Rainer Mull

Beiträge zum Thema Rainer Mull

Politik

FDP/VWG lehnt Notstand ab und begrüßt Klimaoffensive des Kreises

Nach langer Debatte und mehreren Anträge aus den verschiedenen Fraktionen zum Thema Klima hat der Kreistag Wesel mit großer fraktionsübergreifender Mehrheit in der vergangenen Kreistagssitzung eine Klimaoffensive beschlossen. Einzig die AfD sieht keinen Handlungsbedarf in der Klimafrage und lehnte alle Anträge ab. Die FDP/VWG zeigt sich erfreut über den Beschluss des konkreten Maßnahmenprogramms für den Kreis Wesel. „Das zuvor beantragte Ausrufen des Klimanotstands im Kreis schnürt...

  • Wesel
  • 18.07.19
Politik

FDP/VWG verwundert über Kreis-CDU

Stark irritiert ist die Kreistagsfraktion von FDP und VWG, dass die CDU kürzlich für die kommende Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses des Kreises Wesel einen Antrag gestellt hat, in dem der Landrat aufgefordert wird, den RVR zur Durchführung von Abgrabungskonferenzen im Kreisgebiet zu veranlassen. "Dieser Antrag ist nahezu wortgleich mit einem Antrag, den unsere Fraktion bereits in der letzten Sitzungsperiode eingebracht hat, der jedoch unter anderem auch von der CDU einstimmig...

  • Wesel
  • 04.06.19
Politik

FDP/VWG zur Misere Kohlenhuck

Pressemeldung Der Leserbrief des ehemaligen Kreisfraktionsvorsitzenden H. Dams vom 07.03.18 zeigt, dass die Nerven der RVR-CDU-Fraktion blank liegen. Die FDP/VWG-Fraktion im Kreis Wesel mit seinem Vorsitzenden Rainer Mull zeigt auf, dass gerade der Verweis auf das durch die FDP geführte NRW - Wirtschaftsministerium dieses Misere der RVR-CDU offenbart. Die FDP-Fraktion im Land NRW hat mit den Entfesselungspaket – Gesetzen deutlich bewiesen, dass gehandelt wird. Diese Gesetze sollen...

  • Rheinberg
  • 15.03.18
  • 1
Politik

Pressegespräch zu den zukünftigen Themen der Kreispolitik

RP: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wesel/kreis-buendnis-will-weichen-stellen-aid-1.7401241 Radio KW: http://www.radiokw.de/kreis-wesel/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2018/02/16/article/-d62c021343.html Gesendet aus der NRZ ZEITUNG DIGITAL. ..... Weiteres Projekt bis 2020: E-Government soll Einzug im Kreishaus halten, fordert Rainer Mull. Eine einheitliche Software müsse her, auch für die Kommunen. Zunächst fehlt es an der Reeser Landstraße am leistungsfähigen...

  • Rheinberg
  • 19.02.18
  • 1
Politik

Rheinberg Wlan

Die FDP Rheinberg begrüßt ausdrücklich das neue freie Rheinberg-Wlan, sagt der Vorsitzende der FDP in Rheinberg Rainer Mull. Nach nun 2 Jahren gibt es auch in Rheinberg ein werbefinanziertes, freies Wlan am Alten Rathaus. Zur Kommunalwahl 2013 hatte die FDP bereits diese Forderung erhoben. Für die FDP ist es der Beginn eines freien Wlan-Netzwerkes in Rheinberg, weitere Bereiche der Stadt müssen nun folgen, so Rainer Mull für die FDP Rheinberg.

  • Rheinberg
  • 20.09.16
  • 1
Politik

Rheinberg braucht ein Update

Rheinberg braucht ein Update. Die lange Zeit der gefühlten politischen Ruhe in Rheinberg führte bisher nur zu Diskussionen über den Bauantrag der AWO und die Entlassung sozialversicherungspflichtiger Reinigungskräfte, durch Kündigung der privaten Reinigungsfirma im Stadthaus. Die FDP in Rheinberg, so der Vorsitzende Rainer Mull, sieht die Notwendigkeit die Wirtschaft in Rheinberg auf die Entwicklung der Stadt vorzubereiten und zu unterstützen. Das Mittel der Stadt dazu ist das...

  • Rheinberg
  • 11.05.16
  • 1
Politik

FDP Rheinberg empfiehlt Bürgermeisterkandidatin

Der Vorstand der FDP Rheinberg, in Zusammenarbeit mit der FDP Fraktion im Rat der Stadt Rheinberg, hat sich entschieden, die Bürgermeisterkandidatin Rosemarie Kaltenbach zu empfehlen, so der Vorsitzende des FDP Ortsverbandes Rheinberg Rainer Mull. An verschiedenen Terminen hat der Vorstand selbst, und auch bei anderen Veranstaltungen, sich ein Bild von allen Kandidaten machen können. Letztendlich hat der Vorstand mit klarer Mehrheit, aber nicht einstimmig, den Entschluss gefasst, dass...

  • Rheinberg
  • 08.09.15
  • 1
Politik

Das Wunder von Wesel

Das Wunder von Wesel! Der Kreistag in Wesel hat am 26.03.2015 den Haushalt für das Jahr 2015 beschlossen. Entgegen jeder Hoffnung hat es der Landrat Dr. Müller geschafft, kurzfristig vor der Sitzung weitere erhebliche Potentiale von ca. 800.000 Euro aufzuzeigen. Die Mehrheit im Kreistag hat somit eine weitere Entlastung der Kreisumlage beschlossen, welches sich auch auf die Kommunen auswirkt. Die FDP im Kreisverband Wesel begrüßt dies ausdrücklich, so der stellv. Vorsitzende Rainer...

  • Rheinberg
  • 29.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.