Trauerseelsorge

Beiträge zum Thema Trauerseelsorge

Kultur
Das Kolumbarium St. Pius.

Das Kolumbarium St. Pius in Wattenscheid ist ein Ort für die Toten - und die Lebenden

„St. Pius wurde 1956 als Pfarrkirche errichtet und 2006 geschlossen, weil sie als Gottesdienstraum nicht mehr benötigt wurde.“ - Pastoralreferent Ralf Tietmeyer steht in der Begräbniskirche, dem Kolumbarium St. Pius, durch das er öfter auch Besucher führt. Den größten Teil seiner Arbeit machen jedoch Beerdigungsdienst und Trauerbegleitung aus. Ein Kolumbarium ist ein Bauwerk, welches der Aufbewahrung von Urnen dient. „Kolumbarien finden sich vorwiegend in Westdeutschland“, gibt Tietmeyer einen...

  • Wattenscheid
  • 08.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.