Polizei Münster

Beiträge zum Thema Polizei Münster

Blaulicht
20-jähriger Pkw Fahrer lieferte sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei.

Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
20-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Gegen 02:24 Uhr am Sonntagmorgen. 20. Oktober 2019 fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Münsterstraße ein grüner VW Golf auf. Die Beamten beabsichtigten das Auto anzuhalten und zu kontrollieren. Der 20jährige Golf-Fahrer missachtete jedoch die Anhalte-Zeichen der Polizei und gab Gas. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit über innerstädtische Straßen, sowie der BAB und missachtete mehrere Verkehrsregeln. In Höhe der Anschlussstelle Gladbeck verließ er die Autobahn. Hier geriet er...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.19
Ratgeber

Fehlender Abstand - Unfälle in der Großbaustelle auf der Autobahn 43 häufen sich

Am 10. September 2018, ab 10:00 Uhr, informieren die Verkehrssicherheitsberater des Polizeipräsidiums Münster über Probleme und Gefahren im Baustellenverkehr. Hintergrund dieser Veranstaltung ist die Häufung der Unfälle durch fehlenden Abstand im Baustellenbereich auf der Autobahn 43 seit Jahresbeginn. Die Großbaustelle auf der Autobahn 43 bei Recklinghausen fordert von den Verkehrsteilnehmern ein Höchstmaß an Geduld und Konzentration. Beim Durchfahren der Baustelle stellt die Breite der hier...

  • Marl
  • 08.09.18
Überregionales
Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt den Porsche)

27-jähriger Porsche-Fahrer verstarb nach Unfall auf der A 1

Ein 27-jähriger Porsche-Fahrer verstarb Mittwochmittag (8.8., 13:22 Uhr) bei dem Unfall auf der Autobahn 1 bei Hiltrup. Bisherigen Ermittlungen zufolge wechselte der 27-jährige Ostwestfale mit hoher Geschwindigkeit von einem trockenen Teilstück der Fahrbahn auf ein nasses und verlor die Kontrolle über den Sportwagen. Das Auto rutschte quer zur Fahrbahn unter einen Lkw. A 1 in Richtung Dortmund war nach diesem schwerem Verkehrsunfall gesperrt. Die Autobahn 1 war nach einem schweren...

  • Marl
  • 08.08.18
Überregionales

Auto schleudert in den Gegenverkehr auf die Abbiegespur zur Autobahn 43, zwei Schwerverletzte

Bei durchgezogener Linie gewechselt - Auto schleudert in den Gegenverkehr - Zwei Schwerverletzte, ein Leichtverletzter.  Ein 28-jähriger Peugeot-Fahrer wechselte am Samstagmittag (28.7., 12 Uhr) auf der Autobahn 2 bei Recklinghausen über die durchgezogene Linie auf die Abbiegespur zur Autobahn 43 und verursachte hierbei einen folgeschweren Unfall. Er und ein ebenfalls 28-jähriger Nissan-Fahrer waren in Richtung Oberhausen unterwegs. Der Nissan-Fahrer hatte sich zuvor ordnungsgemäß auf der...

  • Marl
  • 29.07.18
Überregionales

Schusswaffengebrauch durch einen Polizeibeamten, Ermittlungskommission "Schützenhof" gegründet

Nach bis jetzt vorliegenden Erkenntnissen, kam es am Donnerstag, 26.07.2018, gegen 19:50 Uhr, in Münster, Hammer Straße, zu einem Schusswaffengebrauch durch einen Polizeibeamten. Im Rahmen eines Einsatzes nach einer Körperverletzung trat ein 34-jähriger Mann, mit zwei Messern bewaffnet, aggressiv den eingesetzten Polizeibeamten entgegen. Da er trotz wiederholter Aufforderung die Messer nicht ablegte, wurde durch einen Beamten die Schusswaffe eingesetzt. Der 34-Jährige erlitt hierbei...

