Stadtteil

Beiträge zum Thema Stadtteil

Politik

Zukunftskonzept Marten 2025
Endspurt bei der Bürger-Umfrage

Die im Projekt "nordwärts" angesiedelte Quartierskoordination für Marten entwickelt gemeinsam mit den Bürgern ein Zukunftskonzept für den Stadtteil. Der Prozess hat mit einer ersten digitalen Umfrage zur Lebensqualität im Stadtteil begonnen. Für alle, die sich mit ihren Ideen und Anregungen einbringen möchten, ist die Umfrage noch bis zum 22. Juni online abrufbar. Unter dem Motto „Starten in Marten“ haben die Martener Quartierskoordinatoren Daniel Bläser und Felix Brückner zur Beteiligung in...

  • Dortmund-West
  • 21.06.21
Kultur

Negativäußerung
Bericht über Westerfilde und Bodelschwingh

Leider gibt es noch immer Personen, die unseren Stadtteil in der Presse schlecht machen indem Sie sich über den hohen Ausländeranteil oder aber auch um unsere Siedlungen wie z. B. den Grollmannsweg  negativ äußern. Natürlich ist es nicht mehr so wie in den 90igern. Schuld ist aber die Stadt Dortmund, die unseren Stadtteil als Auffangstation für Flüchtlinge entdeckt hat.  Und mit den Flüchtlingen kommen auch zum Teil die Probleme wie Sprache und Kultur. Aber auch die Siedlungen stehen nicht erst...

  • Dortmund-West
  • 30.05.21
Vereine + Ehrenamt
Mit einer Crowdfunding-Aktion will "Marten aktiv" ein Vereinsheim in der Martener Ortsmitte finanzieren.

"Marten aktiv" startet Crowdfunding für Dortmunder Vereinsheim
Unterstützer gesucht

Die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ hat auf der Crowdfunding-Plattform der Dortmunder Volksbank das Finanzierungsprojekt Projekt „Wir brauchen ein Vereinsheim!“ gestartet. Der Verein hat insgesamt drei Monate Zeit, das Spendenziel von 4.000 Euro zu erreichen. Sollte diese Summe nicht zusammenkommen, erhält jeder Spender sein Geld zurück. Die Volksbank unterstützt das Vorhaben mit dem sogenannten „Co-Funding“ und verdoppelt jede Spende bis zu 10 Euro. „Um unsere Angebote möglichst...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.