Todesurteil

Beiträge zum Thema Todesurteil

Überregionales

„Sehen sie mir ins Gesicht!“ – Monolog eines alten Schauspielers

„Was sehen sie da? Nichts? Alles? Ich spiele nie die gleiche Rolle. Deswegen kennt mich auch keiner. Allerdings gab es auch eine Zeit, da versuchte ich ein perfekter Schauspieler zu sein. Ich war bereit mich für meine Bühnenfiguren aufzugeben. Und ich scheute mich auch nicht davor ein perfekter Unmensch zu sein. Denn wie ein Blutrichter unterschrieb ich auf der Bühne Todesurteile. Oder ich spielte gleich selber den Henker. Und wenn ich meine Puppen in der Badewanne ertränkte, lachte das...

  • Arnsberg
  • 10.05.13
Natur + Garten
Nach dem Ende des langen Winters begeben sich auch in Gladbeck nun die Erdkröten auf ihre alljährliche Laichwanderung. Dabei müssen die Tiere oft auch viel befahrene Straßen überqueren, werden dort oft getötet.

Heimische Amphibien sind wieder auf Wanderschaft

Gladbeck. Der Winter 2012/2013 war zwar lang und streng, doch nun naht der Frühling mit Riesenschritten. Und damit beginnt auch wieder die Zeit, in der die heimischen Amphibien zu ihrer jährlichen Laichwanderung aufbrechen. „Eigentlich Mitte März erwachen auch hier in Gladbeck die erste Lurche wie Erdkröte, Grasfrosch oder Berg- und Teichmolch aus ihrer Winterstarre,“ erläutert Michael Korn vom „Naturschubund Deutschland“ (NABU). „Die Tiere wandern wandern dann zu ihren Laichplätzen, um sich...

  • Gladbeck
  • 09.04.13
Kultur
Heidi Delbeck berichtete am Mittwoch in der NS-Dokumentationsstätte Gelsenkirchen über den Lebens- und Leidensweg ihres Vaters Karl Delbeck in der NS-Zeit

Stolperstein für Widerstandskämpfer Karl Delbeck

Für den kommunistischen Widerstandskämpfer Karl Delbeck wird in Gelsenkirchen ein Stolperstein verlegt. Bereits in den Dreißiger Jahren wurde Karl Delbeck erstmals wegen seines aktiven Widerstands gegen das Nazi-Regime verhaftet und von der Gestapo brutal gefoltert. Die nachfolgende Haft wurde u.a. in den Gefängnissen Gelsenkirchen und Münster vollstreckt. Danach war Delbeck weiter in der Arbeiterbewegung aktiv. Als Angehöriger der Wiederstandsgruppe um Franz Zielasko wurde Karl Delbeck im Juli...

  • Gelsenkirchen
  • 05.03.12
Politik
Iran: Sakineh Ashtiani darf nicht hingerichtet werden!
3 Bilder

Iran: Sakineh Ashtiani darf nicht hingerichtet werden!

Meldungen in den iranischen Medien von Ende Dezember 2011 lassen erneut befürchten, dass die zum Tod verurteilte Sakineh Mohammadi Ashtiani schon bald durch den Strang - nicht durch Steinigung - hingerichtet werden könnte. Sakineh Mohammadi Ashtiani, 44 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern, stammt aus der im Nordwesten Irans gelegenen Provinz Ost-Aserbaidschan. Sie war im Jahr 2005 festgenommen worden, nachdem ihr Ehemann ermordet worden war. Ein Gericht hatte Sakineh Mohammadi Ashtiani in...

  • Essen-West
  • 14.01.12
Politik
9 Bilder

Neue Gruppe auf Lokalkompass: Amnesty International

Amnesty International: Eine Gruppe für Leser denen Menschenrechte am Herzen liegen. Amnesty International: Von der Öffentlichkeit gehört, von Menschenrechtsverletzern gefürchtet. Amnesty International setzt sich für die Durchsetzung aller in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte formulierten Rechte ein. Claus Palm http://www.lokalkompass.de/unna/profile/claus-palm-6649.html , Lutz E. Klee http://www.lokalkompass.de/essen-west/profile/lutz-e-klee-13404.html und weitere Bürgerreporter...

  • Essen-West
  • 11.10.11
  • 12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.