Ruhrgebiet

Beiträge zum Thema Ruhrgebiet

Reisen + Entdecken
Bei der Eröffnung des Hohe Mark Steigs an der Biologischen Station in Lembeck: Dagmar Beckmann, Geschäftsführerin des Naturparks Hohe Mark, Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Karola Geiß-Netthövel, RVR-Regionaldirektorin.
3 Bilder

Hohe Mark Steig in Lembeck eröffnet
Fernwanderweg von Olfen bis Wesel für Naherholung vor der Haustür

Eine willkommene Ablenkung von Homeoffice, Homeschooling und Co., noch dazu an der frischen Luft, bietet der jetzt fertiggestellte Fernwanderweg Hohe Mark Steig zwischen Olfen und Wesel, der jetzt in Lembeck eröffnet wurde. Auf 137 Kilometern verbindet er vielfältige Naturlandschaften, Aussichtpunkte und Sehenswürdigkeiten in elf Gemeinden im Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Münsterland. Ab sofort können hier die Wanderschuhe geschnürt werden: Am Freitag, 16. April 2021, eröffneten...

  • Dorsten
  • 17.04.21
  • 1
Blaulicht
Zur Bekämpfung der Bandenkriminalität und um Informationen über reisende Straftäter zu sammeln hat sich die Polizei am gestrigen Donnerstag (15. April 2021) an länder- und grenzüberscheitenden Fahndungs- und Kontrolltagen beteiligt.
2 Bilder

Bandenkriminalität
Polizei kontrolliert 153 Fahrzeuge im Kreis Recklinghausen und Bottrop

Zur Bekämpfung der Bandenkriminalität und um Informationen über reisende Straftäter zu sammeln hat sich die Polizei am gestrigen Donnerstag (15. April 2021) an länder- und grenzüberscheitenden Fahndungs- und Kontrolltagen beteiligt. An mehreren Stellen im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop wurden den ganzen Tag über Personen und Fahrzeuge kontrolliert und überprüft. Außerdem haben Beamte der Kriminalprävention 140 Beratungsgespräche geführt. Insgesamt wurden 153 Fahrzeuge kontrolliert...

  • Dorsten
  • 16.04.21
  • 1
Natur + Garten
Im März ist das Entdeckerheft "Der Natur auf der Spur" veröffentlicht worden und die Nachfrage war gleich so groß, dass nun ein Nachdruck der Broschüre käuflich zu erwerben ist.

Der Natur auf der Spur
Entdeckerheft für die ganze Familie

Im März ist das Entdeckerheft "Der Natur auf der Spur" veröffentlicht worden und die Nachfrage war gleich so groß, dass nun ein Nachdruck der Broschüre käuflich zu erwerben ist. In Pandemiezeiten haben viele Menschen die Natur für Freizeitaktivitäten wieder neu entdeckt. Das weckt bei dem einen oder anderen auch das Interesse, mehr von der erlebten Umwelt zu erfahren. Hier bietet das neue Entdeckerheft für Kinder und Familien viele spannende und überraschende Informationen und ist ein...

  • Dorsten
  • 15.04.21
  • 1
  • 2
Kultur
Mit dem Kunstcamp Ruhr will der Regionalverband Ruhr zusammen mit elf Kooperationsstädten jungen Talenten aus der Metropole Ruhr die Möglichkeit geben, sich künstlerisch weiterzuentwickeln und das eigene Profil zu schärfen.
5 Bilder

Bewerbungen bis Ende April
Kunstcamp Ruhr fördert junge Talente aus dem Ruhrgebiet

Das Kunstcamp Ruhr geht in die zweite Runde. Nachdem das erste Kunstcamp des Regionalverbandes Ruhr (RVR) mit mehr als 80 Jugendlichen aus zehn Ruhrgebietsstädten in kulturellen Einrichtungen im Bochumer Viktoriaquartier 2019 seine Premiere gefeiert hat, wird das Camp in diesem Jahr vom 8. bis 15. August 2021 in den Städten Duisburg, Hagen, Hamm und Wesel stattfinden. Aufgrund der Covid-19-Pandemie werden die Teilnehmenden in kleinere Gruppen aufgeteilt. Talentierte Jugendliche können sich bis...

