Spende

Beiträge zum Thema Spende

Ratgeber
HELLWEG Marktleiter Marco Jorge de Jesus Santos (l.) überreicht einen 500 Euro Gutschein an 
die Johannes-Wulff-Schule für ihre Auszeichnung beim Energiespar-Wettbewerb “UmweltBewussteSchule” der Stadt Dortmund.

Energiespar-Wettbewerb „UmweltBewussteSchule“ der Stadt Dortmund
Johannes-Wulff-Schule mit 500 Euro HELLWEG Gutschein prämiert

Die Johannes-Wulff-Schule ist beim Wettbewerb „UmweltBewussteSchule 2019/20“ der Stadt Dortmund vom Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG mit einem 500 Euro Gutschein für ihr nachhaltiges Handeln und erzielte Verbrauchsreduzierungen während des letzten Jahres prämiert worden. Gleich mehrere Aktionen hatten zum Erfolg beim Energiespar-Wettbewerb geführt: Neben Maßnahmen wie der konsequenten Verwendung von Recyclingpapier für Kopien oder der Nutzung einer Photovoltaikanlage, gibt es in den...

  • Dortmund-West
  • 06.11.20
Wirtschaft
v. l. n. r.: Gisa Böke (HELLWEG), Katharina Semer (Geschäftsführung HELLWEG), Helmut Jüngst und Notburga Tielke-Hosemann (Mentor Dortmund).

HELLWEG ist neuer Kooperationspartner von Mentor Dortmund

In einem gemeinsamen Termin am 3. April 2019 wurde die künftige Kooperation zwischen HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG und dem Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Dortmund e.V. bekannt gegeben. In einem ersten Schritt übergab HELLWEG mehrere Sachspenden für die vom Verein geförderten Grundschulkinder. Da leider immer weniger Mädchen und Jungen richtig lesen können, hat sich Mentor Dortmund zum Ziel gesetzt, die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern zu verbessern und den Kindern...

  • Dortmund-West
  • 11.04.19
Vereine + Ehrenamt

Rotkreuz-Stiftung Dortmund spendet Spiele und Kinderbücher an die Kita "Mäusetal"

Das war eine große Überraschung für die Kinder der DRK-Kindertageseinrichtung „Mäusetal“, Bockenfelder Straße 62, Dortmund-Westrich, als sie durch den Paketdienst ein großes Paket geliefert bekamen. In dem Paket waren aktuelle Spiele und Kinderbücher für die Kindertagesstätte. Auftraggeber war die Rotkreuz-Stiftung Dortmund, die die Spiele und Kinderbücher als Sachspende in Höhe von 250 Euro der Kita „Mäusetal“ spendete. Die Rotkreuz-Stiftung hilft und wirkt in Dortmund. Sie fördert Aufgaben...

  • Dortmund-West
  • 12.02.19
Vereine + Ehrenamt

Weihnachtsfeier im DRK Altenzentrum Lütgendortmund - Kinder feiern gemeinsam mit älteren Menschen

13. Dezember 2018 Die DRK Kindertageseinrichtung "Mäusetal" in Kirchlinde hat mit dem DRK Altenzentrum/ DRK Altenheim in Lütgendortmund eine Weihnachtfeier veranstaltet. In der Nikolauswoche backten die Kinder Weihnachtsplätzchen und es wurden verschiedene Weihnachtslieder eingeübt. Einige der Kinder fuhren dann zu der Weihnachtsfeier ins Altenheim und überreichten dort die liebevoll verzierten Kekse. Alt und Jung feierten eine fröhliche und besinnliche Weihnachtsfeier.   Die...

  • Dortmund-West
  • 13.12.18
Vereine + Ehrenamt
Bernd Andernach (Stiftungsvorstandvorsitzender), Frank Ortmann (DRK Kreisgeschäftsführer), Hildegard Schönig (Einrichtungsleiterin DRK Altenzentrum), Joachim Kuwert (Kuratoriumsvorsitzender Stiftung), Axel Reber (Stiftungsvorstand), v. links

Rotkreuz-Stiftung stiftete Beamer

Die Rotkreuz-Stiftung Dortmund hat am 22. November 2018 dem DRK Altenzentrum/ DRK Altenheim in Lütgendortmund einen von ihr gestifteten Beamer überreicht. Im Anschluß wurde der Beamer sofort eingeweiht. Herr Rechtsanwalt und Notar Bernd Andernach, Stiftungsvorstandsvorsitzender, stellte sich ehrenamtlich zur Verfügung und hat vor den Heimbewohnern einen Folienvortrag zum Thema „Patientenverfügung“ gehalten. Die Rotkreuz-Stiftung hilft und wirkt in Dortmund. Sie fördert Aufgaben und Projekte...

