Rolf Fliß

Beiträge zum Thema Rolf Fliß

Politik
Schon bei den vorherigen Ausgaben der Baustellen-Radtour radelten viele Interessierte mit.

Pedalritter
Extra-Baustellen-Radtour „Mitte-SüdOst“ mit Bau- und Verkehrsausschussvorsitzendem Rolf Fliß

Am Sonntag, 28. April, startet die Baustellen-Radtour „Mitte-SüdOst“ mit Bau- und Verkehrsausschussvorsitzendem Rolf Fliß um 11 Uhr auf dem Rüttenscheider Platz (am Marktbrunnen). Angeradelt werden dabei von den Pedalrittern die Großbaustellen im südlichen "Speckgürtel" der Stadt, vor allem die Bauvorhaben an der Huyssenallee, der Sachsen-, Planck- und Baumstraße sowie der alten PH („Parc Dunant“ und „Rüttenscheider Höfe“). Darüber hinaus werden auch der Güterbahnhof Rüttenscheid sowie...

  • Essen-Süd
  • 24.04.19
Politik
Räder rollen auf der Rommenhöller-Fahrradtrasse bislang nur als Aktion der Grünen Rüttenscheid.

Verkehr
Zukunft einer Fahrradtrasse: Grünen-Ratsherr Rolf Fliß kritisiert Verzögerungstaktik der Stadt

Die Fahrradtrassen auf den Rommenhöller-Gleisen in Rüttenscheid sind immer noch fraglich. Dazu nahmen die Grünen Stellung. „Wann rollen Räder auf der Rommenhöller-Trasse?“ Diese Frage stellt sich Grünen-Ratsherr Rolf Fliß auch in 2019 weiterhin. „Die Bewilligung durch die Bezirksregierung ist nach 2017 auch 2018 gescheitert, weil es nicht gelungen war, die entsprechende Fläche von der Bahn zu erwerben“, kritisiert Fliß. Die Folge: Der Bewilligungsantrag muss nun zum dritten Mal gestellt...

  • Essen-Süd
  • 19.01.19
  • 1
Natur + Garten
Das Herbstlaub am Zaun ist Restnatur, ansonsten trägt diese Fläche nur zur Erderwärmung bei. Trotzdem nennen manche sie 'Garten'.
2 Bilder

Grüne wollen Trend stoppen
Vor dem Haus findet sich immer öfter Geröll statt Garten

Manche nennen es Steingarten oder Kiesgarten. Doch mit diesen Konzepten für alpine und trockenheitsverträgliche Pflanzen haben die neumodischen Vorgarten-Geröllhalden nichts zu tun. Sie schaden der biologischen Vielfalt ebenso wie dem Klima. Nun überlegen die Essener Grünen, wie und wo man sie verhindern kann. An immer mehr Standorten werden Vorgärten in Schotterflächen umgewandelt. Nicht, um Parkplätze zu schaffen, sondern - ja, warum eigentlich? Kann man das schön finden? Ist das wirklich...

  • Essen-Süd
  • 15.01.19
  • 6
Politik
Rolf Fliß, Vorstandsmitglied der Grünen Fraktion im LVR: „Das neue Dezernat soll sich mit „Digitalisierung, IT-Steuerung, Mobilität und technische Innovation“ befassen. Wir erkennen die Bedeutung dieser Themen für die künftige Arbeit des LVR durchaus an. Unsere Verwaltung bearbeitet diese Aufgabenfelder aber bereits intensiv. Ein weiteres Dezernat ist dafür nicht notwendig.
2 Bilder

CDU/SPD-Koalition im LVR will weiteres Dezernat - GRÜNE kritisieren Geldverschwendung im Landschaftsverband Rheinland

Die GRÜNEN im Landschaftsverband Rheinland (LVR) kritisieren die Pläne von SPD und CDU, ein weiteres zusätzliches Dezernat beim LVR einzurichten. Insgesamt hätte der LVR dann zehn Dezernate, zwei mehr als der Schwesterverband Westfalen-Lippe und zwei mehr als die Stadt Köln. Dies sei den rheinischen Städten und Kreisen, die mit der Landschaftsumlage die Arbeit des LVR hauptsächlich finanzieren, nicht zu vermitteln. Dazu Rolf Fliß, Vorstandsmitglied der Grünen Fraktion im LVR: „Das neue...

  • Essen-Werden
  • 04.10.18
  • 1
Natur + Garten
Ein Dürreopfer
3 Bilder

Große Dürre: schon viele Bäume alleine in Essen verdorrt!

