Parkinson Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Parkinson Selbsthilfegruppe

Überregionales

Monatstreffen der Parkinson-Selbsthilfegruppe Arnsberg-Sundern-Meschede

Arnsberg. Das Monatstreffen der Parkinson-Selbsthilfegruppe findet am Freitag, 28. Oktober um 14.30 Uhr im Bürgerzentrum des Bahnhofsgebäudes in Alt-Arnsberg, Raum 1.08 a im 1. Obergeschoss statt. Für Rollstuhlfahrer ist ein Fahrstuhl vorhanden. Alle Mitglieder, Betroffene sowie Interessierte sind herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung bei Gabriele und Wolfgang Vielhaber gebeten, Tel. 02932/22847 oder per E-Mail s.vielhaber@t-online .de.

  • Arnsberg
  • 21.10.16
Ratgeber
Karin Dieckmann sammelt Unterschriften.   Foto: Wengorz

Schlimme Nebenwirkungen: Generica-Verordnung bei Parkinson abschaffen

Schwindel, starke Übelkeit, allgemeines Unwohlsein, Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen – die schlimmen Nebenwirkungen, die der Einsatz sogenannter Generica für Parkinson-Erkrankte haben kann, kennt Karin Dieckmann aus eigener leidvoller Erfahrung. Die Leiterin der Parkinson-Selbsthilfegruppe am Evangelischen Krankenhaus sammelt zurzeit Unterschriften für eine geplante Online-Petition des Bundesverbandes der Deutschen Parkinson Vereinigung. Mit der Petition will man erreichen, dass...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.02.14
Ratgeber
Dr. med. Ralf-Jochen Kuhlmann ist Chefarzt für Neurologie am Evangelischen Krankenhaus in Castrop-Rauxel. Foto: EvK

Welt-Parkinson-Tag: Dr. med. Ralf-Jochen Kuhlmann über die Möglichkeiten der Früherkennung

Glaubt man der Statistik, müssten 160 Castrop-Rauxeler von Parkinson betroffen sein. Aufgrund unspezifischer Symptome wird die Krankheit jedoch in vielen Fällen erst sehr spät erkannt, weiß Dr. med. Ralf-Jochen Kuhlmann, Chefarzt für Neurologie am Evangelischen Krankenhaus. Anlässlich des heutigen Welt-Parkinson-Tages (11. April) haben wir mit dem Mediziner über die Möglichkeiten einer Früherkennung gesprochen. Grundsätzlich gebe es zwei Haupt-Typen von Parkinson, bei denen zunächst...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.04.13
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Peter Wissing und Christa Grünbauer bieten eine Anlaufstelle für junge Menschen, die an Parkison erkrankt sind.

Neue Selbsthilfegruppe für junge Parkinson-Kranke

In Gerresheim existiert eine Gruppe für junge Parkinson-Kranke in Düsseldorf namens „Move on – trotz Parkinson!“ Sie soll Betroffenen eine gute Basis bieten, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und einander Mut zu machen. In der Öffentlichkeit gilt Parkinson immer noch als Krankheit, die erst im fortgeschrittenen Alter auftritt. Tatsächlich jedoch erhalten zehn Prozent aller von Parkinson betroffenen Menschen ihre Diagnose im Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Die Parkinson-Krankheit...

  • Düsseldorf
  • 10.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.