Peter Reichenbach

Beiträge zum Thema Peter Reichenbach

Politik

Gibt es bald ein Bildungszentrum für Flüchtlinge in Bergkamen?

Wehen bald die Fahnen der UNESCO und UN über Bergkamen? Letzten Monat kam es zu einem ersten Treffen von Roland Schäfer, Bürgermeister der Stadt Bergkamen, Peter Reichenbach, Dekan RCE Ruhr (Regional Center of Expertise on Education for Sustainable Development) und Dirk Fißmer, Vorstand EFA (Educatin for all). Gerne würden alle Beteiligten ein Kompetenz- und Bildungszentrum in Bergkamen an den Start bringen. Eine Voraussetzung dafür wäre zunächst eine geeignete Immobilie. "Gelder aus...

  • Kamen
  • 05.04.16
Überregionales
Die Chilenischen Gäste treffen im Burginnenhof ein
4 Bilder

Chilenische Webmeisterin auf Deutschlandreise

Dinslaken. Die Chilenische Webmeisterin Maria Teresa Curaqueo Loncón und ihr Sohn Lientur Alcapan Curaqueo lernen die Dinslakener Erde kennen. Für die Webmeisterin Maria steht das Netzwerk sevengardens im Mittelpunkt ihres Aufenthaltes in Dinslaken. Ihre Delegationsreise durch Deutschland führt sie von Niedersachsen, Sachsen und Berlin auch an den Niederrhein. Die Mapuche sind ein indigenes Volk aus dem Süden Chiles und Argentinien, das sich mehrfach gegen die Kolonialisierung durch die...

  • Dinslaken
  • 24.06.14
  •  1
Kultur
Bei der Arbeit in der Werkstatt. Foto: privat
3 Bilder

Sevengardens ist überall - Eine Lehrstätte für Färbergärten in Dinslaken-Eppinghoven

Sevengardens am Emscherhof – Dinslaken als erste Modellkommune. Jana Perdighe "Um das Geheimnis der Farben ranken sich viele Mythen und Geschichten. Als Teil der Aufgaben von Alchemisten waren die Geheimnisse um die Herstellung des perfekten Rot oder Blau wohl gehütet. Auf der anderen Seite gehörte das einfache Färben - vom Kittel bis zur Holzbeize - vor der Erfindung der chemischen Farben zum Alltag der Menschen“, heißt es in dem Katalog "Farbspiel - Verlorenes Wissen neu...

  • Dinslaken
  • 23.01.14
Kultur

“sevengardens“- Projekt bekommt Sonderpreis

Die Idee des Färbergartens überzeugte die Jury beim Wettbewerb „NRW denkt nach(haltig)“. Ausgezeichnet wurde im Dezember 2013 in Düsseldorf das Projekt „sevengardens Dinslaken“. Der Gewinner des Wettbewerbs „NRW denkt nach(haltig)” setzte sich gegen acht weitere Mitstreiter durch. Begründung der Jury: Die Aktiven setzten sich auf vorbildliche Weise mit nachhaltigem Handeln auseinander. Den mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis „Globales Lernen“ nahm Anja Bardey, die das Projekt...

  • Dinslaken
  • 17.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.