Stadtwerke

Beiträge zum Thema Stadtwerke

Ratgeber
Großbaumaßnahme Bredeneyer Straße: Immer mal wieder wird in den kommenden Jahren an Abschnitten gebaut werden. Archivfoto: LK/Dengs
2 Bilder

Bredeney in Arbeit

Über 30 Kanalbaumaßnahmen werden in den nächsten Jahren im Stadtteil durchgeführt Dass Bredeney in nächster Zeit einige Baustellen bevorstehen, dürfte man bereits geahnt haben. Wie viele es tatsächlich werden und was diese großflächigen Maßnahmen nötig macht, erklärten die Stadtwerke Essen kürzlich auf einer Bürgerversammlung. Der große Knall direkt vorweg: Bis die Baumaßnahmen überstanden sind, werden noch mindestens sechs Jahre ins Land ziehen und die Kalender das Jahr 2023 anzeigen....

  • Essen-Süd
  • 28.03.17
Natur + Garten
10 Bilder

Baggerballett im Walpurgistal

Kanalbau: Dritter Bauabschnitt startet mit Vortrieb durch Bahndamm Emsig schieben sich gigantische Baufahrzeuge durch das Walpurgistal. Rohre werden bewegt, schweres Gerät angeliefert - der dritte Bauabschnitt hat begonnen. Aktuell steht der Vortrieb durch den Bahndamm an. 200 Meter müssen bewerkstelligt werden. Die Hydraulikpressen werden montiert, der Blick in die Grube und weiter hinein in den Schacht gibt die Aussicht auf einen gigantischen Bohrer frei, der sich nun Tag für Tag durch den...

  • Essen-Süd
  • 20.05.16
Politik
Die Teerschicht deckt die vielen Schlaglöcher in der Nieberdingstraße ab. Dennoch sollte ein richtiger Asphalt aufgetragen werden.
4 Bilder

Erneuerung der Versorgungsleitungen in der Nieberdingstraße

Die Bauarbeiten in der Nieberdingstraße laufen seit Januar auf vollen Touren. Eigentlich sollte die Maßnahme schon im letzten Jahr von statten gehen. Aber jetzt ist die Maßnahme schon weit fortgeschritten. Der Abschnitt zwischen Carmer- und Savignystraße ist fast abegschlossen. Selbst ein Bombenfund am 18. Februar hatte kaum Einfluss auf das Erreichen der gesetzten Zeit. Zur Zeit sind Bauarbeiter und Baufahrzeuge im Kreuzungsbereich Savigny- und Nieberdingstraße aktiv. Die Bauarbeiten werden...

  • Essen-Süd
  • 08.05.16
Politik
2 Bilder

Einstieg der STEAG ins Braunkohlegeschäft falsch: STEAG sollte sich stärker als regionaler Energieerzeuger aufstellen

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hält nichts von den Überlegungen bei der STEAG, sich gemeinsam mit dem Finanzinvestor Macquarie die ostdeutschen Braunkohleaktivitäten des Energieversorgers Vattenfall zu übernehmen. Wolfgang Freye, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im RVR: "Bei der Übernahme der Steag vor vier Jahren durch die Stadtwerke der sechs Ruhrgebietskommunen gab es klare Absprachen und Vorgaben der Räte zu den Zielen der Geschäftsentwicklung. Im Vordergrund...

  • Essen-Süd
  • 28.11.15
Politik

CDU-Holsterhausen kritisiert Stadtwerke

Die CDU-Holsterhausen kritisiert die Stadtwerke Essen massiv für Ihr mangelndes Baustellenmanagement sowie die damit verbundene Informationspolitik. Seit mehreren Monaten werden auf der Hufelandstraße Kanalbauarbeiten durchgeführt, so dass diese zentrale Traverse im Stadtteil nur einspurig befahren werden kann. Im Februar hatte ein Vertreter der Stadtwerke den Bezirksvertretern zugesichert, dass die Hufelandstraße bis zum Beginn der Essen Motor Show wieder komplett hergestellt sein würde und...

