Polizei sucht Zeugen

Beiträge zum Thema Polizei sucht Zeugen

Blaulicht
Die Polizei sucht nach zwei Tätern und bittet um Zeugenhinweise.

Duo flüchtig
Räuber spuckt Kassiererin in Marxloh ins Gesicht

Die Polizei Duisburg sucht Zeugen nach einem räuberischen Diebstahl am Donnerstagabend (19. Mai) in einem Supermarkt auf der Weseler Straße, Ecke Marienstraße: Gegen 18:50 Uhr passierten ein Mann und eine Frau den Kassenbereich und lösten den Diebstahlsalarm aus. Als die Kassiererin (46) das Duo aufhalten und eine Decke im Einkaufswagen anheben wollte, reagierten beide aggressiv; der Mann spuckte ihr ins Gesicht. Als der Filialleiter zur Hilfe eilte, flüchteten die Unbekannten. Ob sie etwas...

  • Duisburg
  • 20.05.22
  • 1
Blaulicht
Eine 59-Jährige wurde bei einem Verkehrsunfall in Obermeiderich tödlich verletzt. Ein speziell ausgebildetes Verkehrsunfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Essen nahm den Unfall mit hochmoderner Technik auf.

Tödlicher Verkehrsunfall
Fußgängerin von Lkw in Obermeiderich überrollt

Eine 59-Jährige ist am Dienstagnachmittag (17. Mai, 16:45 Uhr) von einem Lkw erfasst worden und tödlich verunglückt. Die Frau war fußläufig auf dem Gelände eines Schlachtbetriebes auf der Gelderblomstraße unterwegs, als sie unter den Lkw-Auflieger geriet. Ein Notarzt behandelte die 59-Jährige vor Ort; noch am selben Tag erlag sie ihren Verletzungen und starb im Krankenhaus. Ein speziell ausgebildetes Verkehrsunfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Essen wurde angefordert und nahm den Unfall...

  • Duisburg
  • 18.05.22
  • 1
Blaulicht
Auf den Friedhöfen in Bergheim und Rumeln-Kaldenhausen wurde Messing von Gräbern gestohlen, die Polizei sucht Zeugen.

Dreiste Diebe
Messing von 41 Gräbern auf Friedhöfen gestohlen

Insgesamt 41 Strafanzeigen haben Polizisten am Dienstag (17. Mai) geschrieben, weil Unbekannte auf zwei Friedhöfen Messing von Gräbern entfernten und stahlen. In Bergheim auf dem Friedhof an der Trompeter Straße schlugen Diebe an mindestens 23 Gräbern zu. In Rumeln-Kaldenhausen an den Ruhestätten an der Friedhofsallee sind der Polizei 18 Fälle von Diebstahl bekannt. Das Kriminalkommissariat 35 sucht Zeugen, die sich mit Hinweisen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter Tel. 0203/2800...

  • Duisburg
  • 18.05.22
  • 1
Blaulicht
Nachdem in Alt-Homberg eine mobile Toilette gebrannt hat, sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Geparkter Ford beschädigt
Mobile Toilette fackelt in Alt-Homberg komplett ab

Eine mobile Toilette ist in der Nacht zu Dienstag (17. Mai) gegen 0:50 Uhr auf der Marienstraße komplett abgefackelt. Noch bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte, schlugen die Flammen auf einen geparkten Ford über und beschädigten diesen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter Tel. 0203/2800 entgegen.

  • Duisburg
  • 17.05.22
  • 1
Blaulicht
Von der Rheinbrücke zwischen Duisburg und Krefeld hat ein Unbekannter zwei Ziegelsteine auf ein Schiff geworfen. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Gefährlicher Eingriff
Unbekannter wirft Ziegelsteine von Rheinbrücke

Eine aufmerksame Zeugin (59) beobachtete am Sonntagmittag (15. Mai, 13 Uhr) wie ein etwa 30 Jahre alter Mann zwei Ziegelsteine von der Rheinbrücke in Mündelheim auf ein darunter fahrendes Schiff geworfen haben soll. Sie verständigte die Polizei. Den Beamten berichtete sie, dass der Werfer eine kräftige Statur und blonde, kurze Haare habe. Er soll mit einem schwarzen Blazer und einer schwarzen Jogginghose bekleidet gewesen sein. Die Einsatzkräfte trafen in der Nähe niemanden mehr an, auf den die...

