Schüler

Beiträge zum Thema Schüler

Politik
Die Plastikpiraten vom Konrad-Adenauer-Gymnasium untersuchen die Verbreitung von Makro- und Mikroplastik in und an deutschen Flüssen.

Müll sammeln für die Wissenschaft
Die Plastikpiraten vom Konrad-Adenauer-Gymnasium im Einsatz

Wer Müll einfach in die Natur wirft, verhält sich nicht nur sorglos, sondern schadet dem gesamten Ökosystem. Warum das so ist, erforschten die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Biologie bilingual vom Konrad-Adenauer-Gymnasium. Sie haben in diesem Jahr erneut an dem Bürgerforschungsprojekt „Plastikpiraten“ teilgenommen. Die Aktion untersucht die Verbreitung von Makro- und Mikroplastik in und an deutschen Flüssen. In diesem Jahr sind Lernende nicht nur in Deutschland,...

  • Kleve
  • 25.10.20
LK-Gemeinschaft
Das Team der OGS St. Markus Bedburg-Hau sowie die vier stellvertretenden Schüler Hannah (v.l.), Janna, Leander und Wadim freuen sich über die bundesweite Auszeichnung.

Projekt "Upcycling-Markt"
OGS St. Markus Bedburg-Hau gewinnt bundesweiten Preis

Große Freude bei den Schülern, Eltern und Mitarbeitenden des Offenen Ganztages (OGS) an der Gemeinschaftsgrundschule St. Markus in Bedburg-Hau mit den Standorten Schneppenbaum und Hasselt: Ihr Projekt „Upcycling-Markt“ hat den bundesweiten Preis „Beste Aktion zur Abfallvermeidung 2019“ des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU) im Rahmen der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung gewonnen. Die Auszeichnung ist mit 1000 Euro dotiert. Eine Urkunde wird ausgestellt. „Wir sind unheimlich stolz auf...

  • Bedburg-Hau
  • 27.08.20
  • 1
  • 2
Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  • 1
  • 3
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf....

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Ratgeber
Die Stühle bleiben auf den Tischen: In Nordrhein-Westfalen findet wegen der Corona-Gefährdung in der kommenden Woche kein Unterricht mehr statt. Foto: pixabay

Corona legt NRW lahm
Schulen schließen in der kommenden Woche

Das Corona-Virus legt das Schulsystem in Nordrhein-Westfalen lahm: Ab Montag werden landesweit Schulen geschlossen. Auch in Kitas und bei Tagesmüttern sollen Kinder ab Montag nicht mehr betreut werden.  Unterricht findet ab Montag nicht mehr statt. Am Montag und Dienstag sind Schulen noch geöffnet, um die notfallmäßige Betreuung von Schülern zu gewährleisten. 2,5 Millionen Schüler sind betroffen. Es sei keine Option, die Kinder von den Großeltern betreuen zu lassen, sagte Ministerpräsident...

  • Velbert
  • 13.03.20
  • 7
  • 3
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Tolle Aktion von Jung und Alt in der Evangelischen Stiftung
St. Martin auf dem Esel und ein Laternenmeer

Leider ist die Meinung weit verbreitet, dass heutzutage immer weniger ehrenamtliches Engagement zu finden ist. Umso schöner ist es dann, ganz zufällig festzustellen, dass dem nicht so ist. Und es zum Beispiel in  Seniorenheimen haupt- und ehrenamtlich engagierte Menschen gibt, die sich mit Herz und Begeisterung für die älteren Mitmenschen einsetzen. Daher finde ich - das gehört unbedingt einmal öffentlich gemacht.  In der Evangelischen Stiftung Kleve wurde Montag Nachmittag der St. Martin...

  • Kleve
  • 14.11.19
  • 17
  • 7
LK-Gemeinschaft
72 Bilder

Kein Klima-Kabarett!
Spürbare Begeisterung aller Akteure bei FfF - Fridays for Future in Kleve

"Lasst Euch nicht spalten!" war für mich ein ganz wichtiger Appell von Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing. Denn es ist wohl so - Greta Thunberg und Fridays for Future spalten die Gemüter der Gesellschaft. Und da wird aus einer emotional kontrovers geführten Diskussion ganz schnell ein Austausch mit handfesten Beleidigungen. Vor allem in den Sozialen Medien. Es gibt die Moderaten und die schon fast Fanatischen, sei es pro oder contra Klima-Aktivismus. Ich möchte mir heute selber eine Meinung...

