Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Ratgeber
Am 8. Februar sollen die Impfungen auch in Iserlohn losgehen.

Fehler in Iserlohn
Märkischer Kreis verschickt 1.400 Briefe zur Impfung neu

Der Märkische Kreis hat rund 29.000 Postsendungen auf den Weg gebracht, um Menschen der Generation 80plus über die Impfung und die Terminvergabe zu informieren. In Iserlohn ist es dabei zu einem technischen Fehler gekommen, der inzwischen korrigiert worden ist. Fast alle Bürger, die – zum Stichdatum 31. Januar – 80 Jahre oder älter sind, erhalten in diesen Tagen Post vom Märkischen Kreis: Sie zählen zur priorisierten Personengruppe, die sich ab dem 8. Februar impfen lassen kann. Eine...

  • Iserlohn
  • 22.01.21
Vereine + Ehrenamt
Die AWO kann ihre Reisen nicht wie gewohnt durchführen.

Neuer Katalog Mitte Dezember
AWO-Seniorentouristik muss sich dem neuen Lockdown beugen

Infolge der neuesten Beschlussfassung seitens der Bundesländer sieht auch der Soziale Reisedienst der AWO kaum noch eine Chance, die gerade bei Senioren so wichtigen und begehrten Weihnachts- und Silvesterreisen durchführen zu können. „Das ist gleich doppelt tragisch“, so Julia Weinhold, die Leiterin der AWO-Seniorentouristik. "Denn es fallen nicht nur die Umsätze weg, sondern auch und vor allem die für unser Klientel so wichtigen Begegnungen gerade in dieser so hochsensiblen Zeit.“ Einsamkeit...

  • Iserlohn
  • 04.12.20
Ratgeber
Dem Alleisein entfliehen und zumindest die Jahreswende im geselligen Rahmen erleben - allerdings mit den notwendigen Corona Schutzmaßnahmen, das gehört zum Konzept der Seniorenreise nach Bad Bevensen vom 27. Dezember 2020 bis 4. Januar 2021, für die der Soziale Reisedienst der AWO noch Plätze anbieten kann.

Reise für Senioren vom 27. Dezember 2020 bis 4. Januar 2021 mit der AWO Iserlohn/Märkischer Kreis
Mit AWO Iserlohn über Silvester nach Bad Bevensen

Dem Alleisein entfliehen und zumindest die Jahreswende im geselligen Rahmen erleben - allerdings mit den notwendigen Corona Schutzmaßnahmen, das gehört zum Konzept der Seniorenreise nach Bad Bevensen vom 27. Dezember 2020 bis 4. Januar 2021, für die der Soziale Reisedienst der AWO noch Plätze anbieten kann. Untergebracht werden die Teilnehmer in einem barrierefreien Hotel am Ortsrand des schönen Heilbades. Eine stimmungsvolle Silvesterfeier gehört natürlich zum Grundprogramm dieser Reise. "Die...

  • Iserlohn
  • 17.11.20
Blaulicht
Die Polizei sucht diese Tatverdächtigen.
3 Bilder

Öffentlichkeitsfahndung
In vier Sekunden war die Geldbörse weg: Polizei sucht Tatverdächtige nach Diebstahl

Die Polizei sucht nach zwei Frauen, die eine 75-jährige Frau in Hemer beim Einkaufen bestohlen haben. Sie handelten blitzschnell. Während sich die Seniorin im Drogeriemarkt an der Elsa-Brandström-Straße Make-Up anschaute, verdeckte die eine Frau die Handtasche der Geschädigten mit Textilartikeln. Unter diesem Sichtschutz öffnete sie die Tasche, zog die Geldbörse heraus. Ihre mutmaßliche Komplizin sicherte die Umgebung. Vier Sekunden später entfernten sich die Unbekannten. An der Kasse stand die...