  • Dorsten
  • 08.04.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
1989 beschloss man, in Wasserschutzgebieten für den flächendeckenden, vorbeugenden Gewässerschutz freiwillige Kooperationen zwischen Wasserversorgern und der Landwirtschaft zu gründen.

Neues 12-Punkte-Programm
Land- und Wasserwirtschaft gemeinsam für den Ressourcenschutz

Auf Landesebene wurde jetzt ein neues 12-Punkte-Programm für die Ausweitung der gemeinsamen Schutzkooperationen für Trinkwasser verabschiedet. Das NRW-Umweltministerium, die Landwirtschaftskammer und weitere Verbände aus Land- und Wasserwirtschaft verständigten sich darauf, die Zusammenarbeit fortsetzen und weiterentwickeln zu wollen. Für Thomas Dietz, bei der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft zuständig für wasserwirtschaftliche Grundlagen geht dieser Schritt in die richtige...

  • Dorsten
  • 31.03.21
Ratgeber
Die Solarenergie erfährt in der Solarmetropole Ruhr eine winzig kleine Förderung.

Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr
Förderung von Stecker-Solargeräten bzw. Balkon-Solarmodulen

Im Mai 2019 hat der RVR zusammen mit dem Handwerk Region Ruhr die Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr gestartet, um in 15 Pilot-Kommunen mit der Erschließung des großen Solarpotentials der Region zu beginnen. Bisher wurden im Rahmen der Initiative in erster Linie Gebäudeeigentümer angesprochen und unterstützt, Mieter gingen bisher leer aus. Das soll sich nun ändern: der RVR stellt einen Fördertopf von 11.000 Euro für sogenannte Balkon-Solarmodule bzw. Stecker-Solargeräte zur Verfügung. Damit...

  • Dorsten
  • 01.03.21
LK-Gemeinschaft
An den Franz-Haniel-Schächten in Bottrop finden letzte Arbeiten unter Tage statt. Hier werden die Seilscheiben bald stehen. Foto: Franz Burger
Video 9 Bilder

Bergbau-Erbe: Das Ende für alle Fahrten unter Tage naht - die neue Grubenwasserhaltung wird umgesetzt
Die letzten Drehungen

Bereits vor rund zwei Jahren endete der Steinkohlenbergbau in Deutschland mit der letzten offiziellen Förderschicht auf der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop am 21. Dezember 2018. Es ist bekannt, dass die Ruhrkohle AG (RAG) bis in alle Ewigkeit mit den Hinterlassenschaften der Kohlegewinnung beschäftigt sein wird. Ein sichtbares Zeichen: An einigen wenigen Standorten drehen sich noch die prägnanten großen Seilscheiben. Noch, denn diese Zeit ist nicht ewig. Sondern sehr endlich.  In Bottrop sind...

  • Essen
  • 04.12.20
  • 4
  • 4
Politik
Das Jahr 2019 war erneut ein gutes Jahr für die Kommunalfinanzen im Ruhrgebiet.

Corona
Krise belastet Weg der Städte "Raus aus den Schulden" schwer

Die durch das Covid-19-Virus ausgelöste Gesundheits- und Wirtschaftskrise hat die positive Entwicklung der kommunalen Finanzen im Ruhrgebiet abrupt gebremst. Das geht aus dem neuen Kommunalfinanzbericht für die Metropole Ruhr hervor, den der Regionalverband Ruhr (RVR) heute (26. November) in Essen vorgelegt hat. 2019 war noch ein gutes Jahr für die Kommunalfinanzen im Ruhrgebiet. Günstige konjunkturelle Rahmenbedingungen und die konsequent fortgesetzten Konsolidierungsanstrengungen haben den...

