Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Sport
Projekt für queere Jugendliche startet durch.  Flyer: Stadt Hemer

Jugendzentrum richtet sich an LSBTIQ* Jugendliche
„Laut und Proud!“

Hemer. Das Jugendzentrum Hemer, beginnt mit der Arbeit als Anlaufstelle für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren. „Entstanden ist das wöchentliche Projekt, da mich Jugendliche im JUZ angesprochen haben und gerne einen Ort suchen an dem sie sich sicher zu fühlen und austauschen können“, begründet Björn Braun, stellvertretender Leiter des Jugendzentrums, die Projektidee. "Safe Space" in HemerNach einem Kontakt...

  • Hemer
  • 27.04.22
LK-Gemeinschaft
Andrea Wichern (l.), Anja Tinghaus, Fabian Tigges, Felix Neuendorf und Janina Fuchs. Foto: Diakonie Mark-Ruhr

Kooperationsvertrag in Kitas
Erste Hilfe am Kind

Iserlohn. Sicherheit hat in den Kindertageseinrichtungen der Diakonie Mark-Ruhr höchste Priorität. Um diese zu gewährleisten, die Mitarbeitenden regelmäßig fortzubilden und den Eltern ein Angebot zu machen, haben die Kitas des Diakonischen Werk im evangelischen Kirchenkreis Iserlohn mit „Neuendorf Erste Hilfe und Mehr“ einen Kooperationsvertrag geschlossen. Das Team rund um Felix Neuendorf bringt aufgrund seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Rettungsassistent oder Notfallsanitäter bei der...

  • Iserlohn
  • 23.01.22
Natur + Garten
Mit diesem Bohrgerät wurde der alte Versuchsschacht am Wermingser Bach im Bereich Wiesengrund erkundet.

Im Bereich Wiesengrund
Altbergbau: Schachterkundung und –sicherung in Iserlohn

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn lässt zurzeit im Stadtteil Wermingsen Sicherungsarbeiten für einen alten Versuchsschacht, der am Wermingser Bach im Bereich Wiesengrund liegt, durchführen. Der vermutlich vor 1837 angelegte Schacht hat eine Tiefe von 20 Metern und einen Durchmesser von zirka 1,5 x 2 Meter. Die Erkundung und Sicherung des alten Schachtes wurde im Zusammenhang mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 376 "Im Wiesengrund" erforderlich. Der Bebauungsplan soll Gartenlauben auf den...

  • Iserlohn
  • 10.09.20
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Politik
Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht im Bundetag.

Frage der Woche: Mehr Abschiebungen, weniger Schweigepflicht - will Thomas de Maizière zu viel?

Thomas de Maizière plant, die ärztliche Schweigepflicht zu lockern und die doppelte Staatsbürgerschaft abzuschaffen. Nach Angaben von BILD und dem Kölner Stadt-Anzeiger wollen sich die Innenminister von CDU und CSU gemeinsam für eine Reihe von Maßnahmen einsetzen, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten. Als Anlass dieses Treffens dürfen sicherlich das Attentat von Würzburg sowie die Kölner Demonstrationen verstanden werden, bei denen sich mehrere Tausend Erdogan-Anhänger mit türkischen...

  • 11.08.16
  • 61
  • 7
Politik
Ein Streitpunkt unter vielen: Kameras an öffentlichen Orten.

Frage der Woche: Wie viel Sicherheit verträgt unsere Gesellschaft?

Die terroristischen Anschläge in Brüssel liegen jetzt etwas mehr als eine Woche zurück, die schrecklichen Bilder sind aber immer noch Gegenstand nahezu jeder Nachrichtensendung, erst am Dienstag korrigierten die belgischen Behörden die Zahlen der Todesopfer auf 32. Erwartungsgemäß wird in der öffentlichen Debatte nun wieder der Streit um eine umfassendere Überwachung und das Speichern von Daten befeuert. Auf der einen Seite argumentiert man nach der Rechnung: Mehr Daten, mehr Sicherheit....