  • Marl
  • 27.07.18
Überregionales
Fotos: Presseamt Münster / Markus Lehmann
5 Bilder

Polizei zieht bisher eine positive Bilanz des Katholikentags

Ein 22-jähriger Mann aus Albersloh sprang am Donnerstagmorgen (10.5., 4.40 Uhr) auf die Planken des symbolischen Rettungsbootes der Aktion "Leben retten" vor der MCC Halle Münsterland. Durch die Wucht der Sprünge brachen zwei der von rund 20.000 Kindern in den letzten Jahren bemalten 4.000 Planken. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes stoppten den Randalierer, er muss sich wegen Sachbeschädigung verantworten. Eine Polizeistreife bemerkte am Donnerstagabend (10.5., 18 Uhr) über dem...

  • Marl
  • 13.05.18
Politik
BMI Horst Seehofer, MP Armin Laschet , NRW-Innenminister Herbert Reul gedenken am Einsatzort den Opfern und Verletzten. -- Dank an die Polizeipressestelle Münster für die Bild-Freigabe!
2 Bilder

Campingbus fährt in Menschenmenge - zwei Menschen sterben, der Täter richtet sich selbst - Hinweisportal des BKA eingerichtet

Campingbus fährt in Menschenmenge - zwei Menschen sterben, der Täter richtet sich selbst - Hinweisportal des BKA eingerichtet Die Pressestelle der Polizei Münster meldete am um 08.04.2018 – 03:11 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster und der Polizei Münster Am Samstag, 07.04.18, fuhr um 15:27 Uhr ein silbergrauer Campingbus im Zentrum von Münster in eine Gruppe von Menschen, die sich im Außenbereich einer Gaststätte aufhielt. Dabei wurden zwei Personen getötet und...

  • Bochum
  • 08.04.18
  •  2
Überregionales
4 Bilder

Campingbus fährt in Menschenmenge in Münster - zwei Menschen sterben, der Täter richtet sich selbst

Am Samstag, 07.04.18, fuhr um 15:27 Uhr ein silbergrauer Campingbus im Zentrum von Münster in eine Gruppe von Menschen, die sich im Außenbereich einer Gaststätte aufhielt. Dabei wurden zwei Personen getötet und mehr als 20 zum Teil schwer bis hin zur akuten Lebensgefahr verletzt. Ums Leben gekommen sind bei dieser Tat eine 51-jährige Frau aus dem Kreis Lüneburg und ein 65-jähriger Mann aus dem Kreis Borken. Unmittelbar im Anschluss an die Tat richtete sich der Täter mit einer Schusswaffe...

  • Marl
  • 08.04.18
Überregionales

Tödlich Verletzter 30-Jähriger griff Polizisten mit Messer an

"Mann stirbt nach Schüssen" . Ein 30-jähriger Mann aus Tunesien brach nach ersten Ermittlungen am Sonntagabend (20.2., 19.10 Uhr) gewaltsam in die Wohnung einer 72-jährigen Seniorin auf der Kurt-Schumacher-Straße in Herten ein. Die Frau flüchtete vor dem Eindringling aus der Wohnung und brachte sich bei Nachbarn in Sicherheit. Die hinzugerufenen Polizeibeamten trafen bei der Durchsuchung der Wohnung unvermittelt auf den Einbrecher. Dieser griff die Beamten sofort an. Der tödlich verletzte...

  • Herten
  • 20.02.17
Überregionales

Verkehrsunfall zwei LKW – Fahrer schwer verletzt.

Münster. Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB A 52 wurden zwei LKW-Fahrer schwer verletzt. Gegen 15:20h fuhr ein 62-jähriger mit seinem Sattelzug in Fahrtrichtung Essen. Hier übersah er vermutlich das Stauende, welches sich vor der Ampelanlage Steinstraße gebildet hatte. Der Fahrer versuchte nach links auszuweichen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidiert auf der Richtungsfahrbahn Haltern mit einem Sattelzug. Durch herumfliegende Trümmerteile werden weitere...

  • Gelsenkirchen
  • 13.12.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.