  • Iserlohn
  • 10.09.20
Kultur

Kinofilm wird im Herbst in Hagen gedreht
Komparsen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren gesucht

Die Bochumer Filmemacherin Jessica Krummacher kehrt in Ihre Heimat zurück und dreht ihren zweiten Kinofilm, eine berührende Mutter-Tochter-Geschichte, die in Teilen in einem Pflegeheim spielt. Für die Dreharbeiten, die im September und Oktober in Hagen stattfinden, suchen die Filmemacher deshalb noch Komparsen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren. Das Casting findet am Mittwoch, 26. August, zwischen 14 und 19 Uhr im Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, in Hohenlimburg statt. Wer gerne einmal...

  • Hagen
  • 21.08.20
Blaulicht
Der Polizei gelang es in Hemer, ein Mendener Seniorenpaar vor einem Trickbetrug zu bewahren.

Polizei Hemer vereitelte Trickbetrug
Echte Polizeibeamte kamen falschen zuvor

Aufgrund eines Hinweises konnten Polizeibeamte vergangene Woche die Vollendung eines Trickbetrugs verhindern. Falsche Polizeibeamte hatten bei einem Mendener Seniorenpärchen angerufen. Es gelang den Betrügern sie davon zu überzeugen, dass ihr Hab und Gut in Gefahr sei. Das Paar fuhr nach Hemer und war gerade dabei Gold im hohen fünfstelligen Wert abzuholen, als die Beamten einschritten. Nach einigem guten Zureden gelang es den Polizisten, die Senioren davon zu überzeugen, dass sie Betrügern...

  • Hemer
  • 10.06.20
Blaulicht

Polizei Iserlohn: Falsche Polizeibeamte kassieren ab

Die falschen Polizeibeamten haben wieder in Iserlohn abkassiert. Gleich zwei Senioren sind auf die Betrüger hereingefallen. Angebliche "Eigentumssicherung" Ein 79-jähriger Senior übergab einem angeblichen Polizeibeamten am Mittwoch um 15 Uhr sein gesamtes, nicht unerhebliches Bargeldvermögen, zum "Zweck der Eigentumsicherung". Erst als der angebliche Ermittler das Geld drei Stunden später immer noch nicht zurückgebracht hatte, wurde der Senior misstrauisch und hakte bei der echten Polizei nach....

  • Iserlohn
  • 12.07.19
Ratgeber
Vanessa Rudewig aus Altena leistet ihren Freiwilligendienst beim Hausnotruf der Johanniter in Iserlohn. Anlässlich der Johanniter-Sicherheitswochen erzählt sie von ihren Erfahrungen.
2 Bilder

Nicht erst stürzen!
Johanniter-Hausnotruf kann Leben retten

Vanessa Rudewig ist Freiwilligendienstlerin beim Johanniter-Hausnotruf und rät: „Senioren sollten sich nicht erst nach einem Unfall unser Gerät zulegen.“ Meistens ist es abends oder mitten in der Nacht, wenn Vanessa Rudewig zu einem Einsatz gerufen wird. Die Bundesfreiwilligendienstlerin leistet derzeit ihren Dienst beim Hausnotruf der Johanniter im Regionalverband Südwestfalen. Wenn die Menschen beim Ernstfall auf den Knopf ihres Funkfingers drücken, wird die 20-Jährige von der Zentrale der...

  • Iserlohn
  • 05.05.19
Ratgeber
Einrichtungsleiter Manfred Schoofs war einer der ersten, der sich traute, eine Eule zu halten. Die Schnee-Eule eroberte im Nu auch die Herzen der Bewohner.
30 Bilder

Tierischer Blick in die Seelen
Fünf Therapie-Eulen erobern die Herzen der Kinder und Senioren im Iserlohner Tersteegenhaus

Es war ein einmaliges und äußerst einprägendes Ereignis. Gemeinsam mit den Kindern der AWO-Kindertagesstätte Wiemer freuten sich die Bewohner des Tersteegen-Hauses in Iserlohn auf eine ungewöhnliche Begegnung, denn zu Gast waren die Seeleneulen. Schon lange ist bekannt, dass der liebevolle Umgang mit Tieren positive Auswirkungen auf Menschen hat. Seit einigen Jahrzehnten werden deshalb weltweit in tiergestützten Therapieverfahren Tiere eingesetzt, um wohltuende psychische und positive soziale...