  • Duisburg
  • 16.05.22
  • 1
Blaulicht
Die Feuerwehr musste am Wochenende zu einigen Einsätzen im Stadtgebiet ausrücken. Es brannten Gartenlauben, Sperrmüll und Grünschnitt. Die Polizei sucht Zeugen, die vor den Bränden etwas beobachtet haben könnten.

Polizei sucht Zeugen
Gartenlauben und Grünschnitt im Stadtgebiet in Flammen

Mehrere Brände zwischen Donnerstag und dem frühen Montagmorgen (12. bis 16. Mai) beschäftigen derzeit die Duisburger Kriminalpolizei. Im Stadtgebiet brannten unter anderem Gartenlauben, Sperrmüll und Grünschnitt. In allen Fällen blieb es bei Sachschäden - niemand wurde verletzt. Ein Überblick: Vierlinden: Unbekannte legten in der Zeit von Donnerstagmittag bis Freitagmorgen (13:30 - 8:30 Uhr) einen Brand in dem Eingangsbereich eines Fußpflege-Studios. Die Flammen beschädigten die Tür und...

  • Duisburg
  • 16.05.22
  • 1
Blaulicht
Ein falscher Kripo-Beamter hat ein Ehepaar in Duissern ausgebraut. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Goldbarren und Geld erbeutet
Falscher Kripo-Beamter nimmt Ehepaar in Duissern aus

Ein Ehepaar ist am Freitag (13. Mai) Opfer eines Trickbetrugs geworden. Um 11 Uhr klingelte das Festnetztelefon der 82- und des 84-Jährigen in der Nähe der Hohenzollernstraße. Am anderen Ende der Leitung: ein angeblicher Kripo-Beamter. Er gaukelte dem Ehepaar vor, dass ihr Vermögen in Gefahr sei, weil in der Nachbarschaft eine Gruppe Diebe unterwegs sei. Der 84-Jährige räumte daraufhin sein Schließfach bei der Bank leer. Gegen 14 Uhr klingelte dann ein Mann an der Tür des Ehepaars und nahm...

  • Duisburg
  • 16.05.22
  • 1
Blaulicht
Nach einem Überfall in Meiderich sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Polizei sucht Zeugen
Handy, Smartwatch und Geld in Obermeiderich geraubt

Am frühen Freitagmorgen (13. Mai, 4:30 Uhr) soll ein 40-Jähriger hinter der Jugendherberge am Landschaftspark von zwei Unbekannten überfallen worden sein. Das Duo habe ihn mit einem Messer bedroht und sein Handy sowie seine Smartwatch gefordert. Doch damit nicht genug: Um Geld zu finden, sollen die Unbekannten den Duisburger auch noch durchsucht haben - sie fanden ein paar Scheine. Die beiden Männer flüchteten dann mit ihrer Beute zu Fuß in Richtung Grüner Pfad. Einer der Täter soll etwa 20 bis...

  • Duisburg
  • 13.05.22
  • 1
Blaulicht
Nach den Schüssen am Hamborner Altmarkt dauern die Ermittlungen weiterhin an. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Ermittlungen im Clan- und Rockermileu
Polizei erhöht Präsenz nach Schüssen am Hamborner Altmarkt

Nach den Schüssen am Hamborner Altmarkt vom Mittwochabend (4. Mai, gegen 20:40 Uhr) laufen die Ermittlungen der Duisburger Polizei auf Hochtouren. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. In der Nacht und am Morgen gab es eine umfangreiche Spurensicherung am Tatort. Unter anderem wurden Drohnenaufnahmen aus der Luft und ein aufwendiges 3D-Bild erstellt, um zum Beispiel Schusswinkel zu rekonstruieren. Im Zusammenhang mit den Ereignissen ist in Homberg mit Unterstützung von Spezialkräften noch in...

  • Duisburg
  • 05.05.22
  • 1
Blaulicht
Nach der Schießerei am Hamborner Altmarkt sicherten die Ermittler spuren. Die Polizei nahm 15 Personen vorübergehend in Gewahrsam, im Rahmen der Auseinandersetzung gab es vier Verletzte.