Feuerwehr hilft beim Gießen ! Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Essen helfen Grün&Gruga auf Initiative von GRÜNEN Ratsherrn Rolf Fliß beim Gießen der wegen seit Monaten anhaltenden Dürre arg gebeutelten Straßenbäume per C-Strahl-Rohr. Rolf Fliß bedankt sich dabei ausdrücklich bei der tatkräftigen Unterstützung durch die Blauröcke und vieler Baumpaten und ehrenamtlicher Baumbewässerer! Doch auch das reicht momentan nicht aus, um zig dutzende Bäume vor dem Verdorren und Absterben zu...

  • Essen-Süd
  • 18.07.18
  • 1
Politik
Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen

Grünen fordern Fluglärmbekämpfung mit Umlandgemeinden des Flughafens Düsseldorf

Auf Antrag der Ratsfraktion der Grünen befasst sich auch der Rat der Stadt Essen am 21. März mit der Fortschreibung des Lärmminderungsplans. Die Gesetzgebung schreibt vor, dass die Kommunen ihren Lärmaktionsplan bis zum 18. Juli 2018 überprüfen und gegebenenfalls überarbeiten sollen. Dazu erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Die vom Fluglärm am Flughafen Düsseldorf betroffenen Kommunen sollten bei der Lärmminderungsplanung eng zusammenarbeiten. Zwar muss...

  • Essen-Werden
  • 07.03.18
  • 2
  • 2
Politik
Während der Busverkehr auf essener Stadtgebiet bereits eingestellt war, schafften die Strassenbahnlinien - hier die 108 kurz vor dem Bredeneyer Kreuz die Strecken auch ungeräumt noch recht gut - solange keine querstehenden PKW die Schienen blockierten. Bei solchen Wetterlagen ist die klassische Elektromobilität mit Strassenbahnen doch regelmäßig im Vorteil.

Grüner Ratsherr Rolf Fliß: Lehren aus dem Schneechaos ziehen !

Zeitweilige Einstellung des Busverkehrs in Essen Anlässlich der zeitweiligen Stilllegung des Busverkehrs der Ruhrbahn aufgrund starken Schneefalls erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen und Aufsichtsratsmitglied der Ruhrbahn: „Aus dem Schneechaos auf den Essener Straßen müssen Lehren gezogen werden. Künftig sollte die Ruhrbahn aktuelle Informationen über Fahrausfälle und alternative Fahrmöglichkeiten auf den digitalen Anzeigen an den Bushaltestellen...

  • Essen-Süd
  • 13.12.17
  • 3
  • 1
Politik
Der Grüne Ratsherr Rolf Fliß, der als kritischer Geist auch im Aufsichtsrat der städtischen Messe GmbH aktiv ist, kann die Position derjenigen Essener*innen erläutern, die vor drei Jahren für einen maßvollen Umbau eintraten. Heute ist zu erkennen, daß tatsächlich nicht die vorher geplanten 125 Milionen € gebraucht werden, um eine gut funktionsfähige moderne Messe in Essen zu erhalten.
2 Bilder

Grüner Kommentar zur Einweihung des Foyers Messehaus Ost

Einsatz für eine kleinere aber angemessene Messeertüchtigung hat sich gelohnt Angesichts der heutigen Eröffnung des Glasfoyers am Messehaus Ost erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Auch der Einsatz der Grünen für eine finanziell abgespecktere Ertüchtigung der Essener Messe hat sich gelohnt. Trotz aller Unkenrufe vom Niedergang der Messe Essen nach dem von uns initiierten erfolgreichen Messebürgerentscheides liegt nun ein erster beachtlicher...

  • Essen-Süd
  • 29.11.17
  • 1
  • 1
Kultur
Volker Behr (Vorstand Sparkasse Essen), Rolf Fliß und Michael Koopmann (EABG) (v.l.) vor dem eingezäunten Eisenbahngleis. Foto: Debus-Gohl

Gegen das Vergessen

Historisches Eisenbahngleis aufgearbeitet Bis zum 31. August 2001 fuhren noch täglich Züge in den Güterbahnhof Rüttenscheid ein. Viel erinnert nicht mehr an den 1872 von der Rheinischen Eisenbahn Gesellschaft erbauten Bahnhof. An der Veronikastraße konnten interessierte Rüttenscheider jedoch anhand eines Eisenbahnsignals die ehemalige Eisenbahnlinie erkennen. Das heißt, wenn nicht Autos die Absperrpfosten touchierten und versperrten oder die Infos auf der Erläuterungstafel unter dem Graffiti...

