SV Hönnepel Niedermörmter

Beiträge zum Thema SV Hönnepel Niedermörmter

Sport

Fußballergebnisse vom Wochenende (27./28. April)
ETB macht großen Schritt in Richtung Klassenerhalt

Am 29. Spieltag gastierten die Schwarz-Weißen beim 1.FC Monheim und konnten personell einige Rückkehrer in ihren Reihen begrüßen. Landesligist ESC Rellinghausen verlor ausgerechnet gegen Kellerkind Hönnepel-Niedermörmter und in der Bezirksliga empfing TuSEM den SV Union Velbert. Das zur Mitte der Saison gut gefüllte Krankenrevier des ETB lichtet sich weiter. Die Klasse der personellen Ruckläufer bekam der 1.FC Monheim am Samstagnachmittag vor heimischer Kulisse zu spüren. Die abstiegsbedrohten...

  • Essen-Süd
  • 29.04.19
Sport

Die Fußballtermine für das Wochenende (27.-28. April)
ETB tritt heute in Monheim an

Oberliga Niederrhein 1. FC Monheim – ETB SW Essen (Sa, 16 Uhr): Bereits heute Nachmittag startet der ETB in das nächste Endspiel um den Verbleib in der Oberliga. Die heutige Partie gegen den Tabellensiebten miteingerechnet, bleiben den Schützlingen von Trainer Manfred Wölpper sechs Spiele, um den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Der Tabellendreizehnte vom Uhlenkrug geht mit einem fünf-Punkte-Polster auf die Abstiegsränge auf Aufwärtsfahrt und war am Ostermontag vor heimischem...

  • Essen-Süd
  • 27.04.19
Sport
Kray-Trainer Michele Lepore hat den Aufstieg fest im Blick. Mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten SV Hönnepel-Niedermörmter könnte der nächste Schritt dorthin folgen.

Landesliga
FC Kray will sich weiter absetzen

Nach dem Nachholspiel beim SV Genc Osman (5:5) am vergangenen Wochenenede, steht am Sonntag erneut ein Auswärtsspiel für den FC Kray auf dem Programm. Ab 15 Uhr gastiert das Lepore-Team dann beim SV Hönnepel-Niedermörmter, dem aktuellen Tabellenvorletzten der Landesliga-Niederrhein. Nach dem Abgang von „Kulttrainer“ Georg „Schorsch“ Mewes zum Ende des vergangenen Jahres läuft es für den SV Hö-Nie überhaupt nicht. Für seinen Nachfolger, Thomas von Kuczkowski, der Ende 2018 den aktuellen...

  • Essen-Steele
  • 07.03.19
Sport
Der Tabellenführer aus Kray kam im Nachholspiel beim SV Genc Osman nicht über ein völlig verrücktes 5:5 Unentschieden hinaus.

Landesliga
FC Kray mit Torspektakel

In einer temporeichen Landesliga-Partie trennten sich der SV Genc Osman und der FC Kray mit 5:5. Fatmir Ferati war in dem Nachholspiel des 17. Spieltags der überragende Mann. Der in der Jugend des FC Schalke 04 ausgebildete Mittelfeldspieler traf für die Gäste von der Buderusstraße dreifach. Die Hausherren attackierten früh, unterbrachen so schon früh den Kombinationsfluss des FC Kray und gingen bereits nach drei Minuten durch Samet Sadlikar mit 1:0 in Führung. Der Krayer Mannschaft gelang es...

  • Essen-Steele
  • 05.03.19
Sport
Schießt Hönnepel-Niedermörmter im Alleingang ab: Mittelfeldmotor Benny Baier. Archivfotos: Gohl
2 Bilder

Rot-Weiss Essen: Mit Baier-Doppelpack ins Halbfinale

Nach einem 2:0-Sieg gegen die SV Hönnepel-Niedermörmter im gestrigen Viertelfinalspiel des Niederrheinpokals 2015/2016 steht Rot-Weiss Essen unter den letzten Vier des Wettbewerbs. Über lange Phasen hielt der Oberligist aus Kalkar im Stadion Essen tapfer dagegen, am Ende reichte die Leistung aber nicht für einen Sieg. Die beiden Treffer (11. und 33.) gehen auf die Kappe von Mittelfeldmotor Benjamin Baier, den dritten hatte er in Hälfte zwei sogar auch auf dem Fuß. Die SV Hönnepel-Niedermörmter...