  • 31.03.16
  • 24
  • 8
Politik
NRW CDU-Chef Armin Laschet (li.) im Gespräch mit Martin Dubois in seinem Büro im Landtag. Fotos: Oleksandr Voskresensky
6 Bilder

CDU-Chef Laschet im LK-Interview: "AfD für uns kein Partner"

Ein klares Nein zur Zusammenarbeit mit der AfD und harsche Kritik am Umgang der rot-grünen Landesregierung mit der Flüchtlingskrise: Im Lokalkompass-Interview bringt sich NRW CDU-Chef Armin Laschet für die Landtagswahl 2017 in Stellung. Wie kann man Wahlerfolge der AfD auch in NRW verhindern? Diese Frage beschäftigt die Volksparteien seit den jüngsten Erfolgen der Rechtspopulisten. Das Thema ist eng an die Flüchtlingsfrage gekoppelt. Martin Dubois, stv. Redaktionsleiter unserer Verlage, sprach...

  • Düsseldorf
  • 23.03.16
  • 33
  • 7
Ratgeber

E-Mail Betrüger wieder aktiv

Es ist wieder einmal soweit, das betrügerische E-Mails versendet werden. Unter der Adresse: Rechtsanwalt DirectPay AG bbezerra@globo.com und dem Betreff: Ihr gespeichertes Konto ist nicht genügend gedeckt, wird versucht, den Leuten Angst zu machen. Die erhaltene Mail habe ich einmal hier hin kopiert, damit sich jeder eine Vorstellung machen kann, wie so etwas aussieht. Ich wurde mit meiner E-Mail-Adresse angesprochen und nicht mit meinem Namen. Da klingelt es schon, wenn man aufmerksam ist....

  • Iserlohn
  • 19.11.15
Ratgeber
4 Bilder

Neuer Betrugsversuch von angeblich PayPal per E-Mail.

Iserlohn. Wieder versucht man die Menschen zu betrügen mit einer gefälschten E-Mail. PayPal will mein Konto sicherer machen und benötigt dafür meine Daten. Ja klar, nachts ist es dunkler als wie draußen und zu Fuß ist es kürzer als wie über den Berg. Leute passt auf, seid wachsam und fallt nicht darauf rein. Denn sonst gute Nacht, das war es dann. Dann könnt ihr euch von eurem Bankkonto verabschieden. Auf den Bildern könnt ihr sehen, wie diese E-Mail aussieht. Ich hoffe, euch geholfen zu...

  • Iserlohn
  • 14.11.14
Politik
Die Asylbewerberunterkunft in Deilinghofen ist zuletzt in die Negativschlagzeilen geraten.

Bezirksregierung: Regelbelegung von 400 in Asylbewerberunterkunft Deilinghofen angestrebt!

Das Thema Sicherheit prägte die dritte Auflage des Runden Tisches zur Problematik "Asylbewerberunterkunft Deilinghofen", zu der sich Vertreter von Bezirksregierung, Einrichtung, Polizei, Politik, "kaufpark" und Anwohner am Dienstagnachmittag am Apricker Weg zusammengefunden hatten. Nach der Begrüßung und Einleitung von Moderator Pfarrer Lohmann brachte Regierungsvizepräsident Volker Milk die Anwesenden zunächst einmal auf den aktuellen Stand der Dinge. Dabei verhehlte der Vertreter der...

  • Hemer
  • 19.02.14
Kultur
Angela Schunke und Thomas Johannsen mit den Bewerbungs-Ordnern sowie einigen der Hochglanz-Unterlagen der Großfahrgeschäfte.

Vorarbeiten für die 2014 Kilians-Kirmes sind geleistet

Bewerbungsschluss für die Letmather Kilian-Kirmes (18. bis 21. Juli) war Ende Dezember. Die vergangenen Wochen wurden genutzt, um die Angebote genau zu prüfen. Gesichtet haben die Unterlagen Klaus-Peter Knops, Leiter Ressort Sicherheit, Bürger, Feuerwehr, Angela Schunke, Leiterin Bereich Sicherheit und Ordnung, ihr Mitarbeiter Thomas Johannsen, der in erster Linie für die Letmather Kilian-Kirmes verantwortlich zeichnet, und in diesem Jahr die Auszubildende Sophia Posselt, die derzeit einen...

