Theater- und Konzertbüro

Beiträge zum Thema Theater- und Konzertbüro

Kultur

"Meine Stadt. Mein Theater" - neuer Kurs an der VHS-Mülheim

"Kultur für alle" - mit diesem Aufruf versuchen KünstlerInnen aus allen Sparten Menschen aus allen Bereichen für Kultur zu begeistern. Aber was heißt "Kultur"? Was heißt "Theater"? Und vor allem -- was heißt es eigentlich "ZuschauerIn" zu sein? Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam in vier Themenblöcken nachgehen. Im ersten Block beschäftigen wir uns mit der Rolle der ZuschauerIn und den Rahmenbedingungen im Theater. Was ziehe ich an? Gibt es einen Verhaltenskodex? Was muss ich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.01.14
Kultur

ERINNERUNG: Familienausflug ins Theater!!! Mittwoch, 19. Juni, 18.00 Uhr

Was heißt Reisen? Was erlebt man auf Reisen? Und kann man zum Mittelpunkt der Erde reisen?? Der Wissenschaftler Lidenbrock und sein Neffe Axel wollen es jedenfalls versuchen. Ihre Reise zum Mittelpunkt der Erde wird zu einem einzigartigen Forschungserlebenis. In Island angekommen, wo sie ein altes Runenmanuskript hinführt, treffen sie auf Hans Bjelke, der sich ihrer Expedition anschließt. Jules Verne hat den Roman 1864 geschrieben und dabei eine wunderbare Mischung aus Wissenschaft und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.06.13
  •  1
Kultur

Zuerst die Kleinsten, jetzt die Großen - Gastspiele im Theater an der Ruhr

"Feucht-Fröhlich" - wie ein Zuschauer im Gästebuch vermerkte - war es am Freitag im Theater an der Ruhr, als das Helios Theater aus Hamm sein Stück "Ha zwei oohh" präsentierte. Bei zwei Vorstellungen an einem Vormittag haben die 4 Schauspieler den Kindern die Faszination "Wasser" aufgezeigt. Denn mit Wasser kann man sehr viel mehr machen, als nur darin Baden und es trinken. Da blubbert es, da platscht es, hier klingt es und dort kocht es. Die Kinder ab 2 Jahre waren begeistert und am Ende...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.13
Kultur

Das Schlosstheater Moers zu Gast in Mülheim - Donnerstag, 28. Februar 2013

Mit seiner neuen Produktion KEIN LICHT | PROMETHEUS von Elfriede Jelinek und nach Aischylos gastiert das Schlosstheater Moers im Theater an der Ruhr Elfriede Jelinek, *1946, ist in Mülheim keine Unbekannte. In ihren Stücken behandelt sie immer wieder gesellschaftliche Themen und verarbeitet konkrete politische/soziale Ereignisse. 2004 erhielt sie den Literaturnobelpreis und auch der Mülheimer Dramatikerpreis ging in der Vergangenheit mehrfach an sie (2002, 2004, 2009, 2011). Philipp Preuss,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.