Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Politik
Führung des Radschnellwegs über den Bongard-Boulevard
3 Bilder

Radschnellweg soll 20.000 potentielle Kunden in die Bochumer City pumpen
Mit dem Fahrrad auf fast 5 Metern Höhe mitten durch die Bochumer Innenstadt

Über 15.000 Rad-Pendler pro Tag sollen den Radschnellweg Ruhr (RS1) zwischen Essen, Bochum und Dortmund befahren, so sagt es die Machbarkeitsstudie für den RS1 voraus (Machbarkeitsstudie Radschnellweg Ruhr, Seite 29). Werden auch die Radfahrer zu den Pendlern hinzugezählt, die aus anderen Gründen den RS1 benutzen werden, um z.B. zum Einkaufen zu fahren, Freunde oder Bekannte zu besuchen, um aus Spaß Rad zu fahren oder andere Dinge zu erledigen, ist sogar mit rd. 20.000 Radfahrern zu rechnen,...

  • Bochum
  • 28.09.19
  •  1
Politik
Hans-Josef Winkler von der Bezirksfraktion der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

Wattenscheid: Berliner Straße erhält Radstreifen
„Bevorzugung von einzelnen Verkehrsarten ist mit uns nicht zu machen“

„Grundsätzlich haben wir nichts gegen Radfahrwege, aber nicht um jeden Preis. Eine ungerechtfertigte Bevorzugung von einzelnen Verkehrsarten zu Lasten anderer ist mit uns nicht zu machen“, sagte Hans-Josef Winkler von der UWG: Freie Bürger in der Sitzung der Bezirksvertretung Wattenscheid. Die geplante Baumaßnahme, mehrheitlich beschlossen, die noch in diesem Jahr angegangen wird, beginnt an der Kreuzung Propst-Hellmich-Promenade/Berliner Straße. Die Zweispurigkeit in beiden Fahrtrichtungen...

  • Bochum
  • 12.09.19
Blaulicht

Kollision im Kreisverkehr
Radfahrer (59) schwer verletzt im Krankenhaus

Zu einem Verkehrsunfall ist es am heutigen Morgen, 23. Juli kurz vor acht Uhr, in Bochum-Stahlhausen gekommen. Ein Radfahrer (59) wurde dabei schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungstand befuhr ein Bochumer Autofahrer (28) die Kohlenstraße in südliche Richtung. Der Mann beabsichtigte weiter auf der Kohlenstraße zu bleiben. Dazu befuhr er den dortigen Kreisverkehr und verließ diesen nach der Einmündung Heusnerstraße. In diesem Moment überquerte ein von links kommender 59-jähriger Radfahrer...

  • Bochum
  • 24.07.19
Politik
Schutzstreifen für Radfahrer
2 Bilder

Politik setzt Zeichen für Radverkehr

Schon im November letzten Jahres wurden im Infrastruktur- und Mobilitätsausschuss Fahrradschutzstreifen für den Bereich der Schützenstraße zwischen dem neuen Eppendorfer-Kreisel Am Thie und dem Kreisel Engelsburgerstraße vorgeschlagen. Die STADTGESTALTER hatten im Ausschuss einen entsprechenden Antrag gestellt (Antrag vom 25.11.14). Die 1,25m breiten Radfahrstreifen sollten im Zuge der Sanierung dieses Teils der Schützenstraße zum Schutz der Radler vor dem motorisierten Verkehr am Rande der...

  • Wattenscheid
  • 11.04.15
  •  1
  •  4
Ratgeber
An verschiedenen Info- und Fitnessstationen können Radfahrer, Skater und Fußgänger etwas für ihre Gesundheit tun und gleichzeitig Wissenswertes zu Umwelt und Körper erfahren.
2 Bilder

Gesundheitsroute im Ruhrtal eröffnet

Der RuhrtalRadweg wird noch attraktiver. In der letzten Woche wurde die erste Etappe des „Guter-Rat-Weg“ eröffnet. Das gemeinsame Projekt von der Knappschaft und der RuhrTourismus GmbH gibt künftig hilfreiche Tipps an verschiedenen Gesundheitsstationen. Praktisch und informativ ist der „Guter-Rat-Weg“: An den Gesundheitsstationen geben Infotafeln Aufschluss zum richtigen Trinken oder zum Umgang mit dem gefährlichen Bärenklau. Einige Stationen animieren die Radwegnutzer auch direkt dazu,...

