Severinshaus

Beiträge zum Thema Severinshaus

Ratgeber
Die Pflegeberatung ist vorübergehen nicht erreichbar.

Temporär nicht erreichbar
Pflege- und Wohnberatung Kreis Unna

Kreis Unna. Am heutigen Donnerstag, 10. Dezember, und Freitag, 11. Dezember, ist die Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna (Severinshaus, Nordenmauer 18 in Kamen) weder telefonisch noch persönlich zu erreichen. Ab Montag, 14. Dezember, ist die Beratungsstelle vorausichtlich wieder unter 0800 / 27 200 200 erreichbar. Die Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna berät rund um das Thema "Pflegebedürftigkeit" und unterstützt sowohl ältere und behinderte Menschen als auch Personen, die beim Neu- oder...

  • Unna
  • 10.12.20
Überregionales
Als die Kamener Hochstraße eröffnet wurde, war sie am ersten Tag den Fußgängern - zum Kennenlernen - vorbehalten.
2 Bilder

Viel Kultur und eine "Bummelzone": Bei Kamens Stadtentwicklung hat sich in 50 Jahren einiges getan

Vor 50 Jahren entstand Kamen erst „richtig“: Am 1. Januar 1968 wurden die vorher selbständigen Orte Methler, Derne, Heeren-Werve, Rottum und Südkamen eingemeindet. Seitdem hat sich in der Stadt viel getan – auch baulich. Die Liste der Bautätigkeiten und Entwicklungen ist lang, daher sollen hier einige wenige markante hervorgehoben werden. Eines der ersten Projekte war die Konzertaula. Wobei der erste Spatenstich bereits 1967 erfolgte. „Schon zwei Jahre später, am 15. Oktober 1969, konnte das...

  • Kamen
  • 16.08.18
  • 1
Überregionales
Symbolbild Einbruch, Einbrecher


im Auftrag des MIK NRW, Foto:
Jochen Tack

Kamen: Einbruch in der Bäckerei

In der Nacht von Sonntag auf Montag (30. bis 31. Oktober) haben Einbrecher die Schiebetür einer Bäckerei an der Nordenmauer am Severinshaus in Kamen aufgehebelt. Innen durchsuchten die Täter alle Räume. Ob etwas gestohlen wurde, kann noch nicht gesagt werden. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

  • Kamen
  • 31.10.16
Überregionales
Sozialdezernent Torsten Göpfert (r.) stellte zusammen mit Iris Lehmann (l.) und Andrea Schulte den Jahresbericht der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna vor. Foto: B. Kalle – Kreis Unna

Geballtes Know-how der Pflege- und Wohnberatung

Kreis Unna. Einen alten Baum verpflanzt man nicht, sagt die Redensart. Das hat sich auch der Kreis Unna auf die Fahne geschrieben. "Ambulant vor stationär" heißt das Motto, und das gilt nicht nur für ältere Bürger, sondern generell für pflegebedürftige, auch für behinderte Menschen. Mit der Marke "Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna" hat man die einheitliche Präsentation eines umfangreichen Angebotes geschaffen. Seit 2014 sind der Kreis Unna, der Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V., die...

  • Kamen
  • 15.07.16
Überregionales
Fotos (9): Daniel Magalski
13 Bilder

Kamen: Feuerwehr hatte Brand am Severinshaus im Griff

Großeinsatz für die Feuerwehr am Freitagabend: Brandstifter legten gegen 23 Uhr ein Feuer in einer Müllpresse am Severinshaus - direkt unterhalb der Verbindungsbrücke zum Hellmig-Krankenhaus. Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Drei Löschzüge waren im Einsatz. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, die starke Rauchentwicklung aber war auch im angrenzenden Hellmig-Krankenhaus zu spüren. Dort griffen die Notfallmaßnahmen, vorsorglich wurden Aufzugsanlagen stillgelegt, zusätzliche medizinische...

  • Kamen
  • 15.02.16
Ratgeber

Aktuell: Fehlalarm im Severinshaus

Mehrmals musste die Feuerwehr am Freitagmittag, 7. Februar, zum Severinshaus in der Kamener Innenstadt fahren. Grund war eine Fehlfunktion des Rauchmelders, der mehrfach den Feueralarm auslöste.