  • Kleve
  • 20.09.19
  • 9
  • 6
Politik
250 Menschen  demonstrierten gegen die aktuelle Klimapolitik  in Kleve.

Schülerstreik: Und was sagen die Schulen?

Kleve. Es ist ein Spagat, den die Schulen zurzeit bewältigen müssen. Seit Wochen finden nun die Schüler-Demonstrationen während der Unterrichtszeit statt. Die Schulpflicht hat aber nun mal eine rechtliche Grundlage und für die Schulen ist die Gratwanderung zwischen der Befürwortung mit der Auseinandersetzung eines politisch wichtigen Themas und Anwesenheitspflicht im Unterricht sicherlich heikel. Auf Anfrage des Klever Wochenblatts haben die Schulleitungen des Freiherr-vom-Stein und des...

  • Kleve
  • 19.03.19
  • 1
Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15
Ratgeber
Bruno Ketteler, Wirtschaftsförderer. Foto: privat

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken - 3 Fragen an Bruno Ketteler

Nicht mehr lange ist es hin und dann findet die Ausbildungsplatz- und Studienbörse „top4thejob“ am 11. Oktober statt. Deswegen hat das Klever Wochenblatt dem Wirtschaftsförderer aus Kalkar, Bruno Kettler, drei Fragen zum Thema gestellt. 1.Was macht (Ihrer Meinung nach) den Mehrwert für die Besucher und die Aussteller der Veranstaltung aus? Die Ausbildungsplatz- und Studienbörse „top4thejob“ bietet eine tolle Plattform, auf der Unternehmen, Bildungsträger und interessierte Schüler ins...

  • Kalkar
  • 06.10.17
  • 1
Ratgeber
Generalprobe für die Ausbildungsbörse: Nach dem Styling durch Patricia Richter (l.) wird Anita Mörsen (r.) gleich ein Bewerbungsfoto von Hannah Reimann schießen. Britta Schulz und Bruno Ketteler präsentieren die Plakate zur Veranstaltung. Foto: privat

Ausbildungsplatz- und Studienbörse in Kalkar

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und rechtzeitig vor den Herbstferien ist es soweit: Im Schulzentrum Kalkar geht am kommenden Mittwoch, den 11. Oktober, zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr die erste Ausbildungsplatz- und Studienbörse „top4thejob“ über die Bühne. Kalkar. „Unser Ziel war es, eine praxisnahe Plattform für den Austausch von jungen Menschen mit Betrieben, Dienstleistern und Bildungseinrichtungen zu schaffen“, erläutert Bürgermeisterin Britta Schulz. „Vielfach ist...

  • Kleve
  • 06.10.17
Überregionales

27. April 2017: Boys‘Day im HPH

LVR-HPH-Netz Niederrhein bietet Einblicke in den Beruf des Heilerziehungspflegers Die Anmeldephase für den Boys‘Day 2017 läuft. Dabei ist auch wieder das LVR-HPH-Netz Niederrhein, das in den Kreisen Kleve und Wesel sowie in der Stadt Duisburg Wohn- und Unterstützungsleistungen für Menschen mit geistiger Behinderung bietet. Im Rahmen von Tagespraktika können interessierte Jungs ab 14 Jahren einen Eindruck von der Arbeit eines Heilerziehungspflegers erhalten und sich ausführlich beraten und...

  • Bedburg-Hau
  • 14.03.17
Überregionales
Französische Sprache und Kultur standen vor Kurzem am Konrad-Adenauer-Gymnasium im Mittelpunkt des Geschehens.

France-Mobil machte am Konrad-Adenauer-Gymnasium Halt

Vor Kurzem besuchte das France Mobil das Konrad-Adenauer-Gymnasium in Kleve. Das France Mobil hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein aktuelles Bild von Frankreich und der französischen Sprache zu vermitteln. Gefördert wird das Programm u.a. vom Institut franҫais  Deutschland, der Robert Bosch Stiftung, vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und der französischen Botschaft. Während des Besuches am Konrad Adenauer Gymnasium brachte die Lektorin des Institut franҫais, Manon Laurine, den Kindern...

  • Kleve
  • 20.05.16
Überregionales
Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg Kleve bastelten und nähten für einen guten Zweck: Sie verkauften die selbst hergestellten Dinge zu Weihnachten. Der Erlös wurde jetzt an ein Kinderhospiz gespendet.