  • Essen-Süd
  • 31.10.17
  • 1
Politik
Für sichtbare Fortschritte im Essener U-Bahn; Strassenbahn- und Busnetz werden wir zum jetzt beschlossenen Nahverkehrspaln noch einiges drauflegen müssen, sonst bleiben viele Takte so dünn wie heute und viele Haltestellen weiterhin für viele potentielle Nahverkehrsnutzer*innen unerreichbar.
2 Bilder

Nahverkehrsplan der Stadt Essen: Nahverkehr weiter ausbauen

Ende September hat der Rat der Stadt Essen den neuen Nahverkehrsplan beschlossen. Tatsächlich ist es aber nur ein Plan dessen, was die Ruhrbahn ( ehemals EVAG) auf Essener Stadtgebiet in den kommenden anbieten soll. Für die Verwirklichung von umwelt- wie menschenfreundlichen Stadtverkehr wäre aber eigentlich ein Gesamtverkehrsplan erforderlich, der auch die künftigen PKW-, LKW-, Rad- und Fußgängerverkehre mit einander in Beziehung setzt und steuert. Konsolidierungskonzept statt echter Schritt...

  • Essen-Nord
  • 03.10.17
Politik
Die Radtour startet
8 Bilder

Gelungene erste Baustellenradtour 2017 mit Raskob – Remmel – Rolf - Radschnellweg

Ungefähr 150 Radleri*nnen nahmen an der ersten Tour der Fahrradsaison 2017 teil und hörten sich an unterschiedlichen Projektorten die Ausführungen der drei Sachverständigen, Bau-und Umweltdezernentin Simone Raskob, NRW Klima- und Umweltminister Johannes Remmel (GRÜNE) und Rolf Fliß, Vorsitzender des Bau- und Verkehrsausschusses und leidenschaftlicher Radfahrer (GRÜNE) an, die auch an den jeweiligen Haltepunkten von zusätzlichem Expertenwissen ergänzt wurden. Haltepunkt Nr. 1 war an der...

  • Essen-Nord
  • 10.04.17
  • 1
Politik
Gönül Eğlence, Vorstandssprecherin der GRÜNEN Essen und Mitglied im NRW-Landesvorstand der Grünen.
2 Bilder

GRÜNE bleiben Empfang des türkischen Konsulats aus Protest fern

Gestern wurde bekannt, dass der türkische Präsident höchst persönlich künftige Hochschulrektoren ernennen wird und ganz nebenbei soll außerdem die Todesstrafe zur Abstimmung im Parlament gestellt werden. Heute nun kommt die Meldung, dass der aktuelle Chefredakteur der Cumhuriyet festgenommen wurde. Dazu erklärt Gönül Eğlence, Vorstandssprecherin der GRÜNEN: „Diese Türkei entwickelt sich nicht demokratisch und gehört so auch nicht in die EU. Die Menschenrechte werden massenhaft missachtet,...

  • Essen-Nord
  • 31.10.16
  • 1
Politik
Rolf Fliß- immer engagiert für den Fahrradverkehr
2 Bilder

Critical-Mass-Touren sollten künftig von Fahrradstaffel der Polizei begleitet werden

Am 16.8. hat der grüne Ratsherr Rolf Fliß in seiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Bauen und Verkehr das Gespräch mit dem Essener Polizeipräsident Frank Richter wegen der Eskalation zwischen der Polizei und Teilnehmern der Critical Mass-Radtour am letzten Freitag gesucht: „In meinem ausführlichen Telefonat hat mir Polizeipräsident Frank Richter mitgeteilt, dass er in der Frage der Critical Mass-Veranstaltungen jederzeit gesprächsbereit ist. Die Polizei ist wie wir an einer...

  • Essen-Nord
  • 17.08.16
Sport
Baustellenradtour im Kreuzeskirchviertel - auch hier wurden Kilometer für das Stadtradeln gesammlt.
3 Bilder

Stadtradeln 2016- Essener Spitze bei GRÜNEN im Ruhrgebiet

Das Stadtradeln 2016 ist nun vorbei! Hier sind die Ergebnisse der GRÜNEN Teams in der Metropole Ruhr zu finden: Das Grüne Team aus Essen hat das diesjährige Stadtradeln gewonnen! Mit 7.273,3 Kilometern wurden fantastische 1.032,8 Kilogramm CO2 eingespart. Auf Platz zwei folgt das Team aus Bochum, mit insgesamt 4,883,8 Kilometern und 693,5 kg eingespartem CO2. Den dritten Platz belegt das Team aus Duisburg, das 3,615,6 Kilometer auf dem Rad zurücklegen konnte und damit 513,4 kg CO2 einsparen...