  • Iserlohn
  • 05.02.14
Ratgeber
17 Bilder

Energie- und Sicherheitstag bei Verfuß

"Energiebewusst und sicher wohnen" lautete das Motto des Energie- und Sichertages. In den Räumen des Bauunternehmens Verfuß in Hemer gab es Tipps für das Energiesparen und den Schutz vor Einbruch und Feuer. Neben Vorträgen wie "Neue Hülle für mein Haus - Wie gut sind neue Dämmstoffe?" und "Ungebetene Gäste - Sicher wohnen / Einbruchschutz", zu denen sich die Besucher zahlreich zusammengefunden hatten, konnten sich Interessierte beraten lassen zu den Themen unter anderem "Heizen mit...

  • Hemer
  • 02.02.14
Politik

Obere Mühle muss halbseitig gesperrt werden

Seit Freitag, 3. Januar, wird die Straße Obere Mühle stadteinwärts von der Einmündung Nadelstraße bis zur Einmündung Lünkerhohl halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine mobile Ampelanlage geregelt. Sämtliche Parkplätze in dem genannten Bereich können bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Dies ist aus Sicherheitsgründen notwendig, da Teile des Daches des ehemaligen Fabrikgebäudes Christophery eingebrochen sind. Die Einbrüche liegen im vorderen Teil zur Oberen Mühle hin. Als...

  • Iserlohn
  • 03.01.14
Politik
Mitglieder der Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei (GdP)

Polizisten machen sich Sorgen auch um „ihre“ Sicherheit im MK

Die Gewerkschaft der Polizei, Kreisgruppe MK, traf sich kürzlich zu einem Seminar im Sauerland und debattierte nicht nur wegen ihrer eigenen Sicherheit, wofür die Polizis-tinnen und Polizisten tagtäglich ihren Kopf hinhalten, sondern auch wegen der Bewältigung der Aufgaben in der Zukunft. „Wir machen uns große Sorgen, wenn wir sehen, dass wir in nicht ferner Zukunft mehr als 50 Polizisten im MK weniger haben. Das bedeutet, dass das Personal einer Wache von der Größe Iserlohns komplett fehlen...

  • Iserlohn
  • 20.11.13
Politik
Mitte Februar „war es mal wieder so weit“: Ein ortsunkundiger LkW-Fahrer blockierte den Kalthofer Tunnel. Nichts ging mehr für gut 30 Minuten.
2 Bilder

Der Kalthofer Tunnel bleibt ein Dauerthema

Das Kalthofer Dauerthema des 3,53 m breiten Tunnels wurde vom Unternehmer Ulrich Thiele auf dem Kalthofer Jahresempfang noch einmal deutlich mit der Bitte versehen, „diese Gefahrenstelle zu beseitigen.“ Adressat seiner klaren Worte war und ist die Stadtverwaltung. „Ich bin gerne bereit, bei der Lösung mitzuhelfen“, so Thiele, der mit seiner Meinung, „dass wir in Kalthof einen sicheren Schulweg haben müssen“, längst nicht alleine steht. Die von ihm Ende 2011 ins Leben gerufene...

  • Iserlohn
  • 27.02.13
Politik

Bilanz der Sonderverkehrskontrollen - 60 Prozent Beanstandung

Am Donnerstag, 14. Februar, führte der Verkehrsdienst der Polizei MK von 8 bis 16 Uhr einen Einsatz zur Überwachung von Kraftfahrzeugen in der gewerblichen Güterbeförderung durch. Die Kontrollen erfolgten an mehreren Stellen in den Stadtgebieten von Iserlohn, Menden, Hemer, Balve und Neuenrade in Zusammenarbeit mit weiteren Behörden. So waren der Zoll, das BAG (Bundesamt für den Güterverkehr), das staatliche Amt für Arbeitsschutz sowie das Straßenverkehrsamt Märkischer Kreis beteiligt. Im...