  • Essen-Süd
  • 27.11.15
LK-Gemeinschaft
Das Team des Stadtspiegel Essen vor Ort in Essen-Borbeck. Fotos: Decker
45 Bilder

STADTSPIEGEL ESSEN bei den Stadtwerke Essen - Sportwochen 2015

200 Teams, über 3.000 Fußballer und der STADTSPIEGEL ESSEN mitten drin - das waren die Stadtwerke Essen - Sportwochen 2015. Auf dem Kunstrasen der SGS Essen an der Ardelhütte rollte über acht Tage nonstop der Ball (oder gleich mehrere parallel), am Rande des Platzes wurde gelacht, gelitten - oder auch herzhaft in das ein oder andere Wurstbrötchen (oder Kuchen oder Eis oder Waffeln ...) gebissen. Eine weitere Attraktion: Der STADTSPIEGEL ESSEN baute sich eine kleine Außenredaktion auf...

  • Essen-Borbeck
  • 15.06.15
  •  3
Natur + Garten
Der Preisanstieg des Wasser beträgt bei einem vierköpfigen Haushalt rund 14 Euro pro Jahr.

Essener Wasserpreis steigt

Der Preis für einen Kubikmeter Trinkwasser steigt am 1. Januar um sieben Cent pro Kubikmeter. Während der Grundpreis für den Zähler unverändert bleibt, wird der Preis für die verbrauchte Trinkwassermenge (Mengenpreis) erstmals seit zehn Jahren leicht erhöht. Zuletzt wurde der Zähler-Grundpreis zum 1. Januar 2013 angepasst. „Diese Preisanpassung von 1,88 auf 1,95 Euro pro Kubikmeter (+ 3,7 Prozent) ist vor allem auf die gestiegenen Kosten für die Wasseraufbereitung und den -transport...

  • Essen-Kettwig
  • 17.12.14
Politik
Die Sitzung des Bauausschusses am 11. Dezember im nagelneuen Grundschul-und Kitaneubau an der Raadter. Str. in Haarzopf. Unter der Leitung des Ausschussvorsitzenden Rolf Fliß ( vorne MItte) erläutert Baudezernentin Simone Raskop gerade die besonderen Planungschwierigkeiten des Kanalbaus im Walpurgistal.
2 Bilder

Geplatztes Bauvorhaben in der Veronikastraße - Grüne fordern Aufklärung über die wahren Gründe der Ablehnung der Bauvoranfrage von Adams + Partner

Zur Zeit ist die Frage, wonach seitens der Stadt und der Stadtwerke AG zu langsame Kanalbauarbeiten attraktive Neubauprojekte in Rüttenscheid, Rellinghausen oder Stadtwald verhindern würden, in aller Munde. Die mangelhafte Abwasser- und Regenentwässerung ist ein Thema, mit dem Essen bereits seit mindestens 20 Jahren kämpft. Die Investitionen für ein modernes Kanalnetz, das auch für zusätzliche Wohnbauten und Firmen ausreichende Wassermassen erfassen kann, waren leider in vielen Jahren zu...

  • Essen-Süd
  • 12.12.14
Ratgeber
Westfalenstraße: Wasserspiele... Eine meterhohe Wassersäule sorgte am gestrigen Freitagvormittag auf der Westfalenstraße für Verkehrsbehinderungen.  Nach KURIER-Information war während der Bauarbeiten der Stadtwerke Essen ein Hydrant geplatzt. Das Wasser wurde daraufhin abgestellt, zu Schäden kam es nicht.    Foto: Lew

Tagesbruch in Steele: Westfalenstraße gesperrt!

Im Vorlauf zu einer geplanten Kanalbaumaßnahme der Stadtwerke Essen wurden Probebohrungen an der Westfalenstraße durchgeführt. Aufgrund der Tatsache, dass ein hohes Tagesbruchrisiko festgestellt wurde, ist ab sofort eine Vollsperrung der Fahrbahn in beiden Fahrtrichtungen unumgänglich. Eine Umleitungsstrecke zwischen Steele und Bergerhausen (Kurt-Schumacher-Brücke, Langenberger Straße, Marie-Jucharcz-Straße, Konrad-Adenauer-Brücke, Ruhrallee) ist ausgewiesen. Über die Dauer der Sperrung kann...