  • Iserlohn
  • 06.04.19
LK-Gemeinschaft
Foto: Die Hoffotografen GmbH

Bunter Seniorennachmittag in Hemer

Die SPD Hemer und die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag laden am Freitag, dem 15. September 2017, um 15 Uhr, zum Seniorennachmittag mit buntem Programm ins Jugend- und Kulturzentrum am Park, Parkstraße 3, 58765 Hemer. Für Musik und Unterhaltung sorgen der Shanty-Chor Romantik Sailors und Änne aus Dröpplingsen. Kaffee, Kuchen und Eintritt frei. Einlass ab 14:30 Uhr. Nach Möglichkeit wird um eine kurze Anmeldung gebeten unter Tel. 030/22771186 oder...

  • Iserlohn
  • 08.09.17
  • 1
Überregionales

"Kleider machen Leute": Senioren-Vorlesestunde mit Veronika Bonefeld

„Kleider machen Leute“ behauptet SeniorTrainerin Veronika Bonefeld und liest von Kleidern, Blusen und Nahtstrümpfen für die Damen. Aber auch die Herrenhosen und Krawatten finden einen Platz in dieser amüsanten Vorlesestunde für Seniorinnen und Senioren in der Bücherei-Zweigstelle Letmathe am kommenden Mittwoch, 26. Juli. Vorgelesen werden Werke von Barbara Noack, Wilhelm Busch, Eugen Roth, Otto Reutter und anderen. Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren, denen das Zuhören Freude macht....

  • Iserlohn
  • 22.07.17
Ratgeber
Das Gebäude soll auf dem Grundstück neben dem Gemeindezentrum der FeG errichtet und 2018 eröffnet werden.

Iserlohn: Erste WG für pflegebedürftige Menschen

Am Barendorfer Bruch wird 2018 ein Senioren-Wohnprojekt unter dem Titel „Wohnen in Barendorf“ eröffnen – eine Wohnform für Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf. Das Projekt, das bislang einmalig in Iserlohn ist, wird neben dem Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) errichtet, die auch den Anstoß zu diesem Projekt gab. Vorstellung am 18. Juli Am kommenden Dienstag, 18. Juli, ab 19 Uhr wird das Projekt in einem Zelt auf dem Sportplatz an der Grundschule Lichte Kammer in der...

  • Iserlohn
  • 16.07.17
Ratgeber

Neuer „Wegweiser für Senioren und Menschen mit Behinderung“ ist da

Welche Organisation bietet Hilfen für Pflegebedürftige? Wo kann man wohnen, wenn man nicht mehr mobil ist? Wer ist der richtige Ansprechpartner, um finanzielle Mittel zu beantragen? Welche Auswirkungen hat das neue Pflegestärkungsgesetz? - Der überarbeitete „Wegweiser für Senioren und Menschen mit Behinderung“ gibt wieder verlässliche Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema Alter und Behinderung. Die städtische Abteilung für Senioren und Menschen mit Behinderung hat erneut in...

  • Iserlohn
  • 25.06.17
Überregionales

Literarische Kochrezepte in Vorlesestunde

In der April-Vorlesestunde für Seniorinnen und Senioren in der Bücherei-Zweigstelle Letmathe begibt sich Veronika Bonefeld literarisch gesehen „in die Küche“. Unter dem Titel „Was kochen wir heute?“ lässt sie verschiedene bekannte Schriftsteller ihre Wünsche äußern. Ringelnatz schwärmt von Pellkartoffeln So träumt Theodor Fontane von der weißen Rübensuppe, Joachim Ringelnatz schwärmt von Pellkartoffeln und Mascha Kaleko fragt: Wie wäre es mit einem Borschtsch? Diese und noch viele andere...