  • Dorsten
  • 26.11.20
Kultur
Anfang September steht die nächste Stadtführung der Stadtinfo im Kalender. In Kooperation mit dem Bergbauverein heißt es am Samstag, 5. September, ab 17 Uhr Eintauchen in einhundert Jahre Bergbaugeschichte Dorstens, die den Stadtteil Hervest vornehmlich geprägt hat.

Stadtführung in Hervest am 5. September
Auf den Spuren der Bergbau-Geschichte

Anfang September steht die nächste Stadtführung der Stadtinfo im Kalender. In Kooperation mit dem Bergbauverein heißt es am Samstag, 5. September, ab 17 Uhr Eintauchen in einhundert Jahre Bergbaugeschichte Dorstens, die den Stadtteil Hervest vornehmlich geprägt hat. Der Rundgang startet mit der Kolonie-Führung „So war damals“. Die Stationen sind eine historische Wohnküche am Brunnenplatz, typische Straßen, Plätze und Häuser der Kolonie, Interkultureller Siedlungsgarten. Danach folgt ein...

  • Dorsten
  • 20.08.20
Wirtschaft
Wer jetzt dringend personelle Unterstützung benötigt, kann via TeamTausch Unternehmer kontaktieren, die ihre Mitarbeiter kurzfristig entleihen können.

IHK bietet Plattform für Mitarbeitertausch

Auf teamtausch.de haben die IHK Nord Westfalen und weitere Industrie- und Handelskammern in NRW eine kostenlose Plattform zum Ausgleich von Personalüberhängen beziehungsweise -engpässen geschaffen. „Während viele Unternehmer ihre Belegschaft in Kurzarbeit schicken müssen, haben andere Mühe, der steigenden Nachfrage nach ihren Produkten oder Dienstleistungen gerecht zu werden, weil ihnen Arbeitskräfte fehlen“, erläutert IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel den Hintergrund. „Wer jetzt...

  • Dorsten
  • 15.04.20
Natur + Garten
Um Lücken aufzufüllen, hat die Straßen.NRW in dieser Pflanzperiode insgesamt fast 800 Bäume im gesamten Ruhrgebiet, darunter auch in Dorsten, gepflanzt.

400.000 Euro investiert
800 neue Bäume an Bundes- und Landesstraßen in Dorsten und weiteren Ruhrgebietsstädten

"Die Verkehrssicherheit geht vor", und deshalb muss Baumkontrolleur Armin Klein manchmal schweren Herzens einen Baum an einer Straße fällen lassen. Um die entstandenen Lücken aufzufüllen, hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr in dieser Pflanzperiode insgesamt fast 800 Bäume im gesamten Ruhrgebiet gepflanzt. Noch bis Ende April 2020 finden unter anderem in Bochum, Datteln, Dortmund, Dorsten, Essen, Hamm und Marl 220 neue Winterlinden und 214 Berg- und Spitzahorne, aber auch Eichen,...

  • Dorsten
  • 26.03.20
Blaulicht
Nach zehn Jahren ist Schluss: Polizeihund Ivo geht in den Ruhestand.

Polizeihund Ivo im Ruhestand
In zehn Jahren Stockschläge, Flaschenwürfe, Tritte und Messerschnitte überstanden

Nach zehn Jahren ist endlich Schluss. Zehn Jahre in denen er viel erlebt hat. Gute aber auch viele schlechte Dinge fielen unter das Erlebte. Die Rede ist vom Diensthund Ivo. Neben viel Zuneigung von Kolleginnen und Kollegen und natürlich zahlreichen freundlichen Bürgern, waren es auch vielerlei Fahndungs- und Einsatzerfolge, die er gemeinsam mit seinem Diensthundführer erlebte. Trotzdem war auch leider immer wieder die Kehrseite des Polizeiberufs dabei. Schläge mit Gegenständen aller Art,...