  • Essen-Steele
  • 14.11.14
  •  8
  •  2
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen - Baustellenradar: Wattenscheider Straße, Essen-Leithe

128 Jahre – so alt ist die Hauptwasserleitung aus dem Werkstoff Guss, die Arbeiter 1886 in der Wattenscheider Straße verlegten. Nach weit über einem Jahrhundert treuer Dienstzeit erneuern die Stadtwerke ab Mitte November in der Wattenscheider Straße die Wasserversorgungsleitung. So ist auch in Zukunft eine sichere und zuverlässige Versorgung mit frischem Trinkwasser in Kray und Leithe gewährleistet. Bauverfahren Insgesamt wird dabei zwischen der Krayer Straße und „Am Isinger Bach“ die...

  • Essen-Süd
  • 08.11.14
WirtschaftAnzeige

Hier wird "gebuddelt" - Baustellenradar der Stadtwerke Essen - Bewerungestraße, Essen-Steele

Die fast 150 Jahre lange Geschichte der Stadtwerke Essen ist von einem roten Faden durchzogen: Immer ging und geht es darum, die Essener Bevölkerung sicher mit Energie zu versorgen. Dafür engagieren sich die Stadtwerke Essen als zuverlässiger Partner seit jeher direkt vor Ort. So auch in der Bewerungestraße in Essen-Steele, in der die Stadtwerke Essen seit Mitte September einen 106 Jahre alten Kanal erneuern. 154 neue Kanalmeter Insgesamt werden bei dieser Baumaßnahme zwischen den...

  • Essen-Süd
  • 25.10.14
WirtschaftAnzeige

Hier wird "gebuddelt" - Baustellenradar der Stadtwerke Essen - Sylviastraße, Rüttenscheid

Die Stadtwerke Essen haben Mitte Juli mit der Erneuerung von Erdgas- und Wasserleitungen in der Sylviastraße in Rüttenscheid begonnen. Nach mehreren Jahrzehnten zuverlässiger Dienstzeit werden die Versorgungsleitungen altersbedingt durch neue Systeme ersetzt. Die Erneuerung garantiert somit auch in Zukunft eine verlässliche Versorgung mit Erdgas und frischem Trinkwasser. Das Bauverfahren Insgesamt werden zwischen der Müller-Breslau-Straße und der Sylviastraße rund 230 Meter...

  • Essen-Süd
  • 24.07.14
  •  1
WirtschaftAnzeige

Hier wird "gebuddelt" - Baustellenradar der Stadtwerke Essen - Redtenbacherstraße, Bredeney

Die Stadtwerke Essen beginnen voraussichtlich Ende April mit der Erneuerung von Erdgas- und Wasserleitungen in der Redtenbacherstraße im Stadtteil Bredeney. Nach mehreren Jahrzehnten Dienstzeit werden die Versorgungsleitungen altersbedingt nun durch neue Systeme ersetzt. Die Erneuerung garantiert somit auch in Zukunft eine verlässliche Versorgung mit Erdgas und frischem Trinkwasser. Das Bauverfahren Insgesamt werden zwischen der Zeunerstraße und der Ruschenstraße jeweils 180 Meter...

  • Essen-Süd
  • 16.04.14
  •  1
Ratgeber

Kanalbau zwischen Frillendorfer- und Gerhard-Stötzel-Straße führt zu Sperrungen

Die Stadtwerke Essen AG erneuert die über einhundert Jahre alte Abwasserleitung unter dem Bahndamm zwischen der Frillendorfer-Straße und der Gerhard-Stötzel-Straße. Die Großbaumaßnahme zur Neuverlegung des Abwasserkanals von der Gerhard-Stötzel-Straße zur Frillendorfer Straße hat vor kurzem auf dem Gelände des Hellweg-Baumarktes an der Frillendorfer Straße begonnen. Der neue Kanal wird in circa 15 Metern Tiefe von der Baugrube auf dem Baumarktgelände in Richtung Frillendorfer Straße...

