VGW

Beiträge zum Thema VGW

Blaulicht
Im vergangene Jahr lud die Katholische junge Gemeinde (KjG) etwa zum Fadenspiel ein.

Kirchengemeinde Vom Göttlichen Wort lädt für den ersten Adventssonntag ein
Wickeder Christkindlmarkt

Die katholische Wickeder Kirchengemeinde Vom Göttlichen Wort lädt für den ersten Adventssonntag, 1. Dezember, zum Christkindlmarkt mit zahlreichen Buden und Ständen an den Wickeder Hellweg 56, ein. Auftakt ist mit der Familienmesse in der Pfarrkirche um 10 Uhr. Um 11 Uhr findet das Singen der Josef-Schüler*innen statt und punkt 12 Uhr lockt ein adventliches Konzert des Evangelischen Posaunenchores Wickede. Angeboten werden desweiteren eine Vorlesezeit für Kinder mit der Bücherei (KÖB),...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.19
Vereine + Ehrenamt
Mit der "VGW"-Spende in Höhe von insgesamt 10.000 Euro konnte der Erwerb von insgesamt zehn hochmodernen 3D-Druckern finanziert werden. Das letzte Gerät wurde jetzt an die "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" in Rentfort-Nord übergeben.

"VGW" finanziert den Kauf von insgesamt zehn 3D-Druckern
High-Tech-Spende für die Gesamtschule

Durch eine großzügige Spende des "Vereins zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft" (VGW) in der Gesamthöhe von 10.000 Euro konnte das Gladbecker "zdi-Zentrum I+I=Z" alle weiterführenden Schulen in Gladbeck (drei Gymnasien, drei Realschulen, die Erich-Fried-Schule, die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, das Berufskolleg und die Freie Waldorf Schule) bereits mit moderner Druckertechnik ausstatten. Der zehnte und damit letzte Drucker wurde jetzt an die "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" übergeben. Die...

  • Gladbeck
  • 14.07.19
  •  1
  •  1
Politik
Nahmen (von rechts nach links) am neuerlichen Gedankenaustausch zwischen dem "Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft" und der Stadt Gladbeck im Alten Rathaus teil: Thorsten Nagel, Rob Meevis, Georg Hahne, Benie Marotz, Ingo Abrahams, Joachim Pieper, Elisabeth Kolberg, Ludger Kreyerhoff, Claudia Röttlingsberger, Ulrich Roland, Carolina Volk, Ulrich Marl, Karsten Fuchte und Peter Breßer-Barnebeck.

Regelmäßiger Gedankenaustausch ist für beide Seiten von großer Wichtigkeit
VGW und die Stadt Gladbeck stehen im ständigen Kontakt

Gladbeck. Das Alte Rathaus am Willy-Brandt-Platz war jetzt Ort eines Treffens zwischen dem "Vereins zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft" (VGW) und der Stadt Gladbeck. Neben dem "VGW"-Vorstand und Bürgermeister Ulrich Roland nahmen auch der städtische Planungsamtsleiter Karsten Fuchte und Wirtschaftsförderer Peter Breßer-Barnebeck an dem Gedankenaustausch teil. Das 100-jährige Stadtjubiläum, der städtische Haushalt und Fragen der Stadtentwicklung standen im Mittelpunkt des Treffens, das...

  • Gladbeck
  • 29.11.18
Politik
Michael Gerdes vor dem Eingang des Innovationszentrums Wiesenbusch

Gerdes diskutiert mit Gladbecker Wirtschaft

Welche Rahmenbedingungen brauchen Unternehmen, um im Wettbewerb zu bestehen? Was stärkt die Wirtschaftskraft der Region? Fragen, für die sich ein reger Austausch zwischen Wirtschaft und Politik lohnt. Genau deshalb war der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes (SPD) am vergangenen Montag zu Gast beim Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft. Bei seinem Vortrag in den Räumen des Innovationszentrums Wiesenbusch konzentrierte sich Gerdes auf aktuelle Themen wie den Breitbandausbau,...

  • Gladbeck
  • 19.08.16
  •  1
Ratgeber

Kein Interesse an besserer Breitbandversorgung?

