Urnenbestattungen

Beiträge zum Thema Urnenbestattungen

Überregionales
18 Bilder

Urnenausstellung in der Dorte-Hilleke-Bücherei Menden, 2. Obergeschoss

Dorte-Hilleke-Bücherei Menden, Hauptstraße 48, 58706 Menden „Das Ende kann bunt sein“ In der Dorte-Hilleke-Bücherei im 2. OG sind neun Urnen ausgestellt, die Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse der Realschule Menden bemalt haben. Frau Czerwinski, Leiterin dieser Organisationseinheit, sprach kurz mit mir und meinte, die Ausstellung würde gut besucht. An dieser Stelle sei erwähnt: Bis zum 29.03.2018 ist dies noch möglich. Die Urnen können nicht nur angesehen, sondern auch angefasst und...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.03.18
  • 1
  • 7
Ratgeber
10 Bilder

Baumbestattung auf dem Städt. Waldfriedhof "Am Limberg" in Menden

Sonntag, 05.03.2017 - Diesen Ort wollte ich mir heute genauer ansehen! Was passiert mit mir, wenn ich nicht mehr da bin – also gerade gestorben. Wie möchte ich meine Beerdigung haben? Diese Gedanken sind mir heute durch den Kopf gegangen (nicht nur heute), und nach meinem Besuch am Hexenteich bin ich zum Waldfriedhof „Am Limberg“ gefahren. Ist ja ganz in der Nähe. Vom Parkplatz aus bin ich in Richtung Kapelle gegangen, daran vorbei, da stand ich dann vor der Urnensteeleanlage. Am 23.10.2016...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.03.17
  • 3
  • 7
Ratgeber
(v.l.) Pia Scholz, die zukünftige Verwalterin des Kolumbariums, Gabi Hinz aus dem Kirchenvorstand von St. Gertrud sowie  Pastoralreferent Ralf Tietmeyer auf der neuen Rampe in der „Baustelle“ St. Pius.
2 Bilder

Auferstehungskirche St. Pius - eine neue Bestattungskultur

Über 50 Prozent aller Verstorbenen erhalten mittlerweile in einer Urne ihre letzte Ruhe. Diesem Trend in der Bestattungskultur will die Pfarrei St. Gertrud mit einem neuen Angebot Rechnung tragen, der Auferstehungskirche St. Pius. 60 bis 70 Bestattungen jährlich Im Zuge der Bistumsreform wurde das Gotteshaus an der Ecke Park-/Stresemannstraße 2008 vom damaligen Essner Bischof Felix Genn zur „weiteren Kirche“ erklärt. Während sich der heutige Münsteraner Oberhirte damals noch ersten Pläne für...

  • Wattenscheid
  • 19.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.