Erregers sowie daran, die ambulante Versorgung der...

  • Essen-West
  • 06.03.20
LK-Gemeinschaft
Zum "Tag des Patienten" lädt das Essener Allee-Center am morgigen Samstag, 25. Januar, ein. Patientenfürsprecher Detlef Schliffke (r.) steht Besuchern Rede und Antwort.

Patiententag im Essener Allee-Center
Kostenloser Gesundheitscheck und Gewinnspiel locken Besucher nach Altenessen

Zum "Tag des Patienten" lädt das Allee-Center in Kooperation mit den vier Contilia-Krankenhaus-Standorten am morgigen Samstag, 25. Januar, in der Teit von 11 bis 15 Uhr ein. Unter dem Motto „Barrierefreies Krankenhaus“ dreht sich alles um die Rechte der Patienten und ihrer Angehörigen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Gesundheitschecks. „Mehr als die Hälfte der Patienten kennen ihre Rechte nicht“, schätzt Detlef Schliffke, Vorsitzende des Bundesverbandes (BPiK), aus...

  • Essen-Nord
  • 24.01.20
Überregionales
Für den süßen Charli wird dringend ein neues, liebevolles Zuhause gesucht. 
Foto: Pro Vita Animale e.V.

Frauchen schwer erkrankt: Charli sucht dringend ein liebevolles Zuhause

Seit dem Welpenalter lebte Charli in seiner Familie. Nun, nach 16 Jahren in seiner Familie, wurde Charli bei den Tierfreunden vom Pro Vita Animale e.V. abgegeben, da sein Frauchen schwer erkrankt ist und sich nicht mehr um ihn kümmern kann. Für sein Alter noch sehr fit Nun sitzt Charli in der Hundestation am Bonifaciusring 1 in Kray und versteht die Welt nicht mehr. Charli fährt lieb und ruhig im Auto mit und verträgt sich mit seinen Artgenossen. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 31 cm und wiegt...

  • Essen-Nord
  • 18.04.18
Überregionales
Wer nimmt den lieben Ringo bei sich auf?   Foto: Tierheim Essen

Schäferhund Ringo sucht dringend ein endgültiges Zuhause

Ringo ist ein echter Notfall. Der Schäferhund-Rüde ist schon 13 Jahre alt und sucht dringend ein neues Zuhause. Er ist sehr gemütlich und hat altersbedingte Zipperlein, daher wäre ein ebenerdiges Zuhause toll. Stressfreies Zuhause Im neuen Zuhause sollte es nicht zu stressig für Ringo sein. Für den Senior wäre jeder weitere Tag im Tierheim verschenkte Lebenszeit. Wer Ringo kennenlernen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr) oder besucht...

  • Essen-Ruhr
  • 19.03.18
Politik
Sandsäcke werden beim Elbhochwasser 2013 auf die Schiene gebracht.

Frage der Woche: Was tun im Notfall?

Großflächige Klimakatastrophen, Hackerangriffe, ein Nuklear-GAU – solche Notlagen blieben der Bundesrepublik in den letzten Jahren zum Glück erspart. Doch natürlich muss auch Deutschland vorsorgen und mit dem Schlimmsten rechnen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) teilte allerdings kürzlich mit: Es fehlt an Mitteln."Die Nato empfiehlt Betreeungsplätze für zwei Prozent der Bevölkerung. Das wären bei uns 1,6 Millionen. So weit sind wir noch nicht." Mit diesen...

  • 07.12.17
  • 31
  • 9
Überregionales

Notfall: Amira sucht dringend ein liebevolles Zuhause

Seit über einem Jahr nun schon im Tierheim: Die knapp 10-jährige Schäferhündin Amira ist ein großer Notfall. Sie wurde zeit ihres Lebens nur in einem kleinen Garten gehalten und hat daher einiges nachzuholen. Liebt lange Spaziergänge und spielt gerne Etwas hektisch präsentiert sie sich, sobald sie ihren Zwinger verlassen kann, gerne geht sie dann lange spazieren, läuft beim Fahrradfahren mit oder spielt einfach mit ihren Menschen. Ihre Rute ist kupiert, da sie mangels Beschäftigung angefangen...