  • Essen-Nord
  • 22.11.15
  • 2
Sport
Oberhausen hofft auf Revanche, Hö-Nie will den Titelverteidiger aus dem Wettbewerb kegeln: Die nächste Runde des Niederrheinpokals steigt im Stadion Essen. Archivfoto: Gohl

Rot-Weiss: Pokalheimspiel gegen Hö-Nie

Das Viertelfinale des Niederrheinpokals zwischen dem SV Hönnepel-Niedermörmter und Rot-Weiss Essen findet an der Hafenstraße statt. Beide Vereine einigten sich auf einen Tausch des Heimrechts für das Spiel am 21. November. Gespielt wird demnach um 14.30 Uhr im Stadion Essen. Geöffnet wird nur die Sparkassen-Tribüne sowie die WAZ-Westkurve. Tickets für die Begegnung sind ab sofort im Fanshop an der Hafenstraße, im Fanshop im Limbecker Platz sowie im Online-Shop zu erwerben. Noch vorher, am...

  • Essen-Nord
  • 12.11.15
  • 1
Sport

Meistermannschaft im Goldenen Buch der Stadt Kalkar

Die gesamte 1. Mannschaft des SV Hönnepel-Niedermörmter kam mit dem 1. Vorsitzenden Alexander Kehrmann sowie weiteren Vorstandsmitgliedern und Betreuern zum Empfang in das historische Rathaus. Bürgermeister Gerhard Fonck, der neben den stellvertretenden Bürgermeistern Anita Kipper und Theo Reumer auch Vertreter weiterer Fußballvereine der Stadt begrüßen konnte, erinnerte kurz an die Erfolgsgeschichte des SV Hö/Nie, die mit dem Aufstieg 2005 in die Landesliga begann und nun von der Meisterschaft...

  • Kalkar
  • 28.05.14
Sport
Titelverteidigung im eigenen Haus? Nach dem Auswärtserfolg in Velbert (hier Timo Brauer mit dem Pokal), dürfen die Essener wieder "dahoam" ran. Archivfoto: Gohl

Finale doch in Essen - RWE empfängt den SV "Hö/Nie"

Der Abschluss des Niederrheinpokals findet doch im Georg-Melches-Stadion statt. Das Endspiel ist für kommenden Mittwoch, 16. Mai, terminiert (Anpfiff 19.30 Uhr). Der Überraschungssieg des Sechsligisten SV Hönnepel-Niedermörmter über den Drittliga-Absteiger Rot-Weiß Oberhausen ermöglicht den Essenern ein neues letztes Flutlichtspiel in der ehrwürdigen Ruine an der Hafenstraße. Der Außenseiter aus Kalkar (Kreis Kleve) bezwang den großen RWO mit 7:5 im Elfmeterschießen. Die Mannschaft von Trainer...

  • Essen-Nord
  • 09.05.12
Sport

Fußballfans griffen Polizeibeamte an

Mit einem Polizeieinsatz endete am Mittwochabend das Fußballspiel um den Niederrheinpokal zwischen dem SV Hönnepel-Niedermörmter und dem VfB Mülheim/Speldorf. Die Beamten waren hinzugerufen worden, nachdem Anhänger der Gästemannschaft mehrfach Bengalische Feuer abgebrannt hatten und die Partie vor dem Spielabbruch stand. Die Polizei sprach einen Platzverweis aus, dem die Fangruppe zunächst nachkam. Nach Spielende eskalierte die Situation dann, als Stühle auf die eigene Mannschaft und gegen die...

  • Kalkar
  • 05.04.12
Sport
Klaus Schnurbusch, Regionalvertreter der „Deutschen Vermögensberatung, Hö/Nie`s 2. Vorsitzender Mario van Bebber und „Wunderland“ Chef Haan Groot Obink schaffen die  notwendige Voraussetzungen für das neue Vereinsimage.                                                                Buswerbung zwischen Kleve und Wesel soll den Verein bekannter und interessanter machen.                    Foto: Heinz  Holzbach

Der „SV Hö/Nie“ läßt den Acker beben, aber bescheiden

Ein Dorfverein will Strukturen setzten, ohne abzuheben. Der erste Vorsitzende des SV Hönnepel Niedermörmter Alexander Kehrmann zeigte sich sehr realistisch, als er der regionalen Presse die neue Aufstellung des Vereins in der Öffentlichkeit erläuterte. „ Wir sind eine Verein wie viele andere auch, haben in der Kreisliga A und B gekickt und sind immer auf dem Teppich geblieben,“ erklärt Kehrmann,“ aber nun, da wir so tollen Fußball in der Niederrheinliga spielen, immerhin haben wir am Sonntag...

  • Kalkar
  • 05.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.