  • Bochum
  • 17.10.14
Ratgeber

Radfahrer fällt auf Motorhaube und flüchtet - Zeugen gesucht

Die Ermittlungen des Bochumer Verkehrskommissariats (VK 1) führten noch nicht zu dem Radfahrer, der am Montag (22.) in Wattenscheid mit einem Auto kollidierte und anschließend weiterfuhr. Um 18 Uhr war an diesem Abend ein Bochumer (49) mit seinem Auto auf der Sedanstraße unterwegs. An der Einmündung Voedestraße hielt er zunächst an. Er beabsichtigte, nach links abzubiegen. Als er gerade anfahren wollte, stieß ein Radfahrer gegen seinen vorderen rechten Kotflügel und fiel auf seine...

  • Wattenscheid
  • 24.09.14
Ratgeber

Alkoholisierter Radfahrer fährt vor Auto und lehnt Hilfe von Sanitätern ab

Am Dienstag (3.) befuhr ein Wattenscheider (32) mit seinem Fahrrad die Centrumstraße in Richtung Kabeisemannsweg. Gegen 18:20 Uhr querte er die Hansastraße, um seinen Weg geradeaus fortzusetzen. Zur gleichen Zeit war auf dieser vorfahrtsberechtigten Straße ein Bochumer (55) mit seinem Auto unterwegs. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Radfahrer fuhr in die Fahrerseite des PKW und stürzte zu Boden. Augenscheinlich verletzte er sich hierbei,...

  • Wattenscheid
  • 04.06.14
Ratgeber

Schwerer Sturz auf der Erzbahntrasse - Verursacher fuhr weiter

Auf dem bekannten Radweg "Erzbahntrasse" kam es am 1. Mai gegen 10.40 Uhr auf Wanne-Eickeler Gebiet zu einem schweren Unfall. Die Polizei sucht Zeugen. Ein 53-jähriger Radfahrer aus Bochum war mit seinem blauen Fahrrad unterwegs in Richtung Gelsenkirchen. In Höhe der Brücke an der Königsberger Straße überholte der Mann eine Gruppe von sechs bis acht Radfahrern. Unvermittelt scherte ein Mitglied dieser Gruppe nach links aus, sodass der Bochumer eine Vollbremsung einleiten musste. Dadurch...

  • Wattenscheid
  • 02.05.14
Ratgeber

Ohne Helm und mit fast zwei Promille auf dem Rad - das geht gar nicht!

Wattenscheid - Erhebliche Kopfverletzungen trug ein alkolholisierter Fahhradfahrer am 2. April (Mittwoch) in Eppendorf davon. Gegen 16 Uhr, befuhr der 60-Jährige mit seinem Fahrrad den Gehweg der Straße "Am Thie". Hierbei stieß er gegen den Außenspiegel eines halbseitig auf dem Bürgersteig geparkten Autos und riss diesen ab. Er kam ins Straucheln und stürzte auf die Fahrbahn der Schützenstraße. Hier blieb er zunächst verletzt liegen. Herbeigeeilte Helfer informierten den Rettungsdienst....

  • Wattenscheid
  • 03.04.14
Überregionales

Radfahrer durch Sturz schwer verletzt

Am Freitag, 3. Januar, gegen 19:35 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Mann aus Herne mit seinem Fahrrad in Bochum die Herner Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Hierbei benutzt er den auf der Fahrbahn gesondert markierten Radweg. Etwa 50 Meter vor der Kreuzung Herner Straße / Cruismannstraße / Rensingstraße kam er zu Fall, weil er ein umgestürztes Verkehrszeichen (Hinweis auf eine Umleitungsstrecke) zu spät bemerkte, welches auf dem Radweg lag. Bei dem Sturz zog sich der Radfahrer eine Kopfwunde...

  • Bochum
  • 04.01.14
Überregionales

Der Gehweg - oder doch vielleicht Straße?

Ich muss heute einmal meinem Ärger richtig Luft machen. Mir fällt es seit geraumer Zeit immer häufiger auf, dass besonders ältere Herren hier in Langendreer mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg fahren. Nun ist es so, dass es hier nicht wirklich viel Verkehr gibt. Ich selber würde mit einem Kind die Strassen befahren. Aber heute musste ich mich als alte Schlampe betiteln lassen, weil ich nicht schnell genug zur Seite sprang. Auch Schläge wurden mir angedroht. Der Radfahrer hat es sich dann aber...