  • Essen-Ruhr
  • 03.03.16
  • 1
Ratgeber
Vereinsbetreuer Klaus Volkmann wird am Mittwoch rund um das Thema "Vorsorge" bei einem kostenfreien Info-Abend in Altendorf informieren!

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Co. sind kein Buch mit sieben Siegeln!

Regelmäßig bietet der ASB-Betreuungsverein Ruhr e.V. Vorträge rund um die Themen Vorsorge, gesetzliche Betreuung und Sozialrecht an. Am kommenden Mittwoch, 21. Oktober, 18 Uhr, steht nun der nächste kostenfreie Info-Abend in den Räumen an der Eulerstraße 17 in Altendorf an. Teilnahme kostenfrei! Manchmal geht alles ganz schnell und durch Unfall oder Krankheit benötigt man einen gesetzlichen Betreuer. Im Ernstfall stehen Angehörige dann oft vor dem Problem, dass Entscheidungen zu treffen sind...

  • Essen-West
  • 19.10.15
  • 3
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Malteser: Neue Hausnotruf-Fahrzeuge im Ruhrgebiet

Zuwachs hat die Staffel der Hausnotruf-Fahrzeuge im Ruhrgebiet erhalten: 8 neue Fahrzeuge sind jetzt zwischen Duisburg und Bochum im Einsatz. Die Anzahl der Hausnotruf-Kunden sei in den letzten Jahren besonders angestiegen. "Mehr als 3800 Kunden nutzen bereits den Malteser Hausnotrufdienst im Ruhrgebiet", sagt Thorsten Schildt, Leiter des Hausnotrufes im Ruhrgebiet. Aus diesem Grund habe man sowohl personell als auch in Bezug auf die Einsatzfahrzeuge aufgerüstet, so Schildt weiter. "Wir haben 8...

  • Essen-Nord
  • 28.07.15
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Wurden beim Katastrophenschutz-Planspiel mächtig gefordert: Zugführer Maik Bronzel aus Gelsenkirchen und Zugführerin Michaela Oostenryck aus Oberhausen.

Katastrophenschutz-Tagung der Malteser in der Diözese Essen

Im Schloss Raesfeld tagten jetzt 22 Malteser-Führungskräfte aller Gliederungen aus den Bereichen Katastrophenschutz und Sanitätsdienst. Bei dem Wochenende, zu dem die Abteilung Notfallvorsorge eingeladen hatte, ging es unter anderem um Qualitätsmanagement im ehrenamtlichen Rettungsdienst und um Helfergewinnung und -bindung im Katastrophenschutz. „Außerdem war mir wichtig, dass sich alle untereinander besser kennen lernen und sich austauschen können“, sagt Ralf Riegert, Leiter Einsatzdienste...

  • Essen-Nord
  • 12.03.15
Vereine + Ehrenamt

Sanitätsdienst beim Rosenmontagsumzug

Kompliment an die jungen und alten Jecken in Essen am Rosenmontag. „Das war trotz der kalten Temperaturen ein schöner Einsatz, denn wir hatten nicht viel zu tun“. Malteser Einsatzleiter Stefan Weiser ist mit dem Einsatz der Helferinnen und Helfer, dem Verhalten der Jecken und der Stimmung am Rosenmontagsumzug sehr zufrieden. Lediglich sieben Jecken mit Blessuren mussten in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Zwei Personen wurden in der Trunkenensammelstelle versorgt. Die...