Geringe Beteiligung der VGW-Mitgliedsbetriebe an Bedarfsanalyse Gladbeck. Der Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft e.V. (VGW) macht erneut auf die Bedarfsanalyse für den Breitbandausbau in der Emscher-Lippe-Region aufmerksam. Auf Einladung des Vereins hatte der Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, Garrelt Duin (SPD), bereits Anfang des Jahres im Innovationszentrum Wiesenbusch den Ausbau der Emscher-Lippe-Region zur...

  • Gladbeck
  • 15.06.16
Politik
In seiner knapp 30minütigen Rede mahnte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister speziell für die Emscher-Lippe-Region eine „städteübergreifende Wirtschaftsförderung“ samt „Bündelung der vorhandenen Kräfte“ an.

Minister fordert "Städteübergreifende Wirtschaftsförderung"

Die Stadt Gladbeck hatte die Einladung ausgesprochen und der „Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft“ (VGW) übernahm gerne die Rolle des Gastgebers: Vor wenigen Tagen besuchte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin das „Innovationszentrum Wiesenbusch“ in Rentfort. Vor Ort ließ sich der Gast aus Düsseldorf zunächst das „Innovationszentrum“ zeigen, informierte sich über die dort aktuell ansässigen Firmen. Im Mittelpunkt des knapp einstündigen Aufenthaltes stand...

  • Gladbeck
  • 23.01.16
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Eine schöne Bargeldspende über 1500 Euro überreichten die Verantwortlichen von kfd und KAB in Wickede den beiden Elterntreff-Vertreterinnen.

Erlös des Wickeder VGW-Sonntagscafés kommt krebskranken Kindern zugute

Im ersten Sonntagscafé 2015 der katholischen Wickeder Kirchengemeinde „Vom Göttlichen Wort“ (VGW) in Wickede konnte jetzt der Erlös der Veranstaltungen des letzten Jahres in Höhe von 1500 Euro an den Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder Dortmund, vertreten durch Dr. Monika Schmidt-Steup (l.) und Brigitte Rüssel (2.v.r.), durch Jutta Hierl von der kfd und Herbert Pielucha von der KAB St. Konrad/Vom Göttlichen Wort überreicht werden (siehe Foto). Auch in diesem Jahr findet wieder...

  • Dortmund-Ost
  • 16.01.15
  •  1
Politik
Mit ihrem Vorschlag, die Welheimer Straße in Brauck für den Lkw-Verkehr zu sperren, haben die GRÜNEN in ganz Gladbeck eine intensive Diskussion ausgelöst. Besonders aber Unternehmen aus dem Stadtsüden, inzwischen auch der "Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft" (VGW),  kritisieren den Vorschlag heftig.

GRÜNEN-Vorschlag bringt Unternehmen "auf die Palme"

Brauck. Der Vorschlag der GRÜNEN, die Welheimer Straße in Brauck für den Lkw-Verkehr sperren zu wollen, sorgt derzeit in ganz Gladbeck für Diskussionen. Auch der „Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft“ (VGW) meldet sich nun zu Wort, zeigt sich „verwundert“ über den Vorschlag. Bereits im Rahmen der Diskussion um den eventuellen Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 sei die vorgesehene Anbindung des Gewerbeparkes Brauck über die Welheimer Straße eine „Kröte“ gewesen, schreibt Thomas...

  • Gladbeck
  • 22.02.13
  •  7
Politik

Autobahnbau ist "längst überfällig"

Gladbeck. Seit Jahrzehnten wird über den Ausbau der B224 zur A52 kontrovers diskutiert. Der „Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft“ (VGW) hat in den letzten Jahren immer wieder politische Akteure des Landes und Bundes nachdrücklich über seine Position in Kenntnis gesetzt und dabei eine Notwendigkeit des Ausbaus der überlasteten Verkehrsader unterstrichen. „Der Ausbau steht mehr als jede andere Baumaßnahme in Deutschland für eine längst überfällige Optimierung der Infrastruktur im...

  • Gladbeck
  • 02.02.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.