Staatsanwaltschaft

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft

Blaulicht

Polizei Bochum
Ermittlungen in Sachen "Versuchter Mord" führen zu einem weiteren versuchten Tötungsdelikt! - Wer ist das Opfer?

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Bochumer Polizeipräsidiums Wie bereits berichtet (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4873905), kam es am 22. März 2021 in Bochum im Bereich Arndstraße / Bleichstraße zu einem versuchten Mord. Zwei Tatverdächtige (17/20) wurden nach dieser Tat auf Antrag der Staatsanwaltschaft (Staatsanwalt Maibaum) dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf...

  • Bochum
  • 27.04.21
Blaulicht
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach einem Tötungsdelikt an der Oskar-Hoffmann-Straße.

Tötungsdelikt in Bochum
Mutter offenbar von Sohn erstochen

Nach einem Tötungsdelikt ermitteln nun Polizei und Staatsanwaltschaft in Bochum; Eine Frau wurde leblos in ihrer eigenen Wohnung gefunden. Am Sonntag, 21. März, gegen 15.15 Uhr, wurde der Polizei eine leblose Person in einer Wohnung an der Oskar-Hoffmann-Straße in Bochum gemeldet. Vor Ort konnten Einsatz- und Rettungskräfte nur noch den Tod der 68-jährigen Frau Wohnungsinhaberin feststellen. Nach bisherigem Stand steht der ebenfalls in der Wohnung lebende 33-jährige Sohn in Verdacht, seine...

  • Bochum
  • 22.03.21
Blaulicht

Polizei Bochum
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum - Durchsuchungsmaßnahmen in Bochum

In der Nacht vom 26. auf den 27. Februar hat das Polizeipräsidium Bochum mehrere Durchsuchungsmaßnahmen auf Bochumer Stadtgebiet durchgeführt. Mit richterlichem Beschluss wurden gegen 23 Uhr zeitglich insgesamt fünf Wohnobjekte in unterschiedlichen Stadtteilen durch Einsatzkräfte durchsucht. Die erforderlichen Maßnahmen wurden mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften sowie der Bereitschaftspolizei durchgeführt. Auch Diensthunde kamen zum Einsatz. Hintergrund der Durchsuchungsmaßnahmen waren...

  • Bochum
  • 27.02.21
Blaulicht
Foto Pixabay

Rezeptbetrug in Bochum-Linden
3 Jahre Haft für Bochumer Apotheker

3 Jahre Haft für Apotheker aus Bochum - Linden. Dazu hat ihn das Landgericht Bochum am Mittwoch verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er im großen Stil Rezepte fälschte. Der Schaden 600.000 Euro. Der Hauptangeklagte ehemalige Apotheker erstellte Rezepte für teure  Medikamente selbst oder verfälschte sie und betrog so die Krankenkassen. Die Staatsanwaltschaft hatte dreieinhalb Jahre Haft gefordert .Die Verteidigung drei Jahre.

  • Bochum
  • 24.02.21
  • 3
Blaulicht

Polizei Bochum
Polizei nimmt Mann (19) nach Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang fest

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Bochum. Am Dienstagabend, 29. Dezember, kam es in einer Wohnung in Bochum-Wiemelhausen zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Ein Mann (28) erlitt dabei tödliche Verletzungen. Gegen 23 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einer Auseinandersetzung in einer Wohnung an der Paulstraße. Die dorthin entsandten Einsatzkräfte trafen in der Wohnung auf mehrere Personen. Ein Mann (28) wies schwere Verletzungen auf....

  • Bochum
  • 30.12.20
Blaulicht
2 Bilder

POL-BO: Witten/Wattenscheid/EN-Kreis
Wattenscheiderin Anita S. seit einem Jahr vermisst - 5.000 Euro Belohnung ausgelobt!

Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und des Bochumer Polizeipräsidiums Wie bereits mehrfach berichtet, wird die Wattenscheiderin Anita S. (36) seit dem 7. Dezember 2019 (Samstag) vermisst. (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4474741) Zuletzt wurde die 36-Jährige bei einem Bekannten in Witten-Herbede lebend gesehen. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen der Bochumer Staatsanwaltschaft sowie einer Mordkommission der Bochumer Kriminalpolizei kam es auch zur...

  • Bochum
  • 07.12.20
Blaulicht

Polizei Bochum
Versuchter Mord in Wattenscheid - Tatverdächtiger Bochumer (20) in Untersuchungshaft!

Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei Am gestrigen 4.Dezember 2020 (Freitag), gegen 18.20 Uhr, kam es zu einem versuchten Tötungsdelikt auf der Geitlingstraße in Bochum-Wattenscheid. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen stach der 20jährige Tatverdächtige mehrfach auf offener Straße mit einem Messer auf eine 19jährige Freundin seiner ehemaligen Lebensgefährtin (17) ein. Vorausgegangen war ein Trennungsstreit zwischen dieser und dem Tatverdächtigen, bei...

  • Bochum
  • 05.12.20
LK-Gemeinschaft

Kunden fühlen sich betrogen
Strafanzeigen gegen Hattinger Handy-Shop

Polizei und Staatsanwaltschaft Essen bestätigen auf Nachfrage, dass gegen einen Hattinger Handy-Shop mehrere Strafanzeigen wegen des Verdachtes des Betruges gestellt wurden. Betroffene Kunden schalteten inzwischen Rechtsanwälte und Verbraucherzentrale ein und die Kriminalpolizei ermittelt. Ariane P. (der richtige Name ist der Redaktion bekannt) hatte Interesse an einem neuen iPhone 11, da ihr bisheriger Handy-Vertrag ablief. Sie erkundigte sich Ende Oktober 2019 in Hattingen in mehreren...

  • Hattingen
  • 22.05.20
  • 7
Blaulicht
Symbolbild

Staatsanwaltschaft prüft 25 Todesfälle
Lebensmittelskandal geht weiter

Weiter geht's im Skandal um die Lebensmittelindustrie.  Die Staatsanwaltschaft prüft zur Zeit 25 Todesfälle. 37 Krankheits-und drei Todesfälle werden laut Medien der keimbelastenden Wilke-Wurst zugeordnet. Die Fabrik des Herrstellers hat bereits ihre Tore seit Oktober geschlossen. Ermittlungen des Verdachts der fahrlässigen Tötung gegen den Geschäftsführer laufen unterdessen. Anmerkung : In Wurstwaren von Wilke waren bereits im März 2019 sogenannte Listerien festgestellt worden,und drei ältere...

  • Bochum
  • 06.11.19
  • 21
  • 4
Blaulicht
Foto:Marlies Bluhm 
Bildbearbeitung :
Gudrun Wirbitzky

Zweiter Prozesstag
Laura M. lebenslange Haftstrafe oder Psychiatrie?

Anklage: Totschlag durch Unterlassen. Strafe: Nach dem heutigen Stand des Verfahrens so der vorsitzende Richter gibt es zwei mögliche Ausgänge des Prozesses. Eine lebenslange Haftstrafe oder die Einweisung in die Psychiatrie. Rückblick : Das Mädchen das Laura M. 2016 in der Wohnung ihrer Eltern zur Welt gebracht hatte -könnte noch leben - wäre ein Arzt gerufen worden. Das Neugeborene wurde in einem Müllsack der elterlichen Wohnung gefunden. Spekulativ: Woran das Kind starb sei laut Obduktion...

  • Bochum
  • 05.10.19
  • 15
  • 2
Blaulicht
Wenn ein Kind geht ...
Ist stets Trauer in meinem Herzen .

Prozessbeginn in Bochum
Bochum: Das tote Baby in der Plastiktüte

Bochum erster Prozesstag : Laura M.wird Todschlag wegen Unterlassung vorgeworfen. Die 35.jährige Angeklagte brachte in der Nacht vom 19. auf dem 20.Oktober 2016 ein kleines Mädchen zur Welt,das nur kurz Leben durfte. Rückblick: Die Eltern der Beklagten hatten in Sorge um den Gesundheitszustand ihrer Tochter einen Rettungsdienst gerufen. Nicht wissend, dass diese gerade ein Kind zur Welt gebracht hat. Bei ihrer Einlieferung ins Augusta-Krankenhaus wurde festgestellt, dass die 35 jährige...

  • Bochum
  • 04.10.19
  • 26
  • 2
Blaulicht
Die Angeklagte am Verhandlungstag .
Foto:WAZ

Bochum: Ein unglaublicher Skandal-dass Geschäft mit der Schönheit
Das Geständnis : Geltungssucht und Profitgier?

Erster Verhandlungstag: Der Gerichtssaal platzt aus allen Nähten. Gefährliche Körperverletzung lautet die Anklage. Eine 26 jährige Bochumerin,die massenhaft meist jungen Leuten Lippen und Nasen aufgespritzt hat, gesteht kurz und ungeschönt ihre Taten. Die Angeklagte : Die selbst ernannte Schönheitsexpertin ohne Lizenz und ohne Qualifikation aber laut Anklage 1,3 Millionen reicher zeigt ihr bedauern. Anmerkung : Die Angeklagte die 6 Semester Jura studierte dürfte gewusst haben wie schwerwiegend...

