Sebel

Beiträge zum Thema Sebel

Kultur
Präsident Christian Walter (Präsident) und Manfred Witthus (Senatspräsident) führen durch die Verleihung.

Verleihung des 54. Entenordens in Recklinghausen
Ente selber ist neuer Träger

Der 54. Entenorden ist verliehen worden. Ein neuer Träger des beliebten Ordens in der Medienwelt hat ihn erhalten, und zwar ist die Ente selber ist in diesem Jahr der Empfänger der Ente. Yvonne Willicks, Trägerin der 53. Ente in der Session 2019/2020, hat die Laudatio gehalten, verliehen wurde der Orden von dem Maskottchen der Roten Funken, dem Herz (die Gesellschaft mit Herz). Die Verleihung der Ente wurde lang überlegt, aber kurzfristig umgesetzt, gepaart mit einem karnevalistischen...

  • Recklinghausen
  • 11.02.21
Kultur
In der St.-Antonius-Kirche informierte Stefanie Hoppe (2.v.l.) über verschiedene Trachten aus Guatemala, die das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat zur Verfügung gestellt hatte.

An 14 Standorten wartete Programm auf die Recklinghäuser
Die etwas andere Stadtwallfahrt

"Gebt Ihr ihnen zu essen" - unter diesem Motto stand die diesjährige Stadtwallfahrt der Katholiken in Recklinghausen. Allerdings machten sie sich nicht wie in den Jahren zuvor gemeinsam auf den Weg zum Annaberg nach Haltern, sondern blieben in der Stadt und steuerten verschiedene Stationen an. Nach den morgendlichen Gottesdiensten in den Kirchen machten sich Einzelpersonen, Familien und kleine Gruppen gemeinsam auf den Weg quer durch Recklinghausen. An 14 Stationen gab es unterschiedliches...

  • Recklinghausen
  • 27.09.20
Politik
Gemeinsam mit den Akiven aus der Altstadt und Fotograf Sebastian Niehoff stellte Bürgermeister Christoph Tesche (l.) vor dem Großplakat an der Kemnastraße die neue Plakatkampagne vor.

Stadt Recklinghausen, Händler und Wirte starten weitere Aktion
"Gute Stube" lockt

Auch Einzelhandel und Gastronomie haben in der Corona-Krise gelitten, doch Geschäfte und Restaurant sind mittlerweile wieder geöffnet, was die Fortsetzung der Kampagne „Gute Stube“, die von der Wirtschaftsförderung, Abteilung Stadtmarketing, initiiert wurde, signalisiert. In der gesamten Stadt und in den Nachbarstädten grüßen Händler und Gastronomen von Plakaten und laden zum Einkaufen in Recklinghausen ein - natürlich unter dem Hinweis auf die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln.   „Die...

  • Recklinghausen
  • 30.05.20
Überregionales
37 Bilder

Das Hattinger Altstadtfest 2017: Tag eins

Was war das für ein Start ins Altstadtfest: Bilderbuchwetter, gut gelaunte Menschen und tolle Bands auf den Bühnen! Da kam auch Bürgermeister Dirk Glaser nicht umhin, bei der traditionellen Eröffnung des Altstadtfestes auf der Kirchplatz-Bühne einen Dank in den Himmel zu schicken. Ein nicht minder wichtiges Dankeschön richtete der erste Bürger der Stadt aber auch an die Anwohner der Altstadt, für die die „drei tollen Tage“ sicher nicht immer ein Vergnügen darstellen. Und dann ging es auch schon...

  • Hattingen
  • 27.05.17
  • 3
  • 7
Kultur
65 Bilder

Rudi Gall und Konsorten - Teil 3 - Gemeindehaus Ruhrort - 03.12.2016

Rudi Gall und Konsorten III - Der Duisburger Sänger und Songschreiber Rudi "RÜ" Gall hat zum wiederholten Mal außergewöhnliche Musiker zu einem Konzert in das Gemeindehaus Ruhrort einzuladen: Dies sind diesmal Andrea Frahn, Jule Malischke und Sebel. Unterstützung erhielt er von Bruno Seletkovic am Keyboard und "Schnuff" Strohm, der den Ton perfekt rüberbrachte. Rudi Gall machte den Anfang mit seinem Intro und führte zwischen den einzelnen Acts durch das gut 3-stündige Programm. Andrea Frahn Sie...