  • Essen-Nord
  • 05.07.16
Politik
Dezernentin Simone Raskob informiert und diskutiert über die Grüne Hauptstadt 2017

Treff der GRÜNEN mit Umwelt- und Baudezernentin Simone Raskob zur Grünen Hauptstadt

Beim Stammtisch haben die GRÜNEN in der BV II ist Simone Raskob als Referentin zu Gast. Wichtigstes Thema ist die Vorbereitung auf das Jahr 2017. Welche Weichenstellungen wurden vorgenommen- welche Projekte im Stadtbezirk werden verfolgt? Was kann mit den für 2017 zur Verfügung stehenden Sondermitteln von NRW und dem Bund bewirkt werden? Außerdem berichtet Frau Raskob über den Rück- und Umbau der Spurbusstrecke auf der Wittenbergstraße. DIE GRÜNEN freuen sich auf anregende Diskussionen....

  • Essen-Süd
  • 04.07.16
Politik
Mehr Bus und Bahn zur Entlastung der Straßen ist erforderlich
2 Bilder

Fortschreibung des Nahverkehrsplans der Stadt Essen

GRÜNE: Verwaltungsvorschlag begrüßenswert, aber nicht ausreichend zur Umsetzung unserer Umweltziele Die Stadtverwaltung schlägt dem Essener Rat vor, die Fortschreibung des Nahverkehrsplans der Stadt Essen auf der Basis eines Kontinuitäts-Szenarios mit dem Ziel der Sicherung der bisherigen Qualität des Nahverkehrs in Essen zu beschließen. Dazu erklärt Rolf Fliß, Mitglied der Grünen im EVAG-Aufsichtsrat: „Mit dem Verwaltungsvorschlag zum Nahverkehrsplan werden wir weder die städtischen Ziele...

  • Essen-Nord
  • 30.06.16
  • 1
Politik
Radtour auf dem RS1 an der Stadtgrenze Mülheim/ Essen

STADTRADELN - GRÜNE GUT DABEI

Mit 36 Teilnehmer*innen hatten die Essener GRÜNEN ein größeres Team als je zuvor. 2015 waren wir immerhin schon 26 GRÜNE Radler*innen. Wir freuen uns über eine Steigerung unserer Beteiligung von fast 40%. Vor dem Hintergrund, dass in der Stadt Essen insgesamt die Zahl der Teilnehmer*innen konstant blieb, ist das ein schöner Erfolg, der uns zum sechst größten Team in der Stadt machte, weit vor allen anderen Parteien-Teams. Immerhin 10 Ratsmitglieder und sachkundige Bürger*innen waren dabei, u....

  • Essen-Steele
  • 23.06.16
Überregionales
Ratsherr Rolf Fliß gehört zu den Unterstützern der Villa RÜ - bereits seit vielen Jahren. In der vergangenen Woche hat er sich auch im Bau- und Verkehrsausschuss für das Jugend- und Bürgerzentrum an der Girardetstraße eingesetzt.
2 Bilder

„Das Gewurschtel muss ein Ende haben!“: Die Villa RÜ und ein Thema, das „zum Himmel stinkt“ - jetzt ist ein Ende in Sicht!

Die Villa RÜ an der Girardetstraße - seit über 30 Jahren in Rüttenscheid ein Anlaufpunkt für viele Menschen. Ob Jugendliche, frischgebackene Eltern, Sport- oder Kulturvereine - zu Hause könnte sich hier jeder fühlen. Wäre da nicht ein kleines, etwas unappetitliches Problem… Der Süd Anzeiger traf sich zu diesem Thema in der vergangenen Woche mit Ratsherr Rolf Fliß - einen Tag vor der Sitzung des entscheidenden Bau- und Verkehrsausschusses. VON JULIA COLMSEE Ihm liegt es besonders am...

  • Essen-Süd
  • 17.04.16
  • 2
  • 2
Politik
Die Torte für die Titelverleihung ist nicht zufällig reichlich grün- es ist ein ökologsiches Programm!

GRÜNER Treff: Einladung zum- Stammtisch in der BV II am 3.Februar

Kurz bevor die heißen Karnevalstage kommunalpolitische Probleme zeitweilig wegschunkeln, möchten die Grünen beim Rüttenscheider Treff noch einige Ergebnisse der letzten Bezirksvertretungssitzung erörtern. Die geplante Flüchtlingsunterbringung in Bergerhausen hat auch auf der Sitzung der Bezirksvertretung II zu Debatten geführt. Auch deshalb wird das Thema Unterkünfte und Integration von Flüchtlingen in den Stadtteilen für die GRÜNEN erneut zum Thema. Für die GRÜNE Hauptstadt 2017 startet...