  • Bochum
  • 27.09.19
  • 9
  • 1
Blaulicht

Bochum: Polizist erschoss Jäger
Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten sorgt für Klarheit

Die beiden beschuldigten Polizisten, ( wir erinnern uns) von denen einer am 8.April 2019 auf einen Friedhof in Bochum - Gerthe  einen 77jährigen Rentner erschossen haben soll,werden in der kommenden Woche erstmals vernommen. Wer von beiden den tödlichen Schuss abfeuerte war bisher ungeklärt - da beide Beamte bisher schwiegen. Staatsanwaltschaft: (Oberstaatsanwalt Paul Jansen) Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten soll inzwischen geklärt haben welcher der Beamten den tödlichen Schuss...

  • Bochum
  • 29.08.19
  • 13
  • 3
Blaulicht
Trauer.

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein
Tödlicher Irrtum

Notwehr. Nach den tödlichen Schüssen auf einen 74-Jährigen Rentner in Altenbochum hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen einen Polizeibeamten der in Notwehr gehandelt habe eingestellt. Am 16.Dezember 2018 zog  ein 76 jähriger Rentner eine täuschend echte Revolver- Attrappe . (  Feuerzeug ) Gefahr: Ein tödlicher Irrtum ... Der sich bedroht  fühlende Beamte schoß 3 mal auf den vermeintlich Bewaffneten. Das Verfahren ist nun eingestellt. Ende gut alles gut? Irrtümlich gestorben ist auch...

  • Bochum
  • 13.06.19
  • 9
  • 1
Überregionales
25 Bilder

SEK hob Hanfplantage aus - fast 800 Pflanzen - 16 Kilo Marihuana - drei Haftbefehle

Wattenscheid - Große Aufregung am Dienstagmittag an der Querstraße. Zahlreiche Polizeikräfte, darunter auch Angehörige eines Sondereinsatzkommandos (SEK), stürmten dort einen Gebäudekomplex. Wie zunächst von Oberstaatsanwalt Dr. Christian Kuhnert zu erfahren war, wurde dieser Einsatz mit dem Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (BTM) eingeleitet. Später informierte das Landeskriminalamt (LKA), das bei dem Einsatz rund 600 Hanfpflanzen und 16 Kilogramm verkaufsfähiges...

  • Wattenscheid
  • 23.06.15
  • 2
Politik
Rohbau des Justizzentrums in Bochum

Justizzentrum droht 45 Mio. € teurer zu werden

Am Ostring in Bochum, gegenüber den Stadtwerken und neben dem ehemaligen Nordbahnhof, entsteht derzeit ein Justizzentrum. Der Rohbau ist schon zu sehen von dem, was einst Amtsgericht, Landgericht und Arbeitsgericht aufnehmen soll. Die einst auf 107,4 Mio. € geschätzten Kosten drohen laut Informationen der Rheinischen Post auszuufern. 38 Mio. € mehr seien schon entstanden, es drohen sogar mehr als 45 Mio. € zusätzliche Ausgabe. Wie die Rheinische Post berichtet, habe der Landesbetrieb Bau und...

  • Bochum
  • 15.03.15
  • 4
  • 4
Überregionales

Steuerhinterziehung: Zwei Discotheken in Bochum durchsucht

In den frühen Morgenstunden des Sonntags (25.) haben mehrere hundert Einsatzkräfte von Polizei, Zoll, Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft an 13 Orten in Nordrhein-Westfalen gleichzeitig durchsucht. Darunter waren auch zwei Großraumdiskotheken im Bochumer Stadtgebiet. Die Ermittlungen richten sich gegen Verantwortliche der Diskotheken, denen Taten der Steuerhinterziehung und des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitnehmerentgelten vorgeworfen werden, da sie Mitarbeiter schwarz beschäftigt...

  • Bochum
  • 25.08.13
Überregionales

„Ermittlungsgruppe (EG) Kartell“ermittelt in 2.100 Fällen - 30 Firmen beteiligt

Im März 2011 gingen bei den Strafverfolgungsbehörden anonyme Strafanzeigen ein, dass es seit etwa zehn Jahren bundesweit bei der Beschaffung von Schienenprodukten illegale Preisabsprachen geben soll. Die Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität in Bochum wurde mit den weiteren Ermittlungen betraut. Das Polizeipräsidium Bochum richtete die „Ermittlungsgruppe (EG) Kartell“ ein, die in enger Zusammenarbeit mit dem Bundeskartellamt und der Staatsanwaltschaft Bochum das Verfahren...

  • Bochum
  • 18.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.