  • Essen-Nord
  • 12.07.13
Sport

Handball vom Feinsten

Wem die Handball-Sommerpause zu lang ist, der darf sich am 27. Juli ab 11 Uhr in der Sporthalle Am Hallo auf die zweite Ausgabe des Stadtwerke Essen Cup freuen. Denn nach der erfolgreichen Etablierung des Handball-Events im letzten Jahr mit 1.500 Zuschauern lässt es sich der Tusem nicht nehmen, allen Freunden des Handballsports auch in diesem Jahr ein Turnier der nationalen Spitzenklasse zu bescheren. Aus der Bundesliga wieder mit dabei sind der VfL Gummersbach und Titelverteidiger TBV Lemgo,...

  • Essen-Süd
  • 24.06.13
Politik
Bis zu 6 Meter tief musste die Straße aufgerissen werden.
6 Bilder

Baustellen in Holsterhausen

Baustellen kennzeichnen momentan den Alltag der Holsterhauser Bürgerinnen und Bürger. Auf dem Gelände des Uni-Klinikums werden alte Gebäude wie das Parkhaus an der Hufelandstraße abgerissen und dort soll ein neues und größeres Parkhaus entstehen. Im Kern von Holsterhausen werden wieder Straßen aufgerissen und neue Leitungen verlegt. Im Jahr 2012 wurden im Rahmen des Umbaus der Lukaskirche die Straßen rundherum an das Fernwärmenetz der STEAG angeschlossen. Das wird helfen, Energiekosten zu...

  • Essen-Süd
  • 15.01.13
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentieren Energiespartipps:

Die Heizung wird nicht warm und gibt gluckernde Geräusche ab. Hier reicht es oft aus, die Heizkörper zu entlüften. Um Energie zu sparen sollten die Heizkörper regelmäßig überprüft werden. So entlüften Sie Ihre Heizkörper: 1. Das Heizgerät vor dem Entlüften ausstellen, damit die Pumpe die restliche Luft nicht weiter im Heizsystem verteilt. 2. Vor dem Entlüften einen Behälter unter das Entlüftungsventil halten um auslaufendes Heizungswasser aufzufangen. 3. Das Heizkörperventil auf die...

  • Essen-Süd
  • 08.11.12
Natur + Garten
Wer den Laubsauger fernhalten will, kann Laub in Säcken abgefüllt bereitstellen.

Laub kommt dieses Jahr in Plastiksäcke

150.000 Säcke, und damit 30.000 mehr als in den Vorjahren, stellen die Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) und die Stadtwerke Essen AG zur Verfügung, damit das Laub schneller von der Straße kommt. Traditionell unterstützen viele Bürger die Laubsammlung, indem sie gefallene Blätter von ihrer Straße selbst eintüten. Die Voraussetzung: Die Straße muss im Straßenreinigungsverzeichnis stehen. Wer helfen möchte, erhält die Laubsäcke ab sofort kostenfrei an den EBE-Recyclingstationen, zum Beispiel an...

  • Essen-Nord
  • 05.10.12
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Essener Funken feierten mit "Karlo"

Die Mitglieder des Karnevalsvereins Essener Funken feierten ihr diesjähriges Sommerfest im Clubhaus des SuS Haarzopf. Mit von der Partie war auch „Karlo“, das Maskottchen der Stadtwerke Essen. Er sorgte mit tollen Spielen bei der Jugend für gute Laune. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 25.07.12
Ratgeber
Die Obermeister der teilnehmenden Innungen der Kreishandwerkschaft (von links): Kreishandwerksmeister Gerd Peters, Norbert Kampmann (Tischler), Heinz-Ulrich Nyhof (Kraftfahrzeuge), Christa Brock-Esch (Metall), Arnd Hefer (Elektro),Heinz-Günther Overwien (Stuck), Frank Schulte-Hubbert (Baugewerbe), Martin van Beek (Sanitär), Arnd Köster (Fachgruppenleiter Fliesen), Bernd Pries (Dachdecker). Nicht auf dem Foto: Ralf Kiesendahl (Maler). Foto: Debus-Gohl