Vier Verletzte
Schießerei auf dem Hamborner Altmarkt

Zeugen meldeten sich bei der Polizei, als gegen 20:40 Uhr am Mittwochabend eine größere Anzahl von Personen am Hamborner Altmarkt erschien, die nachfolgend in eine Auseinandersetzung gerieten. Dabei fielen unter anderem zahlreiche Schüsse, in deren Folge vier Personen Verletzungen erlitten. Als die Polizeikräfte vor Ort erschienen, flüchteten viele der Beteiligten. Zwei der Verletzen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht, zwei weitere flüchteten zunächst und begaben sich später...

  • Duisburg
  • 05.05.22
  • 1
Blaulicht
Mit Hilfe seiner Hupe schlug der Busfahrer die Räuber in die Flucht.

Mit Schusswaffe bedroht
Busfahrer hupt Räuber in die Flucht

Ein Busfahrer (41) der Linie 912 (Moers nach Duisburg Rheinhausen) hat in der Nacht zu Montag (2. Mai) gegen 0:15 Uhr zwei Räuber mit der Hupe in die Flucht geschlagen. Die beiden Jugendlichen waren am Moerser Bahnhof kurz vor Mitternacht eingestiegen. Kurz nach der Haltestelle Lauerstraße in Hochheide kamen die zwei Unbekannten zum 41-Jährigen, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und forderten Geld. Als der Busfahrer laut hupte, rannten die Räuber hinaus auf die Asterlager Straße in Richtung...

  • Duisburg
  • 02.05.22
  • 1
Blaulicht
Nach einem Müllcontainerbrand auf einem Schulhof in Aldenrade sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Polizei sucht Täter
Müllcontainer auf Schulhof in Aldenrade angezündet

Die Feuerwehr und die Polizei sind am frühen Sonntagabend (1. Mai, 17:30 Uhr) zu einem Brand auf einem Schulhof auf der Sternstraße ausgerückt. Unbekannte hatten dort einen Müllcontainer angezündet. Durch die Hitze wurde ein angrenzender Baucontainer leicht beschädigt. Die Flammen konnten zwar gelöscht werden, doch von den Tätern fehlt jede Spur. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 0203/2800 beim Kriminalkommissariat 11 zu melden.

  • Duisburg
  • 02.05.22
  • 1
Blaulicht
Zwei falsche Kriminalbeamte stahlen einer Seniorin in Duissern Geld und Schmuck. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Angeblicher Schutz vor Raubüberfällen
Falsche Kriminalbeamte ergaunern Geld und Schmuck in Duissern

Zwei falsche Kriminalbeamte haben am Dienstagvormittag (26. April, 10 Uhr) Geld und Schmuck einer 85 Jahre alten Frau aus Duissern ergaunert. Sie überredeten die Seniorin, ihnen ihre Wertsachen als Schutz vor möglichen Raubüberfällen in Verwahrung zu geben. Anschließend verließen sie die Wohnung auf der Brauerstraße. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder bei denen die Männer ebenfalls angeklingelt haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter Tel....

  • Duisburg
  • 27.04.22
Blaulicht
Bei einem Handyraub wurde einem Elfjährigem die Nase gebrochen.

Polizei sucht Zeugen
Elfjährigem bei Raub in Beeck die Nase gebrochen

Zwei Jungen und ein Mädchen haben am Montag (25. April) gegen 17:30 Uhr auf der Flottenstraße einem Elfjährigem die Nase gebrochen und sein Handy geraubt. Der Verletzte kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Alle drei Unbekannten sind etwa zwölf bis 15 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Einer der Jungen hatte eine rote Jacke und eine Cappy an. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Tel. 0203/2800 entgegen.