  • Iserlohn
  • 22.04.17
Überregionales

Erste Senioren-Vorlesestunde im neuen Jahr: „Die 13 Monate"

Unter dem Titel „Die 13 Monate“ wirft SeniorTrainerin Veronika Bonefeld in der ersten Vorlesestunde 2017 unter anderem mit Versen von Erich Kästner einen Blick aufs neue Jahr. Alle Seniorinnen und Senioren sind am Mittwoch, 25. Januar, dazu eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Lesecafé (Clara-Deneke-Saal) der Bücherei-Zweigstelle Letmathe, Hagener Straße 62, und dauert etwa eine Stunde. Gedankenaustausch für Interessierte im Anschluss Wer möchte, kann sich am an­schließenden...

  • Iserlohn
  • 21.01.17
Überregionales

Vorlesestunde in der Bücherei Letmathe

Mit Beginn der Adventszeit sieht man schon die ersten geschmückten Tannenbäume – Anlass für die Seniortrainerin Veronika Bonefeld, in der letzten Vorlesestunde für Seniorinnen und Senioren in diesem Jahr am Mittwoch, 30. November, klassische, unbekannte, heitere und besinnliche Geschichten über dieses ganz besondere Gewächs vorzustellen. Die Veranstaltung beginnt um  15 Uhr im Lesecafé der Bücherei, im Clara-Deneke-Saal von Haus Letmathe, Hagener Straße 62, und dauert etwa eine Stunde....

  • Iserlohn
  • 25.11.16
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere etwas...

  • 01.09.16
  • 20
  • 11
Ratgeber
Im Seniorenkino wird am Mittwoch die Komödie "Mit  besten Absichten" mit Susan Sarandon gezeigt. Vorab gibt´s Tipps von der Polizei zum Thema "Wild-Unfall".

Seniorenkino "Mit besten Absichten": Polizei klärt auf

Im Seniorenkino präsentiert der Filmpalast Iserlohn am Mittwoch, 3. August, die turbulente Generations-Komödie „Mit besten Absichten“ mit Susan Sarandon. Beste Absichten hat auch die Polizei MK, die vor dem Film die Senioren zum Thema „Wie verhalte ich mich richtig nach einem Wild-Unfall?“ informieren wird. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr. Einlass ist ab 13.15 Uhr. Nach dem Film erwartet das griechische Restaurant Kipos, das sich im Filmpalast- Gebäude befindet, die Senioren mit Gerichten...

  • Iserlohn
  • 31.07.16
LK-Gemeinschaft
Die Macher von „Rock am Stock“ sind überzeugt, dass sie nicht zuviel versprechen und ein einmaliges Ereignis garantieren können: (v.l.n.r.) DJ Toby Pröpper, Katrin Brenner, Erste Beigeordnete und Leiterin des Ressorts Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn, und Matthias Thelen, Geschäftsführer der Campus Symposium GmbH.

„Rock am Stock“ am 11. September: Gäste können Musik bestimmen

„Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt…“ Wer kennt ihn nicht, den legendären Hit aus den 1950ern, dem Rudi Schuricke zu großem Ruhm verhalf? Am Sonntag, 11. September, ist es wieder soweit: Dieser und viele andere Ohrwürmer laden im Rahmen einer besonderen Veranstaltung des Campus Symposiums in Zusammenarbeit mit dem Bereich Soziales der Stadt Iserlohn zum Mitsingen, Mitswingen und Tanzen ein. „Rock am Stock“ heißt das mittlerweile legendäre Tanzereignis, das den hoffentlich vielen...

  • Iserlohn
  • 30.07.16
  • 1
Überregionales
Nach dem „Polizei-Einsatz“ geht es dann mit dem Film „Broocklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“ auf eine Zeitreise in die 1950er Jahre.