  • Dortmund-West
  • 23.11.18
Überregionales
Der Spendenscheck kam natürlich gut an bei allen Beteiligten: ProFiliis-Vorstand Thomas Schieferstein übergab den Scheck an Schulleiterin Barbara Winzer-Kluge. Mit den Wilhelm-Rein-Schülern freuten sich außerdem Schülerfirmenlehrerin Margit Kräling (2.v.l.) und Klaus Heise vom Ameisenfonds (4.v.l.).

Schülerfirma Froschkönig freut sich Spende der Stiftung ProFiliis

Freude über Spendensegen: Die Stiftung ProFiliis unterstützt mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro die Schülerfirma Froschkönig der Wilhelm-Rein-Schule. Die Schülerfirma Froschkönig hat im Schulgarten der Schule ein neues „Grünes Klassenzimmer“ erhalten. Die Stiftung ProFiliis sowie der Ameisenfond Dortmund haben die Materialien für die neue Überdachung finanziert. Die Stadtteilwerkstatt hat notwendige Pflasterarbeiten übernommen. Alle anderen Vor- und Nacharbeiten sind durch...

  • Dortmund-West
  • 19.10.18
Kultur
Baukunstarchiv Geschäftsführer Markus Lehrmann (l.) bedankte sich herzlich bei HELLWEG Marktleiter Dirk Brandt (r.) für die großzügige Materialspende für das Baukunstarchiv NRW.

HELLWEG spendet Materialien im Wert von rund 2.000 Euro für das Baukunstarchiv NRW in Dortmund

Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG hat dem Baukunstarchiv NRW Materialien im Gesamtwert von rund 2.000 Euro für die Einrichtung der Werkstatt des Hauses gespendet. Noch läuft die Einrichtungsplanung auf Hochtouren, damit das Baukunstarchiv NRW pünktlich am 4. November 2018 im ehemaligen Museum am Ostwall eröffnet werden kann. HELLWEG Marktleiter Dirk Brandt vom Bau- und Gartenmarkt in Dortmund-Hacheney überreichte Baukunstarchiv Geschäftsführer Markus Lehrmann vor Ort die...

  • Dortmund-City
  • 05.10.18
Überregionales
HELLWEG unterstützt den Bau eines Krankenhauses in Ghana mit über 11.000 Euro für Baumaterial. Dr. Samuel Okae (Mitte) und Hannelore Bauer (r.) freuten sich riesig, die über 2.000 Quadratmeter Fliesen von HELLWEG Marktleiter Martin Niewerth (l.) in Empfang zu nehmen.

HELLWEG unterstützt Krankenhausbau in Ghana mit über 11.000 Euro

Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG spendet über 11.000 Euro für den Bau eines Krankenhauses in Ghana. Der Krankenhausbau ist ein Projekt des Dortmunder Arztes Samuel Okae. Die Spende fließt in dringend benötigtes Baumaterial. Dr. Samuel Okae und Hannelore Bauer, die die HELLWEG Spende initiiert hatte, nahmen jetzt rund 2.000 Quadratmeter Wand- und Bodenfliesen von HELLWEG Marktleiter Martin Niewerth in Empfang. „Für uns war sofort klar, dass wir den Bau des Krankenhauses...

  • Recklinghausen
  • 24.04.18
Politik
EDG übergibt Müllfahrzeug für Palestina.

EDG übergibt Fahrzeug an die Stadt Dura

Am 23.März wurde ein ausgemusterter Müllwagen der EDG als Spende an die palästinensische Stadt Dura auf den Weg gebracht. Initiiert und geholfen haben dabei Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Klaus Wegener, Präsident der Auslandsgesellschaft NRW, Stadtdirektor Jörg Stüdemann, Matthias Kienitz, EDG, sowie Talal El-Hussein und Hisham Hammad von der palästinensischen Gemeinde Dortmund, nachdem eine Delegation aus Dura die Stadt Dortmund besucht hatte und von der Technik der EDG-Fahrzeuge...