  • Dorsten
  • 18.03.20
Ratgeber
Sie unterzeichnen den Vertrag für den „Ausbildungsverbund nördliches Ruhrgebiet“: Matthias Voigt, Geschäftsführer Stiftungsklinikum Proselis gGmbH, Hans-Peter Merzbach, Vorsitzender des Vorstands Caritasverband im Dekanat Ahaus-Vreden und Guido Bunten, Prokurist der KKRN GmbH (vordere Reihe, v. l. n. r.). Sie freuen sich ebenfalls über den Zusammenschluss des Verbundes: Florian Heintze, Schulleitung Caritas Bildungswerk Ahaus in Dorsten,
Karsten Bomheuer, Geschäftsführer Caritas Bildungswerk Ahaus, Joachim Gruttmann, Seminarleiter Caritas Bildungswerk in Oer-Erkenschwick, Antonius Vollmer, Leiter der Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe in Marl, Bärbel Kaiser, stellvertretende Schulleitung Proselis, sowie Bernd Borgmann, Leiter der St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe GmbH (hintere Reihe, v. l. n. r.).

Ausbildungsverbund nördliches Ruhrgebiet
Pflegeschulen schließen sich nach Reform der Pflegeausbildung zusammen

Am 1. Januar dieses Jahres trat bundesweit das neue Pflegeberufegesetz in Kraft. Um dieses neue Gesetz umzusetzen, schließen sich die örtlichen Pflegeschulen zum „Ausbildungsverbund nördliches Ruhrgebiet“ zusammen. Insgesamt fünf Pflegeschulen gehören zu diesem Verbund: das Caritas-Bildungszentrum Dorsten und Oer-Erkenschwick, die Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe Marl, die St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe GmbH sowie die Zentralschule für Gesundheitsberufe St....

  • Dorsten
  • 09.03.20
RatgeberAnzeige
3 Bilder

Honeymoon
Wohlfühlen & gutes tun

Du planst einen ganz besonderen Tag im Jahr? Mit nur einer Reservierung kannst du und dein liebster Schatz einen unvergesslichen Abend erleben. Bei uns buchst du ein veganes Mehrgänge-Menü, eine Übernachtung im Diamanten oder Robin Zimmer und am nächsten Tag (optional) ein veganes Frühstücksbuffet. Selbstverständlich ist die Benutzung der Sauna inklusive. Wir haben nur zwei Zimmer, sodass du schnell reservieren solltest. Nicht vergessen: Mit deinem Besuch unterstützt du gemeinnützige Zwecke....

  • Dorsten
  • 06.02.20
Kultur
3 Bilder

Neue Buch von Manfred Diekenbrock und Daniel Michalsky
55 Highlights der Bahngeschichte

Ein Buch über 55 Highlights der Eisenbahngeschichte? Warum nicht über 30 oder vielleicht 70? Das ist eine verlegerische Idee mit Blick auf die geplante Seitenzahl des Buchs. Die Autoren Daniel Michalsky und Manfred Diekenbrock machten sich also auf die Suche und entschieden: Was ist ein “Highlight der Eisenbahn”. Klar, niemand zweifelt, dass das Eisenbahnmuseum in Bochum diesen Titel verdient. Auch der geplante Bürgerbahnhof in Dorsten dürfte den Titel zu Recht tragen. Doch was ist mit einer...

  • Dorsten
  • 05.12.19
  • 2
  • 1
Politik

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
Aufstellung des Bebauungsplanes „Industriepark Große Heide Wulfen“

Der Entwurf für den Bebauungsplan „Industriepark Große Heide Wulfen“ liegt vom 25. November bis 27. Dezember öffentlich zur Einsicht im Rathaus Dorsten aus. Das Plangebiet liegt südöstlich von Wulfen-Barkenberg, südlich der Dülmener Straße (B 58) auf der Fläche der ehemaligen Schachtanlage Wulfen. Die Entwicklung des Industrieparks Große Heide Wulfen am Standort der ehemaligen Schachtanlage Wulfen 1 / 2 leistet einen Beitrag zur Bewältigung des Strukturwandels durch den Rückzug des...