Polizeichef zu Gast im Seniorenkino

Der neue Leitende Polizeidirektor des Märkischen Kreises, Michael Kuchenbecker, wird am Mittwoch, 6. Juli, zu Gast im Seniorenkino sein. Überzeugt vom Erfolg der Präventionskampagne für Senioren „Lotti & Kurt“, ist es ihm wichtig, sich den Senioren persönlich vorzustellen. Kuchenbecker, der in den vergangenen Jahren verantwortlich für die Sicherung von Großveranstaltungen war, u.a. für die Spiele von Borussia Dortmund, und seit 2005 in seiner Freizeit für die UEFA als Berater tätig ist, wird...

  • Iserlohn
  • 03.07.16
Überregionales
Die "Online-Omi" lässt sich nicht unterkriegen, egal welchen Widrigkeiten sie auch begegnet.
2 Bilder

Bücherkompass: Von digitalen Omis und der Internet-Spezies

Willkommen beim Bücherkompass. Hier gibt es jeden Dienstag Literatur für Kopf und Herz. In dieser Woche widmen wir uns dem digitalen Leben der heutigen Zeit. Klar, die Jugend wächst mit einem Bein im Internet auf, aber auch die älteren Generationen müssen sich nicht verstecken, wie die "Online-Omi" von Renate Bergmann beweist. Renate Bergmann: Das bisschen Hüfte, meine Güte Renates Rollator rollt und rollt, aber nicht vollkommen rund: 82 Jahre, 4 Ehemänner und 3000 Flaschen Korn haben Spuren...

  • 28.06.16
  • 7
  • 9
Politik
Wie viel Geld bleibt Menschen heute noch im Alter? Derzeit gibt es rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland.

Frage der Woche: Reicht die Rente?

Die Renten steigen, sogar um Rekordwerte. Aber reicht das? Mit der kommenden Rentenanpassung am 1. Juli wird sogar der höchste Wert seit 20 Jahren erzielt: In den alten Bundesländern um 4,25 Prozent und in den neuen Bundesländern um 5,95 Prozent. Dennoch sind zahlreiche Rentner von Armut bedroht. Am 1. Juli jeden Jahres passt die Bundesregierung mit Genehmigung des Bundesrates die Rente an. In diesem Jahr, so geht aus der Mitteilung der Deutschen Rentenversicherung hervor, begünstigten vor...

  • 23.06.16
  • 36
  • 6
Überregionales
Bürgermeister Dr. Ahrens überbrachte die Glückwünsche der Stadt Iserlohn. Foto: Stadt Iserlohn
2 Bilder

„Goldene Eule“ des Seniorenbeirates verliehen

Im Rahmen einer Feierstunde im Altenzentrum St. Kilian Letmathe wurde jetzt die „Goldene Eule“ des Seniorenbeirates verliehen. Der diesjährige Preis ging an den Kreis der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Einrichtung. Der Seniorenbeirat folgte damit einem Vorschlag von Heike Reuschenbach, der Leiterin des Sozialen Dienstes des Altenzentrums. Der Vorsitzende des Seniorenbeirates Egbert Quaschnik übergab die „Goldene Eule“ im Beisein von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und dem Leiter der...

  • Iserlohn
  • 04.04.16
Ratgeber
Das Blümchen war klein, das Lob aber umso dicker: Elke Sinngrün von der Märkischen Bank verhinderte, dass einer Seniorin erheblicher Schaden entstand. Polizeisprecher Marcel Dilling (l.) und Kriminaldirektor Achim Spröde dankten.

"Enkeltrick": Wachsamkeit zahlt sich aus

Es vergeht wohl kein Tag, an dem nicht mindestens ein älterer Mensch von einem Fremden um Geld angegangen wird. Natürlich nicht plump, sondern mit Raffinesse und hoher krimineller Energie. Der Schaden ist beträchtlich, aber es gibt Mittel und Wege, nicht Opfer des so genannten Enkeltricks zu werden. Elke Sinngrün hat gezeigt, wie es geht. Als die Angestellte der Märkischen Bank hörte, dass eine 93-jährige Kundin einen fünfstelligen Betrag abheben wollte, wurde sie hellhörig. „Ich kannte die...

  • Iserlohn
  • 18.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.