  • Duisburg
  • 07.12.16
Kultur
Thomas Godoj
3 Bilder

Rock am Hügel: Ein Festival für Recklinghausen

Recklinghausen bekommt mit RAH sein erstes eigenes Festival. RAH steht für Rock am Hügel und bezieht sich auf den Austragungsort, in unmittelbarer Nähe des durch die Ruhrfestspiele europaweit bekannten Festspielhauses. In Kooperation mit der Stadt Recklinghausen wurde eine Fläche gefunden, die es ermöglicht, ein Festival mit gut 4.000 Gästen täglich mitten in der Stadt durchzuführen. Stattfinden wird das RAH-Festival am 21. und 22. August, jeweils von 12 bis 22 Uhr auf einer Gesamtfläche von...

  • Recklinghausen
  • 04.08.15
  • 1
Kultur
Der Recklinghäuser Rockmusiker „Sebel“ tritt am 12. Oktober in seiner alten Heimat Wanne-Eickel auf. Foto: privat

„Sebel“ und seine Band treten am 12. Oktober in Wanne auf

Der deutschsprachige Singer/Songwriter „Sebel“, der in Recklinghausen wohnt und arbeitet, ist nach langer Zeit mal wieder im Ruhrgebiet live zu sehen. In seiner Heimatstadt Herne gibt der 32-Jährige am Samstag, 12. Oktober, ab 20 Uhr ein Konzert im „Pluto“ (Wanne-Eickel, Wilhelmstraße). Nach deutschlandweiter Tour und zahlreichen Vorprogramm-Tourneen, unter anderem mit Alex Clare, den Sportfreunden Stiller, Luxuslärm und Thomas Godoj, wird Sebastian Niehoff, so der bürgerliche Name des...

  • Recklinghausen
  • 27.09.13
Kultur
Udo Schnieders (Marketingleiter der Sparkasse) und Georg Hartmann, Geschäftsführer von Ausrichter Hattingen Marketing (rechts), mit den Plakaten zum diesjährigen Altstadtfest vor dem Bügeleisenhaus.
Foto: Römer

Altstadtfest 2013: drei Tage, vier Bühnen, 30 Bands und Musiker

„Wer diesmal nicht dabei sein wird, der wird wirklich etwas verpasst haben“, ist sich Georg Hartmann von Hattingen Marketing sicher. Dabei meint er das diesjährige Altstadtfest, das in seiner 39. Auflage vom 28. bis 30. Juni über vier Bühnen gehen wird. Vor allem aber denkt der Geschäftsführer, der ja jetzt auch vom Kulturausschuss der Stadt „offiziell“ die Ausrichtung des „Festes der Feste“ in Hattingen übertragen bekommen hat, wie der STADTSPIEGEL bereits berichtete, an die Gradwanderung...

  • Hattingen
  • 14.05.13
  • 2
Überregionales
Sebastian Niehoff in der Küche seiner WG über der Diskothek Moondock. Foto: Martin Meyer

Echter Typ macht ehrliche Musik - Heimspiel für „Sebel“ am 23. März im Moondock

Ehrlich, handgemacht, authentisch - so sieht Sebastian Niehoff alias „Sebel“ seine Musik. Der Deutsch-Rocker aus Recklinghausen will sich nicht verbiegen lassen und seiner Sache treu bleiben. Damit geht der Musiker allerdings einen schwierigen Weg. „Ich bin immer noch bereit zu kämpfen“, sagt Sebastian Niehoff. Bis heute hat der Musiker, der in Wanne-Eickel aufgewachsen ist, immer wieder Rückschläge erlebt. „Schon als ich mit 14 Jahren angefangen habe Musik zu machen, wollte ich nicht hitig...

  • Oer-Erkenschwick
  • 19.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.