  • Duisburg
  • 26.04.22
  • 1
Blaulicht
Nach zwei Trickdiebstählen in Wanheimerort und Bergheim sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Zwei Diebstähle
Trickdiebe fahren Seniorin von Bank nach Hause

Zwei Unbekannte haben am Donnerstagmorgen (21. April, 8:45 Uhr) eine Seniorin vor einer Bank "Am Rahmer Bach" abgepasst. Sie gaben vor, Freunde ihres Mannes zu sein und überredeten die Frau, sie nach Hause zu fahren. Die 85-Jährige stieg mit samt ihrem Einkaufstrolley in ein viertüriges schwarzes Auto. An ihrem Haus auf der Straße "Zur Kaffeehött" angekommen, begleiteten die Männer sie noch hinein. Sie durchsuchten sämtliche Schubladen und Schränke. Mit Bargeld als Beute flüchteten sie...

  • Duisburg
  • 22.04.22
  • 1
Blaulicht
Eine Seniorin wurde mit einem Trickbetrug in Bergheim um ihr Vermögen gebracht, die Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Zeugen
"Herr Fischer" bringt 81-Jährige um ihr Vermögen in Bergheim

Erneut hat ein falscher Polizeibeamte eine Seniorin um ihr Vermögen gebracht. Der Mann rief am Mittwochvormittag (20. April) bei der 81-Jährigen an, gab sich als "Herr Fischer" von der Polizei aus und gaukelte ihr vor, dass sie ihr Vermögen in Sicherheit bringen müsse. Ein Abholer nahm gegen 13 Uhr einen Umschlag gefüllt mit Geld in einer hohen vierstelligen Summe in ihrem Wohnzimmer auf der Winkelhauser Straße entgegen. Dann flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Trickbetrüger wird wie folgt...

  • Duisburg
  • 21.04.22
  • 2
Blaulicht
Nach einem Autobrand in Meiderich sucht die Polizei Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Zwei Autos in Flammen
Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung in Mittelmeiderich

Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen (20. April, 4:20 Uhr) einen Opel auf der Dr.-Lengeling-Straße in Brand gesetzt. Die Flammen sprangen auf einen Peugeot über; außerdem zersprangen durch die Hitzeentwicklung Fensterscheiben eines angrenzenden Wohnhauses. Ein Zeuge alarmierte Polizei und Feuerwehr, die den Brand löschte. Ein weiterer Zeuge berichtete der Polizei, wie eine Gruppe Jugendlicher über den Parkplatz eines Supermarktes in Richtung des sogenannten "Graffiti-Tunnels" rannte. Einer...

  • Duisburg
  • 20.04.22
  • 2
Blaulicht
Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Meiderich sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Polizei sucht Zeugen
Überfall auf Tankstellenmitarbeiterin in Meiderich

In der Nacht zu Donnerstag (14. April, 3:10 Uhr) hat ein Unbekannter eine Tankstelle an der Bürgermeister-Pütz-Straße überfallen. Der Maskierte bedrohte die Mitarbeiterin (47) mit einer Schusswaffe und griff sich Geld aus der Kasse. Zu Fuß trat er dann die Flucht an. Der Räuber soll schlank und etwa 25 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Bei der Tat soll er eine schwarze Hose und weiße Schuhe getragen haben. Das Kriminalkommissariat 13 der Duisburger Polizei sucht Zeugen, die sich unter Tel....

  • Duisburg
  • 14.04.22
  • 1
Blaulicht
Nach einem Überfall auf einen Kiosk in Mittelmeiderich sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Täter flüchtig
Überfall auf Kiosk mit Pistole in Mittelmeiderich

Zwei Unbekannte haben am Montagabend (11. April, 21:30 Uhr) einen Kiosk auf der Gerrickstraße ausgeraubt. Der Verkäufer (59) berichtete der Polizei, dass ihn einer der Männer mit einer Pistole bedroht und Geld sowie Zigaretten gefordert hat. Während sein Komplize auf dem Gehweg Schmiere stand, packte der Räuber die Beute in eine schwarze Tasche. Das Duo flüchtete dann in Richtung Bürgermeister-Pütz-Straße. Der Mann mit der Waffe wird wie folgt beschrieben: 34 bis 40 Jahre alt, etwa 1,85 bis...