Kreishandwerkerschaft Essen lädt zu den 6. Öko-Tagen

„Mit dem Handwerk rechnen“, so lautet das Motto der 6. Öko-Tage, die am 22. und 23. Juni (Freitag und Samstag) im Haus des Handwerks im Nordviertel, Katzenbuchstraße 71, stattfinden. Die Überschrift ist gut gewählt: Denn auch diesmal bieten die teilnehmenden Innungen, Produkthersteller, Energieversorger sowie Banken kompetente Beratung und Anschauungsunterricht zur Nachhaltigkeit am Bau. Bauen und sanieren ohne Rücksicht auf Verluste? Nein, bei der jährlich organisierten Veranstaltung mit...

  • Essen-Nord
  • 19.06.12
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentiert Energiespartipps: Spülen ohne Energieverlust

Beim Gebrauch der Spülmaschine lässt sich Energie, vor allem aber Wasser sparen. Es ist zum Beispiel ein Trugschluss, dass beim Abwaschen per Hand weniger Wasser verbraucht wird als beim Benutzen der Spülmaschine. Eine sparsame Geschirrspülmaschine kommt im Schnitt mit 12 Liter Wasser pro Spülgang aus. Beim Spülen per Hand werden durchschnittlich 30 Liter verbraucht. Genauso unnötig ist das vorherige Abspülen des dreckigen Geschirrs am Spülbecken. Die Spülmaschine sollte außerdem nur dann...

  • Essen-Süd
  • 01.06.12
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentiert Energiespartipps: Sparsam trocknen

Die sparsamste Methode seine Wäsche zu trocknen, ist ohne Zweifel das Trocknen an der Luft. Der Energieverbrauch eines Trockners ist doppelt so hoch wie der beim Waschen der gleichen Menge im Kochwaschgang. Bevor die Wäsche in den Trockner kommt, sollte sie in der Waschmaschine bei mindestens 1.200 Schleudertouren pro Minute geschleudert werden. So ist die Wäsche schon leicht vorgetrocknet und die Arbeitszeit des Trockners wird verkürzt. Nach jedem Trocknen sollte der Luftfilter gereinigt...

  • Essen-Süd
  • 24.05.12
  •  3
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentiert Energiespartipps: Sparsam waschen

Der Energieverbrauch einer Waschmaschine hängt vom gewählten Waschprogramm und der eingestellten Temperatur ab. Moderne Maschinen können mit dem Warmwasseranschluss des Hauses verbunden werden, was zu erheblichen Einsparungen führen kann. Besonders wenn zur Warmwassererzeugung Erdgas verwendet wird. Verwenden Sie so oft wie möglich das vom Hersteller empfohlene Schonprogramm. Verwechseln Sie dieses jedoch nicht mit den „½-Sparprogrammen“. Diese sagen nämlich nichts über den Energieverbrauch...

  • Essen-Süd
  • 10.05.12
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentiert Energiespartipps: Spüren Sie Ihre Energiefresser auf

Viele elektrische Geräte verbrauchen auch im ausgeschalteten Zustand oft noch Strom. Auch Ladegeräte, die in der Steckdose bleiben, verbrauchen Strom, auch wenn kein Gerät an sie angeschlossen ist. Und selbst die Kaffeemaschine, die nur wenige Male am Tag zum Einsatz kommt, nagt unentwegt am Stromnetz. Bei der Suche nach den Energiefressern, kann der sogenannte „Energieverbrauchszähler“ helfen. Das Gerät wird zwischen Steckdose und Verbraucher geschaltet und zeigt an, wie viel Watt Leistung...

  • Essen-Süd
  • 26.04.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.