  • Essen-Nord
  • 16.02.15
Vereine + Ehrenamt

Sicher durch die jecken Zeiten: Ruhe bewahren, wenn es auch schwer fällt und hektisch wird

Der Countdown zum Finale der 5. Jahreszeit in NRW läuft. Seit Tagen laufen auch bei den Helferinnen und Helfern der Malteser überall im Land die Vorbereitungen auf Hochtouren. Natürlich sind die Veranstalter und die Helfer durch die Erfahrungen aus den Vorjahren vorgewarnt. Deshalb wird dem Thema Sicherheit im Karneval schon im Vorfeld des Straßenkarnevals ein großer Stellenwert eingeräumt. Die Malteser haben sich daher Gedanken gemacht, wie möglichst viele vermeidbare größere und kleinere...

  • Essen-Nord
  • 12.02.15
Vereine + Ehrenamt

Die Malteser zum „Tag der 112“: „Die Notrufnummer gilt in ganz Europa!“

Hilfe zu rufen ist die einfachste Art zu helfen. Doch nicht einmal 20 Prozent der Deutschen wissen, dass die Notrufnummer 112 auch in ganz Europa gilt. Zum „Tag der 112“ am 11.2. möchten die Malteser die Notrufnummer fest in den Köpfen der Menschen verankern. „Jeder sollte den Rettungsdienst rufen können und damit dazu beitragen, dass Verletzen oder Kranken schnell geholfen wird“, sagt Manuel Kempken von den Maltesern in Essen. Wer einen Notruf absetzen möchte, wählt die 112 – egal wo er sich...

  • Essen-Nord
  • 10.02.15
Vereine + Ehrenamt

Malteser eröffnen neuen Standort für Katastrophenschutz und Krankentransport

„Ein Neuanfang in dieser Größenordnung kann nur gelingen, wenn viele Hände mit anpacken“, mit diesen Worten begrüßte der Essener Stadtbeauftragte Oliver Laubrock rund 70 geladene Gäste zum Neujahrsempfang und zur Einweihung des neuen Malteser-Standortes in der Hilgerstraße 19. Am bisherigen Standort in der Maxstraße 20 verbleiben weiterhin die Verwaltung sowie ein Rettungswagen und ein Krankentransportwagen. Insbesondere begrüßte der Stadtbeauftragte die Eigentümerin der Immobilie Inge...

  • Essen-Nord
  • 20.01.15
Ratgeber
Großkontrolle an der Autobahn 1
19 Bilder

Foto der Woche 33: Die Polizei, Dein Freund und Helfer

Bei unserem spielerischen Foto-Wettbewerb widmen wir uns diese Woche einem besonders beliebtem Thema: es geht um Blaulicht, Unfälle und Notfälle, um Gewalt, Streitschlichtung und den Gang zur Wache. Das Thema der Woche lautet: Polizei. Die Meldungen der Kategorie Blaulicht sind selten erfreuliche Meldungen, denn wenn Feuerwehr, Krankenwagen oder Polizei im Spiel sind, ist meist etwas Schlimmes passiert. Trotzdem werden diese Meldungen viel gelesen, weil die Menschen in diesem Bereich bescheid...

  • Essen-Süd
  • 18.08.14
  • 2
  • 7
Überregionales

Notfall: Kranke Hündin Rosi benötigt dringend Spenden!

Der Essener Tierschutzverein Pro Vita Animale e.V. bittet dringend um Hilfe für die Chihuahua-Mischlingshündin Rosi. Die Kleine hat einen Beckenbruch, einen Wirbelsäulenschaden und Epilepsie und es wird dringend Geld für ihre medizinische Behandlung benötigt. „Die Hündin ist im April dieses Jahres bei uns abgegeben worden, weil die vorherigen Besitzer mit ihr überfordert waren“, berichtet Vereinsmitglied Sabine Hasselbeck-Grütering. Rosi stammt von einem Tierschutzverein in Halbersdorf, der...

  • Essen-Ruhr
  • 30.06.14
Vereine + Ehrenamt
Die Essener und Bochumer Malteser stellten bei einer Übung zur Personenrettung ihr Können unter Beweis.