  • Essen-Süd
  • 01.02.16
Politik
Rolf Fliß, Grünes Rasmitglied aus Rüttenscheid

Rüttenscheider Grüne diskutieren über Parkplatzbewirtschaftung durch die Messe

Hauptthema wird die von der Messe vorgeschlagene Parkraumbewirtschaftung der Messeparkplätze auch in den messefreien Zeiten sein. Rolf Fliß, Grünes Ratsmitglied, hält eine derartige Maßnahme grundsätzlich für erwägenswert, auch vor dem Hintergrund des Bedarfs der Messe an städtischen Zuschüssen. Weitere Themen werden eine mögliche Bebauung des Messeparkplatzes P 2 und der Rückbau der Spurbusstrecke auf der Wittenbergstraße sein, sowie die erfreulichen Nachrichten für das Projekt „Grüne...

  • Essen-Süd
  • 30.11.15
Politik
Zukunftsverkehr mit der Bahn gestalten
4 Bilder

STRASSENBAHNNETZ AUSBAUEN

CHANCEN NUTZEN für Essen Mit der Zusicherung weiterer Fördermittel für Projekte des ÖPNV mit über 50 Milionen Kosten tun sich für Essen neue Möglichkeiten auf, die die Verlängerung der Bundesfinanzierung von Nahverkehrsprojekten bietet Rolf Fliß hat zwei wichtige Projekte vorgeschlagen und dafür breite Zustimmung gefunden, um in Essen "Nägel mit Köpfen" machen und längst fällige Straßenbahnprojekte umsetzen. Und da steht natürlich die Bahnhofstangente mit der Möglichkeit, dann direkt...

  • Essen-Steele
  • 12.10.15
Politik
Zwei neue Bäum für den Stadtgarten
2 Bilder

BAUSTELLENRADTOUR NORD ENDET MIT BAUMPFLANZUNG

Die vierstündige Baustellenradtour mit 68 TeilnehmerInnen und Stopps im neuen DB Schenker Gebäude, an den Kastanienhöfen des Allbau und den Neubauvorhaben von Feuerwehr und EVAG, vermittelte viele Informationen und Einblicke in Bauprojekte in unserer Stadt Am Ende der Tour im Stadtgarten pflanzte Umweltminister Johannes Remmels mit Unterstützung zweier Sponsoren-Bäume (Johannes von Geymüller u Ex-Sheraton-Generalmanager Roland Ohlberger). Ziel ist es, die Schäden des Orkans Ela von vor einem...

  • Essen-Steele
  • 01.06.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Simone Raskob erläutert auf einer Radtour  die Umzugpläne von IKEA in Essen.

Baustellen-Radtour Nord mit Baudezernentin Simone Raskob und Rolf Fliß (GRÜNE)

Die Baustellenradtour führt uns u.a. über die Großbaustelle von DB-Schenker (Kölbe-Kruse), Univiertel zum Neubau des Hallenbades am Thurmfeld. Von dort geht es weiter über den ökologischen Park Segeroth mit Einblick in den „Emscher-Umbau“ über Nebenstrecken zu den Baustellen DB, Folkwang-Uni von RAG und Stiftung Zollverein nach Stoppenberg. Zurück geht es über die Natur(rad)route zu den Umbauvorhaben von Feuerwehr (Erweiterung II) und EVAG-Betriebshof. Die Fahrt endet gemütlich bei einer...

  • Essen-Nord
  • 20.05.15
Natur + Garten
Baumpflanzaktion an der Grugatrasse. Im Bild ganz rechts Stadtdechant Dr. Jürgen Cleve

Atempause-Radtour zur Gruga mit anschließender Baumpflanzung

Eine Atempause gönnte sich am vergangenen Sonntagnachmittag eine rollende gefühlte Hundertschaft munterer Pedaltreter. Es war die erste Tour dieser Art im Jahr 2015. Sie führte aus der Essener City hinaus am Univiertel vorbei durch den Ökopark Segeroth, den Krupp-Park und entlang des Nierfeldsees. Durch den Schlosspark Borbeck ging es weiter durch das Hexbachtal in Richtung Grugatrasse, dort immer den Mühlenbach entlang bis zum Rande der Gruga unweit der Orangerie. Sachkundig begleitet und...

  • Essen-Süd
  • 22.04.15
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.