  • Iserlohn
  • 15.02.13
Vereine + Ehrenamt
Der SV Albatros Letmathe  bietet jede Menge Angebote rund um das „nasse Element“.
5 Bilder

Mit den Albatrossen sicher durch das nasse Element

Nach mehreren Jahrzehnten als Schwimmabteilung des ASSV Letmathe 98 e. V. machte sich der SV Albatros Letmathe 96 e. V. im Jahr 1996 selbstständig. Er ist mit mittlerweile ca. 250 Mitgliedern auf vielen Wettkämpfen und Veranstaltungen vertreten. Während sich der Verein anfangs noch fast ausschließlich dem Schwimmen als Breiten- und Leistungssport widmete, sind heute viele zusätzliche Angebote wie Anfängerschwimmen oder Aquafitnesskurse und weitere Vereinsaktivitäten verfügbar. Das...

  • Iserlohn
  • 29.12.12
Überregionales
81 Bilder

Tolle Leistung der BiTS-Studenten

Einmal mehr wurde von allen Gästen das studentische Engagement herausgehoben. Viel Lob sprach Prof. Dr. Thorsten Bagschik , Geschäftsführer der Iserlohner Business and Information Technology School (BiTS), aus. Genauso wie Prof. Dietrich Walther, einst Gründer der BiTS und immer noch in der Campus Symposium-Geschäftsführung tätig. Dietrich Walther lobte das Thema ebenso wie die Referenten-Auswahl. "Es ist doch auch sehr bemerkenswert, dass ein Vatikan-Sprecher bei uns auf dem Symposium...

  • Iserlohn
  • 15.09.12
Politik
Knapp 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger äußerten sich auf der UWG-Veranstaltung zum thema „Brennpunkte in Iserlohn“.

Iserlohner Brennpunkte

Über „Brennpunkte in Iserlohn“ wollte die Unabhängige Wählergemeinschaft Iserlohn (UWG) mit interessierten Bürgern diskutieren. „Aber nur die Leiterin des Ordnungs- und Gewerbebereiches in der Stadtverwaltung, Angela Schunke, stellte sich im Alten Stadtbad den Fragen der Bürger. Die eingeladene Polizei fehlte. Schunke erledigte ihre Aufgabe mit Bravour, musste sich jedoch Dinge anhören, die nicht unbedingt in ihren Zuständigkeitsbereich fallen.Hier eine Auswahl: Beklagt wurde das permanente...

  • Iserlohn
  • 26.05.12
Politik

Michael Scheffler: Feuerwehrkonferenz in Düsseldorf – Start für intensiven Dialog bei uns in Iserlohn

Mehr als 600 Feuerwehrleute kamen zur ersten landesweiten Feuerwehrkonferenz in den Plenarsaal des nordrhein-westfälischen Landtags, zu der die SPD-Fraktion gemeinsam mit der ver.di Fachgruppe Feuerwehr NRW eingeladen hatte. Dazu erklärte der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Scheffler: „Ich freue mich sehr, dass auch aus Iserlohn Mitglieder der Feuerwehr in Düsseldorf waren, um in der Landeshauptstadt unter anderem mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Landesinnenminister Ralf Jäger über...

  • Iserlohn
  • 09.02.12
Ratgeber

Besser weihnachten

Ob Spenden, Geschenke, stimmungsvolle Deko oder Glühwein, Lebkuchen und Plätzchen - Weihnachten steht vor der Tür. iserlohn. Verbraucher haben die Qual der Wahl inmitten eines überschaubaren Angebots an unnützen und sinnvollen Produkten und Geschenkideen: Unter dem Motto „Besser weihnachten“ will die Verbraucherzentrale NRW in Iserlohn Bürgern Anregungen geben, wie sie angesichts von Werbeflut und Kaufanreizen den Überblick für eine nachhaltige Weihnachtszeit behalten. Für eine stimmungsvolle...

  • Iserlohn
  • 03.12.11
Politik
10 Bilder

Mensabau An der Stenner: Termin Juni in Gefahr

Mehr als 45 Tage sind schon wieder vorüber und die Zeit rast. Ein wenig zu schnell für die Bauarbeiter der Mensa, so scheint es. Denn die sichtbaren Veränderungen halten sich in Grenzen. Außen an der Fassade hat sich nichts getan, sodass einzig der Innenausbau voran schreitet und man im Inneren hier und dort schon die Ansätze der fertigen Mensa erkennen kann. Zunächst lässt sich festhalten, dass im unteren Durchgang die Türen entnommen worden sind und nur die Stützpfeiler verkleidet worden...

  • Iserlohn
  • 17.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.