Frontalcrash mit Schwerverletzten – Malteser proben den Ernstfall

Im Rahmen einer Übung zur technischen Hilfeleistung und Personenrettung bei Verkehrsunfällen probten die Essener und Bochumer Malteser den Ernstfall. Bei Szenarien verschiedenen Ausmaßes stellten die Sanitäter ihr Können unter Beweis. „Geübt wurde die Rettung einer Person aus einem Fahrzeug mit Frontalcrash“, erzählt Zugführer Marco Krienke-Rose. Damit eine schnelle und patientenorientierte Rettung erfolgen kann, müsse das Zusammenspiel von technischer und medizinischer Rettung in klaren...

  • Essen-Nord
  • 16.04.14
Vereine + Ehrenamt
Für den Notfall gerüstet: Helfer üben die korrekte Helmabnahme.

Achtung, die Motorradsaison hat begonnen!

Helm muss nach einem Unfall unbedingt abgenommen werden Frühling mitten im Winter und mit den steigenden Temperaturen beginnt für viele Motorradfahrer jetzt schon die neue Zweiradsaison. „Aber gerade zum Start in die Saison sind die Gefahren am größten“, so Katja Dördrechter, Malteser Ausbildungsreferentin in Essen. In den vergangenen Wochen kam es schon zu den ersten schweren Stürzen mit Toten und Schwerverletzten. So würden viele Motorradfahrer sich und ihre Maschinen nach der Winterpause...

  • Essen-Nord
  • 27.03.14
Vereine + Ehrenamt
In ihrem Fachvortrag wird Rechtsanwältin Kerstin Titze die wichtigsten Fakten zum Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung erläutern.

Gladbecker Malteser informieren über Patientenverfügung

Was passiert, wenn wir krankheits- oder unfallbedingt in eine Situation geraten, in der wir selbst keine Entscheidungen mehr treffen können? Für viele Menschen gehört es zu den schwersten Fragen, zu entscheiden, wie sie im akuten Krankheitsfall behandelt werden möchten. Deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig über mögliche Vorsorgeregelungen zu informieren. Hierzu laden die Malteser Gladbeck am Mittwoch, 26. März um 17 Uhr zu dem Fachvortrag "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" in ihre...

  • Essen-Nord
  • 19.03.14
Vereine + Ehrenamt

Malteser bildeten 2013 fast 8.000 Menschen aus

Seit fast 50 Jahren bilden die Malteser im Bistum Essen die Bevölkerung rund um das Thema Erste Hilfe aus. Genau 7.761 Kursbesucher zählten die Malteser im vergangenen Jahr, so viele wie nie zuvor. „Und der Trend hält an“, so Diözesanausbildungsreferentin Katja Dördrechter. Sie besuchten Erste-Hilfe-Auffrischungskurse, lernten Lebensrettende Sofortmaßnahmen oder ließen sich zu Betriebshelfern ausbilden. „Unsere Angebote sind mittlerweile sehr vielfältig und auch auf individuelle Bedürfnisse...

  • Essen-Nord
  • 24.02.14
Vereine + Ehrenamt

Malteser: 1972 Einsätze für den Hausnotrufdienst im Ruhrgebiet

Immer mehr ältere Menschen im Ruhrgebiet wünschen sich, auch bei Krankheiten, in den eigenen vier Wänden bleiben zu können. Dank des Hausnotrufs und des Hintergrunddienstes kann man diesen Wunsch auch vielen alleinstehenden Seniorinnen und Senioren erfüllen. Der Malteser Hausnotruf im Bistum Essen kann eine hervorragende Jahresbilanz für 2013 vorlegen. 2.989 Menschen in der Region nutzen mittlerweile diesen Dienst der Malteser. Das ist eine Steigerung um über 9 Prozent im Vergleich zum Jahr...

  • Essen-Nord
  • 13.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.