PIP

Beiträge zum Thema PIP

Politik
19 Bilder

Mit Jutta Pentoch in Frohnhausen unterwegs.
Dritte Veranstaltung: „Politik im Park“.

Am 05. September 2020 haben die NaturFreunde Essen-West zusammen mit der Naturfreundejugend Essen zur 3. Veranstaltung „Politik im Park“ in den Westpark nach Essen-Frohnhausen eingeladen. Nach der Auftaktveranstaltung im April 2019 mit Dirk Heidenblut (MdB) im Krayer Volksgarten und der 2. Veranstaltung im November 2019 mit Oliver Kern, SPD Oberbürgermeister-Kandidat am Niederfeldsee in Essen-Altendorf war diesmal unser „Stargast“, Jutta Pentoch - Ratsfrau und -kandidatin für Frohnhausen Süd im...

  • Essen-West
  • 05.09.20
  • 1
Politik

Einladung zur 3. Veranstaltung
„Politik im Park“ mit Jutta Pentoch

Die NaturFreunde Essen-West und die Naturfreundejugend Essen laden gemeinsam zur 3. Veranstaltung „Politik im Park“ mit Jutta Pentoch - Ratsfrau und -kandidatin für Frohnhausen Süd ein. Du hast das Gefühl nicht mitreden zu können? Dich ärgert etwas in der Politik, aber du weißt nicht, wo du dich mitteilen kannst? Inspiriert durch die NaturFreunde Thüringen, die schon seit längerem die Aktion „Politik im Grünen“ durchführen, haben wir 2019 mit der Aktion „Politik im Park“ in Essen gestartet. Zur...

  • Essen-West
  • 01.08.20
  • 1
  • 1
Politik
18 Bilder

Auch der Regen konnte uns nicht stoppen!
Zweite Veranstaltung: „Politik im Park“.

Am 02.11.2019 haben die NaturFreunde Essen-West zur 2. Veranstaltung „Politik im Park“ zum Niederfeldsee nach Essen-Altendorf eingeladen. Nach der Auftaktveranstaltung im April 2019 mit Dirk Heidenblut (MdB) war diesmal unser „Stargast“ Oliver Kern, SPD Oberbürgermeister-Kandidat für die Kommunalwahl 2020. Um 13:00 Uhr versammelten sich 16 Interessierte am Niederfeldsee um mit dem Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Nach der Begrüßung durch Simon Grundmann, Vorsitzender der Ortsgruppe, machte...

  • Essen-West
  • 03.11.19
  • 2
  • 2
Ratgeber

Keine PIP-Implantate im St. Josef-Hospital

Horst. Seit Bekanntwerden des Skandals um gefährliche Brustimplantate des französischen Herstellers Poly Implantat Prothese (PIP) melden sich zunehmend besorgte Patientinnen in der gynäkologischen Abteilung des St. Barbara-Hospitals Gladbeck, um sich ausführlich über die Art und Beschaffenheit der dort verwendeten Brustimplantate zu erkundigen. Dr. med. Rudolf Gossen, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, nimmt die Sorgen sehr ernst. Und kann die Patientinnen beruhigen: „Die...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.