  • Bochum
  • 10.10.13
  •  4
Ratgeber

Radfahrer in Eppendorf angefahren

Am Dienstag ist ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Eppendorf verletzt worden und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 13.55 Uhr bog am Dienstag eine Autofahrerin (35) von der Munscheider Straße nach links in die Blumenfeldstraße ab. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich übersah sie einen 50-Jährigen Radfahrer, der auf der Blumenfeldstraße in nördliche Richtung unterwegs war. Nach dem Zusammenstoß stürzte der Radfahrer auf die Fahrbahn und zog sich eine Beinverletzung...

  • Wattenscheid
  • 18.07.13
Überregionales

Verletzte Joggerin am Kemmnader Stausee - Zeugen gesucht!

Eine Joggerin aus Bochum war am 17. Juni auf ihrer Runde um den Kemnader Stausee unterwegs. Gegen 19 Uhr befand sie sich auf dem Fußweg im Bereich des Schwimmbades Heveney. Plötzlich fuhr ein Mountainbike-Fahrer derart dicht an der Bochumerin vorbei, sodass sie ins Straucheln kam und stürzte. Hierbei verletzte sich die Frau und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung in ein Bochumer Krankenhaus. Der Zweiradfahrer kümmerte sich nicht weiter um das Unfallgeschehen und fuhr davon....

  • Bochum
  • 19.06.13
Überregionales

Siebenjähriges Mädchen bei Radtour unter Fahrzeug geraten und schwer verletzt

Am Sonntagmittag (16. Juni), gegen 13.25 Uhr, befuhr ein siebenjähriges Mädchen mit ihrer neunjährigen Schwester und der Mutter, allesamt wohnhaft in Bochum, mit ihren Fahrrädern den Kornweg in westlicher Richtung. Zur gleichen Zeit fuhr eine 27-jährige Bochumerin mit ihrem PKW vorwärts aus einer Grundstücksausfahrt des Kornwegs heraus und achtete nicht auf die Fahrradfahrerinnen und stieß gegen das Kinderfahrrad der Siebenjährigen. Das Mädchen geriet dabei mit dem Fahrrad unter den PKW,...

  • Bochum
  • 17.06.13
Überregionales

Radfahrer angefahren - Unfallfluchten in Linden und Hordel - Polizei sucht Zeugen

Bochum - Erst Radfahrer angefahren und dann vom Unfallort geflüchtet: Gleich zwei Fälle vom 27. Mai (Montag) beschäftigen weiterhin die Polizei. Intensive Ermittlungen führten bis heute noch nicht zur Identifizierung der Fahrerinnen. Der erste Unfall ereignete sich in Hordel. Gegen 9:30 Uhr war eine 23-jährige Hernerin von Wanne-Eickel kommend mit ihrem Fahrrad auf der Günnigfelder Straße unterwegs. In Höhe des Königsgruber Parks wurde sie von einem Auto überholt. Aufgrund des...

  • Bochum
  • 31.05.13
Ratgeber
Endlich nutzbar: der Rheinische Esel
35 Bilder

Rheinischer Esel plattgefahren - Radwege in Bochum (2)

Was vor ein paar Wochen schon einmal neugierig beäugt wurde, kann jetzt auch mit offizieller Absegnung genutzt werden. Nachdem die neue Radwandertrasse „Rheinischer Esel“ im Osten Bochums am 7. Juli 2012 mit einem Spendenlauf eröffnet wurde, war es an der Zeit, sie endlich einmal selber auszutesten. Und tatsächlich: bis zum Umfallen kann fortan von der Oberstraße, Höhe Oesterheidestraße im Osten Langendreers auf der zum Radweg umgebauten Bahntrasse durch wunderschöne Landschaften und...

  • Bochum
  • 25.07.12
  •  5
Ratgeber

Industriekultur "erfahren" - Fahrradbroschüre des LWL-Industriemuseums

Für Radler hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) einen Tipp für die Ferien vor der Haustür: Die Broschüre "Tour de LWL-Industriemuseum" liegt nun überarbeitet vor. Auf insgesamt 200 Kilometern führen Radrouten zu 200 Jahren Industriegeschichte. Die Broschüre liefert zudem praktische Tipps zu den Höhepunkten am Wegesrand, außerdem helfen Kartenausschnitte bei der Orientierung vor Ort. Ein Rundkurs verbindet die fünf Ruhrgebietsstandorte des Westfälischen Landesmuseums für...

  • Bochum
  • 22.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.