  • Dortmund-City
  • 09.04.18
Vereine + Ehrenamt
Monika Dürger cvom Obdachlosencafé freut sich über die Spende mit der Awo-Vorsitzenden gerda Keininger, Georg deventer, Vorsitzender von Pro Dor5tmund, Kartin Lauterborn vom Gats-Haus, Daniel Fikus von der Udo Lindenberg-Covergand und Alexandra Gerhardt von bodo.

Benefizabend brachte 5700 Euro für Helfer

Aus dem Erlös der Aktion "Ich mach mein Ding" am 3. Februar konnten Pro Dortmund. Awo, und Henßler-Haus jeweils 1900 Euro an Spenden übergeben an das Obdachlosenkaffee St. Reinoldi, bodo und das Gast-Haus. Mit einem Benefizabend für die Initiativen sammelten die Initiatoren nicht nur Spenden und die Erlöse der verkauften Tickets, sie machten auch darauf aufmerksam, dass in Dortmund die Zahl der Menschen ohne Wohnung steigt.  

  • Dortmund-City
  • 20.02.18
Kultur
Normal verrückt (v.l.): „AWO-Oppa“ Benjamin, „Bandscheibe“ Lacramiora, „Präsi“ Harald, „Steiger“ Goran, „Immi“ Günter und Steffi als „Miss Annen“ bei der spaßigen Scheckübergabe.

Rekordspende & Kostümtausch: Geierabend-Publikum sammelt 9.578 Euro

In jeder Session sammeln die Gäste des Ruhrpott-Karnevals Geierabend ihre übriggebliebenen Wertmarken für „bodo“, statt sie in Geld zurückzutauschen. Mehrere tausend Euro kommen jedes Jahr dabei zusammen. Das hohe Vorjahresergebnis wurde in der vergangenen Spielzeit noch einmal deutlich übertroffen: Die Wohnungslosenhilfe des gemeinnützigen bodo e.V. kann sich über 9.578 Euro freuen. Für die Spendenübergabe hatten sich das Ensemble und die Mitarbeiter des sozialen Straßenmagazins „bodo“...

  • Dortmund-City
  • 02.06.17
Überregionales
Claudia Frenke, stv. Marktleiterin (im Bild r.) und Stefanie Kudernatsch (l.) von HELLWEG überreichten Gerhard Gotthard (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stiftung help and hope) Gutscheine im Wert von 5.000 Euro für die Stiftung help and hope.

HELLWEG spendet Gutscheine im Wert von 5.000 Euro an die Stiftung help and hope

Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG spendet Gutscheine im Wert von 5.000 Euro an die Stiftung help and hope. Mit dieser Spende unterstützt das Unternehmen die Projekte und die Arbeit der Stiftung und so insbesondere benachteiligte Kinder und Jugendliche in und um Dortmund. Entgegengenommen wurden die Gutscheine im HELLWEG Markt in Dortmund-Kley an der Borussiastraße 88 von Gerhard Gotthard, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stiftung help and hope. „Ich freue...

  • Dortmund-West
  • 01.02.17
Überregionales

Dicke Spende für Kinderschutzzentrum

Stolze 17000 Euro konnte jetzt Ulrich Wolf, der Geschäftsführer der Firma Eurobaustoff, an Martina Niemann vom Kinderschutzzentrum übergeben. Während einer Warenauktion anlässlich des jährlichen Eurobaustoff-Forums wurde die unterschiedlichsten Baustoffe gespendet und an die Gesellschafter von Eurobaustoff versteigert. Die Firma Eurobaustoff spendete zum ersten Mal an das Dortmunder Kinderschutzzentrum. Das freut sich über die großzügige Spende, mit der die therapeutischen und...

  • Dortmund-City
  • 23.02.16
  • 1
Überregionales

Zahnärzte spenden für Kreativtherapie

Katrin Menzebach vom Verein Dortmunder Zahnärzte, konnte jetzt eine gute Nachricht an Martina Niemann vom Kinderschutzzentrum überbringen: 2250 Euro, der Erlös aus einer Zahngold-Sammlung des Vereins, geht an die Kreativtherapie im Dortmunder Kinderschutzzentrum. Die Spende wird in die therapeutische Gruppenarbeit mit schwer belasteten Kindern eingebracht. In kleinen Gurppen können die Kinder für sie wichtige oder belastende Themen kreativ verarbeiten. Mit der Spende kann das Zentrum zwei...