Schüler bastelten für einen guten Zweck

Kleve. Viele fleißige Hände und viele Stunden Arbeit: Die Berufsfachschulen Sozialhelfer und Kinderpflege der Abteilung Sozialwesen des Berufskolleg Kleve des Kreises Kleve haben im Unterricht ihr ganzes Können in puncto Handarbeit unter Beweis gestellt. Die Schüler habengenäht, gebastelt und gehäkelt. Ihre hergestellten Waren haben sie zu Weihnachten erfolgreich verkaufen können - und das für einen guten Zweck. Immerhin: Stattliche 170 Euro sind so zusammen gekommen. Der Erlös ist jetzt...

  • Kleve
  • 22.02.16
Kultur
Boten ein farbenfrohes Bild: Schülerinnen und Schüler der Wilhelm Frede Schule in Rindern und die Young Americans.

Schüler brachten zweistündiges Programm auf die Bühne

Rindern. Mit der Erfahrung, ein tolles Projekt auf die Beine gestellt zu haben, geht es jetzt in die Ferien: Eigene Stärken erkennen, Ängste abbauen, das Selbstbewusstsein stärken und gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten, das waren die Schwerpunkte eines dreitägigen Workshops an der Wilhelm-Frede-Schule. Die Young Americans, 44 Studenten aus aller Welt, erarbeiteten mit 150 Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Frede-Schule ein ca. zweistündiges Programm, das am Mitwoch in der Stadthalle Kleve...

  • Kleve
  • 25.06.15
Ratgeber
2 Bilder

So viele Besucher wie nie

Kleve. Es war voll, richtig voll, als am Mittwoch in der Stadthalle in Kleve die 9. Job- und Ausbildungsbörse zum Publikumsmagneten wurde. Vertreten waren alle Altersstufen, gesucht wurden Jobs, aber auch Praktikumsstellen. Schulabgänger informierten sich über Ausbildungsgänge, erste Berührungen mit der Arbeitswelt wurden in der Stadthalle möglich gemacht. Doris Friedrich Brockhoff, HPH-Netzwerk Niederrhein, fand viele lobend Worte für die diesjährige Börse: „Ich habe das Gefühl, dass...

  • Kleve
  • 06.03.15
Ratgeber
Leonie Wassenberg (li.), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Dagmar Kaplan vom Fachbereich Jugend und Schule in Bottrop sowie Karl Tymister, Agentur für Arbeit Gelsenkirchen, und Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler (re.) präsentieren das Projekt im Bottroper Saalbau.

Bei "Komm auf Tour" lernen Schüler eigene Stärken kennen

Eigene Stärken entdecken, erste Vorstellungen vom späteren Beruf entwickeln – das Projekt der Bundesagentur für Arbeit "Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ will Schülern bei der Berufsorientierung und Lebensplanung helfen. Die Eltern sind am Wochenende im Kurzurlaub. Die Party der Kids mit den Freunden ist in vollem Gange. Doch plötzlich schellt das Telefon. „Wir kommen früher zurück.“ Was tun? In der Wohnung herrscht totales Chaos. Das Bett muss schnell gemacht, die Küche...

  • Bottrop
  • 14.05.14
Politik
Walter Seefluth, GEW

Gegen den Trend: Im Kreis Kleve gab es 2013 mehr Schüler ohne Hauptschulabschluss

Während landesweit oder im Bezirk Düsseldorf die Zahlen von Jugendlichen ohne Hauptschulabschluss gesunken sind, ist die Tendenz im Kreis Kleve umgekehrt. Dies zeigen die neuen Daten des statistischen Landeamtes. Im Land sank die Quote von 5,1 % in 2012 auf 4,4, % in 2013. In absoluten Zahlen gab es aufgrund der gesteigerten Schülerzahlen einen Zuwachs von 5010 auf 5397. Im Kreis Kleve stiegen die Zahlen konkret von 173 in 2012 auf 234 in 2013, also von 4,9 % auf 5,5 % der 3521 bzw. 4265...

  • Kleve
  • 14.04.14
Überregionales
Ein zweiter Preis beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" - das kann sich sehen lassen. Erfolgreich waren Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg Kleve.
4 Bilder

Berufskollegschüler waren bei Jugend forscht sehr erfolgreich

11.03.2014, 18:45 Uhr, Seidenweberhaus, Krefeld. Am Ende eines langen Tages waren nur noch die Sieger zu ehren, die bei Jugend forscht im Regionalwettbewerb Niederrhein erfolgreich waren. Es war bundesweit der größte Regionalwettbewerb. Die Teilnehmer hatten seit 8:00 Uhr in sieben Kategorien insgesamt 206 Projekte unermüdlich vorgestellt und immer wieder erläutert. Vormittags begutachtete die Jury die Arbeiten, nachmittags das öffentliche Publikum. Jetzt standen die 108 Teilnehmer der...