  • Kamen
  • 07.02.14
Überregionales
Das Severinshaus hat sich ein Jahr nach der Eröffnung gut etabliert.

Geburtstag: Severinshaus wird ein Jahr alt

Gerade einmal ein Jahr ist es her, dass die Kamener das Severinshaus beim großen Tag der offenen Türen kennenlernen konnten. Damals war die Neugier ebenso groß wie das Interesse am neuen Gebäude und seinen Mietern. Heute wissen die Kamener genau, was sich hinter der auffälligen Fassade an der Nordenmauer verbirgt. Sie haben das breite medizinische Angebot angenommen und wissen das direkte Nebeneinander von Praxen und medizinischen Dienstleistern zu schätzen. Schon von außen offenbart sich das...

  • Kamen
  • 21.09.12
Überregionales
m Severinshaus an der Nordenmauer sind unter anderem Ärzte, Logopäden, Psychotherapeuten und Pflegedienste zu finden. Foto: privat

Das Severinshaus kommt gut an

Vor einem Jahr bestimmten an der Nordenmauer noch Baurbeiten das Bild – inzwischen ist das neue Severinshaus nicht nur fertiggestellt worden, sondern es hat sich bereits etabliert. Kamen. Als Tor zur Innenstadt verbindet es das Krankenhaus mit der Fußgängerzone und bietet den Kamenern alles für ihre Gesundheit unter einem Dach. Wer eine Gynäkologin, einen Kinder- und Jugendarzt, Fachärzte für Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie, Schlafmedizin, Allergologie, Sportmedizin, Gefäßmedizin,...

  • Kamen
  • 26.01.12
Überregionales

Kamen hat sein eigenes Unwort

Das Unwort des Jahres 2011 ist „Döner-Morde“, wie die Unwort-Jury am Dienstag (17. Januar) mitteilte. Zum Wort des Jahres wurde bereits im Dezember „Stresstest“ von der Gesellschaft der Deutschen Sprache gewählt. Auch in Kamen könnte man mal eine solche Wahl für Worte veranstalten, die 2011 in der Stadt in aller Munde waren. Ein Kandidat für das Wort des Jahres wäre das „Severinshaus“, das die Innenstadt aufgewertet hat. Für das Unwort käme dagegen „Hertie“ in Frage, da deren ehemalige Filiale...

  • Kamen
  • 17.01.12
Überregionales
Foto:Volkmer

Severinshaus präsentiert sich

Groß war das Besucherinteresse im neuen medizinischen Zentrum im Kamen, dem Severinshaus. Der Neubau, in dem sich zwölf Fachärzte und acht Gesundheitsdienstleister unter einem Dach befinden, hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Viele Aktionen rund um das Thema Gesundheit, kombiniert mit Spiel- und Spaßangeboten, ließen bei den Besuchern keine Langeweile aufkommen.

  • Kamen
  • 06.10.11
Politik
Eine Investition, die sich für die UKBS gelohnt hat: Das neue Gesundheitshaus im Herzen der Stadt ist mit Ladenlokalen, Ärzte-Praxen und Büroräumen gut vermietet. Foto: Volkmer

Super verdient: UKBS zahlt 70.000 Euro Dividende an die Stadt Kamen

Große Zufriedenheit herrscht in der Chefetage nach dem guten Geschäftsergebnis des kommunalen Wohnungsunternehmens UKBS. Die Kamener Mitglieder im Aufsichtsrat, Ratsherr Friedhelm Lipinski und Beigeordneter Reiner Brüggemann, sowie bei der Gesellschaftervertreterin Annette Mann haben gut Lachen: Die Geschäftslage erlaubt es nach Vorlage des Jahresabschlusses 2010, die Brutto-Dividende von bisher 16 Prozent auf 24 Prozent der Gesellschaftereinlage zu erhöhen. „Bei einer Beteiligung von elf...

  • Kamen
  • 01.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.