  • Dortmund-City
  • 23.02.16
Kultur

5000 Euro für neue Bücher und Medien

Die Finanzspritze über 5000 Euro der Bezirksvertretung Mengede zauberte der Leiterin der Stadtteilbibliothek Janine Sebrantke (l.) ein strahlendes Lächeln in das Gesicht. Endlich können aktuelle Bücher und Medien für die Bibliothek angeschafft werden. Die Mitglieder der Bezirksvertretung Michael Konrad (2.v.l.), Gerhard Kuck (2.v.r.) und Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch (r.) überbrachten die frohe Botschaft persönlich. Foto: Schütze

  • Dortmund-West
  • 12.01.16
Ratgeber
Flüchtlingshilfe kann auch einfach sehr einfach sein: von Mensch zu Mensch.
2 Bilder

"Thema des Monats" Flüchtlingshilfe: eine Lokalkompass-Leseauswahl

Ob Flucht oder Migration, Asylbewerber oder Refugees - diese Begriffe sind derzeit in der öffentlichen Diskussion sehr präsent. Auch auf lokalkompass.de spüren wir das Interesse. Deshalb lautete unser "Thema des Monats" im Dezember: Flüchtlingshilfe. Zunächst eine Klarstellung: "Thema des Monats" bedeutet nicht, dass wir im Januar hierüber nicht mehr sprechen werden. Terror, Krieg und Migration sind keine "Trends", die zum nächsten Monat wieder "out" sind. Im Gegenteil: diese Themen werden uns...

  • Düsseldorf
  • 30.12.15
  • 40
  • 24
Überregionales

Brecht-Schüler spenden für Friedensdorf

Der Weihnachtsbasar des Bert-Brecht-Gymnasiums in Kirchlinde hat sich gelohnt. 5456 Euro „erwirtschafteten“ die Schüler, Eltern und Lehrer in diesem Jahr. Schulleiter Wolfgang Hardering ist stolz auf das Engagement und auf die Höhe der Summe, die an die Organisation Friedensdorf International geht. Diese holt die kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zur medizinischen Versorgung nach Deutschland. Foto: Schütze

  • Dortmund-West
  • 21.12.15
Überregionales

Heinrich-Heine-Gymnasium: Wlan-Beamer für mehr Medienkompetenz

Neue Wege bei der Nutzung elektronischer Medien geht das Heinrich-Heine-Gymnasium in Nette. Langfristig sollen unter dem Motto „Bring your own Device“ in allen Klassenräumen der Einsatz von Tablets und Notebooks ermöglicht werden. Ein erste Schritt sind fünf Wlan-fähige Beamer, die dank der Spende der Stiftung profiliis über 4000 Euro angeschafft werden konnten.

  • Dortmund-West
  • 15.12.15
Kultur

Konzert in der Heinrich-Böll-Gesamtschule

Lütgendortmund. Am Dienstag (15.12.) um 18 Uhr findet im Pädagogischen Zentrum der Heinrich-Böll-Gesamtschule ein Weihnachtskonzert statt. Schüler aus allen Jahrgängen werden unterschiedliche musikalische Beiträge zum Besten geben. Die „Little Big Banda“ der Jahrgangsstufe 5 hat ihren ersten Auftritt. Seit Oktober üben sie mit den vom Rotary Club gesponsorten Instrumenten. Auch der vokalpraktische Kurs des Jahrgangs 12 präsentiert sich an diesem Abend zum ersten Mal.

  • Dortmund-West
  • 11.12.15
Überregionales
Ob fahrtüchtig oder nicht, ob groß oder klein: Für die Sammelaktion ist das unwichtig. Jedes Fahrrad zählt. (privat)
2 Bilder

Mengeder Sozialarbeiter sammelt alte Fahrräder

Defekte Fahrräder sind zu schade für den Schrott, findet Frank Schönhoff. Deshalb sammelt der Sozialarbeiter alte Drahtesel. Seine Idee: Gemeinsam mit jungen Leuten aus den Einzelteilen neue Zweiräder basteln. Aus alt macht neu - Aktion hilft Kindern und Jugendlichen Seit Jahren ist Frank Schönhoff als freier Sozialarbeiter für verschiedene Träger im Kinder- und Jugendbereich tätig. „Aktuell betreue ich beispielsweise eine Familie mit zehn Kindern, die nur ein Fahrrad und einen Roller...