  • Duisburg
  • 12.04.22
Blaulicht
Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit wurde eine Tankstelle in Mittelmeiderich überfallen. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Raub auf Tankstelle
Zweiter Überfall innerhalb von zwei Wochen in Mittelmeiderich

Zwei Maskierte haben am Donnerstagabend (7. April, 22 Uhr) eine Tankstelle auf der Biesenstraße überfallen. Sie bedrohten eine Mitarbeiterin (21) mit einer Pistole und forderten Geld. Seine Beute packte das Duo in eine Plastiktüte und flüchtete in unbekannte Richtung. Bereits am 24. März gab es einen Raubüberfall auf dieselbe Tankstelle (www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5180509). Ob es einen Zusammenhang gibt, wird derzeit geprüft. Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen...

  • Duisburg
  • 08.04.22
  • 1
Blaulicht
Ein Zeitungsausträger wurde von unbekannten Tätern in Rheinhausen mit einem Messer bedroht, die Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Zeugen
Versuchter Überfall mit Messer in Rheinhausen

Zwei Unbekannte hatten es in der Nacht zu Donnerstag (7. April, 3 Uhr) auf einen Zeitungsausträger auf der Krefelder Straße (Höhe Lindenallee) abgesehen. Einer von ihnen bedrohte den 60-Jährigen mit einem Messer und versuchte so an die Wertsachen des Duisburgers zu kommen. Als dieser sagte, dass er keine dabei habe, durchsuchten ihn die beiden - sie fanden nichts. Dann ließen sie ihn gehen, aber nicht ohne ihm nochmal in den Rücken zu treten, als dieser sich abgewandt hatte. Der 60-Jährige...

  • Duisburg
  • 07.04.22
  • 1
Blaulicht
Ein Trickdieb-Trio stahl einem Senior mit Hilfe eines falsches Vorwands Geld. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Impfpass-Masche
Trickdieb-Trio bestiehlt 87-Jährigen in Rheinhausen

Ein Trickdieb-Trio klingelte am Montagvormittag (4. April, 11:30 Uhr) an der Wohnungstür eines 87-Jährigen auf der Gerhart-Hauptmann-Straße. Die Frau und ihre zwei männlichen Komplizen gaben sich als Mitarbeiter des Ordnungsamtes aus und verlangten von dem Senior die Vorlage seines Impfausweises. Er ließ die Unbekannten daraufhin in seine Wohnung und zeigte der Frau seinen Impfpass. Die Männer waren währenddessen unbeobachtet. Kurze Zeit später flüchteten die Trickdiebe in Richtung Lindenallee....

  • Duisburg
  • 05.04.22
  • 2
Blaulicht
Nach einer verbalen Attacke von einer Gruppe Jugendliche in einer Straßenbahn, sucht die Polizei weitere Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Belästigung in Straßenbahn
14-Jährige rennt gegen Auto in Hamborn

Eine bislang unbekannte Gruppe Jugendlicher hat am Mittwochabend (30. März, 20:25 Uhr) eine 14-Jährige in einer Straßenbahn verbal attackiert. Das Mädchen stieg daraufhin an der Haltestelle "Rhein-Ruhr-Halle" aus; doch die Jungs ließen nicht von ihr ab, folgten der 14-Jährigen und riefen ihr hinterher. Zeugen beobachteten, wie das panisch wirkende Mädchen über die Kreuzung Duisburger Straße/Walther-Rathenau-Straße rannte - ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Ein 19-jähriger...

  • Duisburg
  • 31.03.22
Blaulicht
Nach einem Überfall mit einer Machete in Alt-Hamborn sucht die Polizei nach Zeugen.

Mit Machete bedroht
Polizei sucht Räuber-Duo nach Überfall in Alt-Hamborn

Zwei Unbekannte haben am Mittwochabend (30. März, 20:55 Uhr) einen 26-Jährigen an der Einmündung Rennerstraße/Humboldtstraße ausgeraubt. Der Mann berichtete der Polizei, dass er in Richtung Alleestraße unterwegs war, als er plötzlich von dem Duo aufgefordert wurde, seine Wertsachen abzugeben. Einer der Täter soll ihn dabei mit einer Machete bedroht haben. Die Unbekannten schnappten sich das schwarze Samsung Galaxy S9 des 26-Jährigen und flüchteten in Richtung Duisburger Straße. Die Kripo sucht...

  • Duisburg
  • 31.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.