  • Kleve
  • 15.03.14
Überregionales
5 Bilder

Happy birthday, liebe Hille Hüüt!

Sie schreibt sehr gerne über den Laufsport, über gesellige Events wie das Xantener Oktoberfest, ihre Schüler oder ihren Urlaub an der Cote d'Azur. Es ist toll, dass man jedem ihrer Beiträge ihre Begeisterung für das jeweilige Thema anmerkt. Nicht umsonst wurde sie im Oktober 2013 zur BürgerReporterin des Monats gekürt! Diese Begeisterung überträgt sie aber auch gerne in ihren herzerfrischenden Kommentaren und Aktionen auf liebe BR-KollegINNEN. Liebe Hille, mein Mann und ich und...

  • Xanten
  • 15.01.14
  • 11
  • 7
Überregionales
Stein-Schülerinnen und -Schüler sowie Lehrerin sabrina Spichalla hatten gestern viele Gaben im Angebot. Dafür wanderet der ein oder andere Euro in die Kasse. Das Geld wird ans Klever-Kinder-Netzwerk gespendet.

Stein-Schüler wollen helfen

Heute standen sie vor dem Kaufhof: Schülerinnen und Schüler des Freiherr-von-Stein-Gymnasiums. Erstmals gingen Schüler und Lehrer gemeinsam auf die „Straße“, um Gutes zu tun. Lehrerin Sabrina Spichalla unterstützte Kinder und Jugendliche in ihrem Anliegen. Zuvor war gebastelt und gebacken worden, Eltern hatten Kuchen und Plätzchen gespendet. Der bunte Gabentisch kam bei den Besuchern gut an - so mancher Euro wechselte den Besitzer. Der Erlös wird dem Klever-Kinder-Netzwerk zur Verfügung...

  • Kleve
  • 21.12.13
Überregionales
Diese Schülerinnen und Schüler haben sich schlau gemacht - und sind jetzt Computer-Basis-Experten.

Expertenpass für Klever Schüler

Im Rahmen der Kooperation der Karl Kisters Realschule Kleve-Kellen mit der VHS Kleve wurde seit Januar ein Kurs "Xpert–Basiszertifikat und interkulturelles Basiswissen" unter Leitung von Heinz Schopen durchgeführt, der mit ESF-Mitteln gefördert wurde. An der abschließenden Prüfung im Rahmen des XPERT ComputerPass nahmen 10 Schülerinnen und Schüler teil. Alle waren erfolgreich und erhielten das Zertifikat, davon zwei mit der Note gut und acht mit der Note sehr gut. Dieses Zertifikat stellt...

  • Kleve
  • 13.11.13
Überregionales
Sie dürfen sich jetzt VHS-Experts nennen.

Erste Schritte ins Berufsleben

Im Rahmen der Kooperation der Ganztagsrealschule Hoffmannallee und der VHS Kleve wurde im letzten Schuljahr für Schülerinnen und Schüler ein 60-stündiger Kurs zu Computer-Grundlagen und interkulturellem Basiswissen unter Leitung des Dozenten Heinz Schopen angeboten. Am Ende dieses Kurses absolvierten 14 Schülerinnen und Schüler die Prüfung zum XPERT-IT-Basiszertifikat und allen konnte die Urkunde überreicht werden. Besonders erwähnenswert ist sicherlich, dass zwei Prüflinge sogar ein Zertifikat...

  • Kleve
  • 27.09.13
Überregionales
Marten Dirmeier, Levi Eckermann, Julia Vallender, Sebastian Giesen, Kari-na Beemelmans, Jana Hinckers, Anja Ripkens, Julia van Beusekom, Lara Ripkens (v.li) engagierten sich als Wahlhelfer.

Schüler des Klever Berufskollegs übernahmen Aufgabe als Wahlhelfer

Neun Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung engagierten sich freiwillig als Wahlhelfer bei der Bundestagswahl. Spontan waren sie der Bitte der Wahlkreisleiter gefolgt und verbrachten den Wahlsonntag im Wahlbüro statt bei ihren Freunden oder ihrer Familie. Ein Beweis, dass sich die junge Generation durchaus für die Gemeinschaft einsetzt. Als Erstwähler hatten sie sich nicht nur im Unterricht und in einer Podiumsdiskussion mit den Klever...

  • Kleve
  • 26.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.