  • Dortmund-West
  • 26.05.15
Ratgeber
Das Motiv "hasse ma ne Maak" stammt von unserem Community-Mitglied Eckhard Manderla.

Frage der Woche: In welchem Fall sind Spenden sinnvoll?

Diese Woche widmen wir uns ebenfalls einem Thema, das vielerorts immer wieder für Gesprächsstoff sorgt: Spenden. Siegmund Walter schlug in unserer großen Community-Umfrage vor darüber zu reden: Ist das Spenden noch sinnvoll? Zum Stichwort Spende finden wir in unserem Portal weit über 1.000 Beiträge. Auch die Spendenaktion und die Spendenübergabe findet in unseren Berichten immer wieder Beachtung. Aber mal unter uns: In welchem Fall sind Spenden überhaupt sinnvoll? Spendet Ihr eher an...

  • 12.03.15
  • 19
  • 7
Kultur
Förderkreis-Vorsitzender Gerd Obermeit (l.) freute sich über den Scheck, den MGV Frohsinn Vorsitzender Friedhelm Stege (2.v.l.) im Beisein einiger Mitglieder beider Vereine überreichte. Aufgrund des Erfolgs wird auch 2015 ein Adventskonzert in der Schlosskirche stattfinden. (Schütze)

Sänger spenden für die Bodelschwingher Schlosskirche

Das Adventskonzert des Männergesangsvereins Frohsinn in der 700 Jahre alten Bodelschwingher Schlosskirche lockte im vergangenen Jahr viele Besucher an. Der gesamte Erlös von 550 Euro spendeten die Sänger dem „Förderkreis ev. Schlosskirche Bodelschwingh.“

  • Dortmund-West
  • 11.02.15
  • 1
Überregionales
Hannelore Lamché sammelt seit über zwei Jahrzehnten Spenden für ein Kinderheim in Dortmunds Partnerstadt Novi Sad.
5 Bilder

Hannelore Lamché sammelt für Kinderheim in Novi Sad

Am 6. Januar wird in Dortmunds serbischer Partnerstadt Novi Sad nach orthodoxem Kalender Weihnachten gefeiert. An die Kinder der Stadt wird dabei besonders gedacht: Die Gartenstädterin Hannelore Lamché sammelt seit Anfang der 1990er für sie. Seit 1991 sammelt Hannelore Lamché, die früher in Scharnhorst gelebt hat, für das Heim Dom Veternik für 600 körperlich und geistig behinderte Kinder und Jugendliche in Novi Sad. Begonnen hat es mit dem Jugoslawienkrieg: „Die Stadt brannte. Es war...

  • Dortmund-Ost
  • 02.01.15
Vereine + Ehrenamt
Roland Kaiser (4.v.l.) und Peter Maffay (6.v.l.) sind vom Verein Kinderlachen für ihr soziales Engagement ausgezeichnet worden. Darüber freuten sich neben den beiden Kinderlachen-Gründern Marc Peine (2.v.l.) und Christian Vosseler (1.v.r.) auch die ehemaligen Preisträger des KIND-Awards Dietmar Bär (1..l.), Tom Lehel (5.v.l.), Matthias Steiner (7.v.l.), Ute Ohoven (3.v.r.), Heinz Hoenig (2.v.r.) sowie Marc Marshall (3.v.l.), der die zehnte Gala moderierte.
10 Bilder

Kinderlachen-Gala erzielt 280 600 Euro für Kinder

Sie sind prominent und feiern Erfolge. Herausragend aus dem Kreis ihrer Kollegen macht die Sänger Peter Maffay und Roland Kaiser, dass sie sich besonders für Kinder einsetzen. Jetzt wurden sie auf der Kinderlachen-Gala dafür ausgezeichnet. „An Größerem können wir nicht mitwirken, als einem Kind auf die Welt zu helfen, es ihm hier heimisch zu machen, ihm sein Ich zu stärken und ihm zu zeigen, dass es gebraucht und geliebt wird. Lassen Sie uns gemeinsam den Kindern das Lachen erhalten und ihnen...

  • Dortmund-City
  • 02.12.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.