Rennverein Dortmund

Beiträge zum Thema Rennverein Dortmund

Politik
INSEKT Brackel sorgt für Irritationen rund um die Galopprennbahn in Wambel.

Irritationen rund um Online-Umfrage INSEKT Brackel
Stadt Dortmund: "Rennbahn hat weiterhin Zukunft"

Angesichts aktuell laufender Diskussionen und Berichterstattung stellt die Stadt Dortmund klar, dass die Rennbahn in Wambel überhaupt nicht zur Disposition steht. Der Pferderennsport sei für Dortmund überregional bedeutsam, so Stadtsprecher Christian Schön. Der Dortmunder Rennverein leiste gute Arbeit, die bei der Stadtverwaltung große Anerkennung genieße. Es sei sehr bedauerlich, dass es hier offenbar zu Missverständnissen gekommen sei. Entzündet hat sich die Diskussion durch das derzeit...

  • Dortmund-Ost
  • 11.05.21
Sport
Nach der Ehrung stellen sich von links zum Bild: DBS-Boxer Crosbi Bouza, Karl Schütz, Moni Pfauter, DBS-Ehrenmitglied Klaus Pfauter, Siegerjockey Maxime Pecheur, Trainer Wilfried Schütz, ein Gast, Rennvereins-Präsident Andreas Tiedtke, Kommentator Pan Krischbin u. DBS-Vorsitzender Dieter Schumann.
5 Bilder

Erfolgs-Jockey Maxime Pecheur gewinnt den "Preis der Boxer"

  Jockey Pecheur auf Medaillon, Sieger im Deutschen Derby 2017, gewinnt am Samstag (17.3.) auf der Galopprennbahn in DO-Wambel den 36.Preis des Dortmunder Boxsport 20/50 vor Linnova und Boccaccina (alle aus Frankreich). DBS-Ehrenmitglied Klaus Pfauter überreichte das Siegerbild ( angefertigt von der Malerin Tatjana Kugel) an den Trainer Wilfried Schütz. Der siegreiche Jockey erhielt ein besonderes DBS-T-Shirt und diverse Boxsportartikel. Ring frei! Dieter Schumann

  • Dortmund-Ost
  • 17.03.18
Sport
Siegerbild des Dortmunder Boxsport 20/50 von der Malerin Tatjana Kugel aus Holzwickede.

35.Preis des Dortmunder Boxsport 20/50 auf der Galopprennbahn in Wambel

Am Mittwoch, dem1.März, sind die Boxsportfreunde des Traditionsvereins Dortmunder Boxsport 20/50 wieder Gäste auf der Galopprennbahn in DO-Wambel. Der 35.Preis des DBS 20/50 wird auf der Sandbahn und unter Flutlicht ausgeritten. Das Siegerbild wurde extra von der bekannten Malerin Tatjana Kugel aus Holzwickede angefertigt. Die zahlreichen Boxsportfreunde, darunter einige Vorstandsmitglieder, werden das Bild bei der Siegerehrung an den erfolgreichen Jockey überreichen. Zwischen dem Dortmunder...

  • Dortmund-Ost
  • 19.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.