  • Dorsten
  • 21.11.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Hohe Mark Steig  – die Ausschilderung hat begonnen. Mit dabei waren RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, der Landrat des Kreises Recklinghausen Cay Süberkrüb und Vertreter der beteiligten Städte, des Naturparks Hohe Mark, des Sauerländischen Gebirgsvereins sowie des Hohe Mark Tourismus Vereins.

RVR beginnt mit Ausschilderung des Hohe Mark Steigs
Neuer Fernwanderweg durchs nördliche Ruhrgebiet

Vielfältige Naturlandschaften, Aussichtpunkte und Sehenswürdigkeiten vereint künftig der Fernwanderweg Hohe Mark Steig. Der Regionalverband Ruhr (RVR) startet gemeinsam mit weiteren Partnern die Realisierung des längsten Fernwanderweges in der Metropole Ruhr. Er verläuft auf 158 Kilometern von Olfen bis Wesel und verbindet dabei elf Gemeinden im Ruhrgebiet, im Münsterland und am Niederrhein. Die Strecke soll bis Frühjahr 2020 zu einem Vorzeigewanderweg entwickelt werden. Heute wurde das...

  • Dorsten
  • 16.08.19
Kultur
Die beiden Museumspädagoginnen Antje Thul und Mareike Fiedler präsentieren eine Variante der weltberühmten Supermanncomicfigur: ein Teddy aus New York. 1932 ist die Comicfigur "superman" von zwei jungen jüdischen Amerikanern, welche aus Osteuropa einwanderten, erfunden worden. Die zugehörigen Comichefte gibt es dort seit 1938.
4 Bilder

Was Pippi Langstrumpf mit Steinkohlebergbau gemeinsam hat
Jüdisches Museum präsentiert westfälische Alltagskultur dynamischer denn je

Nach 17 Jahren war abermals ein neues Konzept für die ständige Ausstellung überfällig. Ende 2018 zeigt sich das Regionalmuseum rund um die gegenwärtige jüdische Lebenswelt im neuen Format: farbenfroher, übersichtlicher, interaktiver, kinderfreundlicher – ein Mitmachmuseum zum Anfassen, Staunen und Dazulernen. Eine Vielzahl von Themeninseln führt kleine und große Besucher von nah und fern selbsterklärend in den jüdischen Alltag: Nahrung, Sprache, Spiele, Religion, Arbeit, Weltsicht,...

  • Dorsten
  • 03.08.19
Sport

Frauen und Mädchen (ab Jahrgang 2002) gesucht
Handballerinnen des VfL RW Dorsten suchen Verstärkung

Für die Damen-Mannschaft (Bezirksliga Ruhrgebiet) sucht der VfL RW Dorsten  Frauen und Mädchen (ab Jahrgang 2002) die Lust am Handball haben und die Mannschaft in der kommenden Saison unterstützen möchten. Die Frauenmannschaft trainiert am mittwochs von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr und am freitags von 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr in der Sporthalle des Gymnasium Petrinum (Anfahrt Kurt-Schumacher-Strasse). Interessierte sind jederzeit willkommen.

  • Dorsten
  • 30.07.19
Natur + Garten
Der Naturpark Hohe Mark liegt zwischen Niederrhein, Münsterland und Ruhrgebiet nahe der Grenze der Niederlande. Von Wesel im Westen bis nach Datteln im Osten und von Bottrop im Süden bis nach Velen im Norden, umfasst er insgesamt eine Fläche von 1040 Quadratkilometer.

Naturpark Hohe Mark Thema im Umwelt- und Planungsausschuss
Verein soll Landschaftsraum als attraktives Erholungsgebiet erhalten und entwickeln

Die Mitglieder des Umwelt- und Planungsausschusses des Kreises Wesel brachten in ihrer Sitzung am Mittwoch, 26. Juni, einstimmig eine neue Finanzierungsvereinbarung mit dem Trägerverein des Naturparks Hohe Mark – Westmünsterland auf den Weg. Im letzten Jahr hatte der Trägerverein die Folgefinanzierung zunächst für die Jahre 2020 bis 2024 mit einem jährlichen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 35.823 Euro beantragt. Die Finanzierung des Kreises Wesel durch einen jährlichen Betriebskostenzuschuss...

  • Dorsten
  • 28.06.19
Kultur
Zum TBW gehört ein Bergwerk, das auf 1.400 Metern alles im Original beinhaltet, was den Steinkohlebergbau ausmacht. Dazu gehören die verschiedenen Bergbaumaschinen, drei Streckenvortriebe sowie Streben mit einem Walzenschrämmlader und einem Hobel.
4 Bilder

In Recklinghausen soll ein Erlebnisbergwerk entstehen
Gefühlte 1.000 Meter unter der Erde

Das Trainingsbergwerk (TBW) in Recklinghausen soll in das deutschlandweit größte Steinkohle-Erlebnisbergwerk verwandelt werden. RAG, Regionalverband Ruhr (RVR) und Stadt Recklinghausen haben eine entsprechende Kooperationsvereinbarung ausgehandelt, der nun noch die politischen Gremien zustimmen müssen. Der RVR wird Verbandsausschuss und -versammlung vorschlagen, das weiterhin unter Bergaufsicht stehende Areal des Trainingsberwerks in das Eigentum des Regionalverbandes Ruhr zu übernehmen. Es...

  • Dorsten
  • 05.06.19
Kultur
15 Bilder

Tiermarkt Lembeck
Ein ganzes Dorf lädt mit riesiger Einkaufsmeile zur Tierschau ein

„Tierisch was los“ ist im wahrsten Sinne des Wortes am Sonntag, 5. Mai, in Lembeck: Von 11 Uhr bis 18 Uhr startet der 27. Tiermarkt in der Schlossgemeinde. Das gesamte Dorf wird zur Fußgängerzone erklärt und mehr als 200 Stände sorgen für eine Menge Abwechslung. Längst hat der Markt überregionale Bedeutung erlangt. Im letzten Jahr besuchten mehr als 30.000 Gäste aus dem In- und Ausland den Markt. Seit 1989, dem ersten Tiermarktjahr der Neuzeit, wollten mehr als 1 Millionen Besucher den Markt...

  • Dorsten
  • 26.04.19
Blaulicht
Der Karfreitag – in der Szene auch "Car-Freitag" genannt – gilt als Saisoneröffnung der "Raser- und Tuner-Szene".

Car-Freitag
Mit 120 Sachen durch die 30-er Zone

Der Karfreitag – in der Szene auch "Car-Freitag" genannt – gilt als Saisoneröffnung der "Raser- und Tuner-Szene". Rasen und das illegale Tuning gefährden die Sicherheit im Straßenverkehr und standen im Fokus des großangelegten Schwerpunkteinsatzes der Recklinghäuser Polizei am Karfreitag, 19,April. Im gesamten Kreisgebiet und in der Stadt Bottrop kontrollierten die Beamten insgesamt 382 Fahrzeuge und 455 Personen. 2018 wurde 15 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogenDer räumliche Hauptschwerpunkt lag...

  • Dorsten
  • 23.04.19
Ratgeber

Warnstreik der Fahrdienstleiter
Chaos auf den Schienen

Ruhrgebiet. Aufgrund des Streiks bei der Deutschen Bahn AG kommt es zu massiven Einschränkungen im Verkehr der NordWestBahn. Im Netz Emscher Münsterland (EM) können die Linien RE 14 (Der Borkener) und RB 45 (Der Coesfelder) nicht verkehren. Im Netz Niers-Rhein-Emscher (NRE) verkehren die Linien RE 10 und die RB 44 nicht. Die RB 31 verkehrt nicht zwischen Duisbug Hbf und Duisburg-Rheinhausen. Die RB 36 fährt bislang ohne Einschränkungen. Im Netz Ostwestfalen-Lippe (OWL) können die Linien RB 74,...

  • Dorsten
  • 10.12.18
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.