Winterfütterung

Beiträge zum Thema Winterfütterung

Natur + Garten

Jahreswechsel bei den Eichhörnchen
Eindeutig zu groß geraten

Manchmal haben es auch Eichhörnchen gar nicht so einfach. Im heimischen Garten werden sie immer mit zwei drei Walnüssen und einigen Erdnüssen am Tag gefüttert. Pünktlich zum Jahreswechsel gab's eine besondere Spezialität: besonders große Walnüsse aus einer frisch geöffneten Tüte. Was eigentlich nett gemeint war, brachte das Eichhörnchen fast an den Rand der Verzweiflung. Denn: Die Nuss war einfach zu groß, um im Maul abtransportiert zu werden. Und so drehte und wendete das kleine Tier die...

  • Essen-West
  • 02.01.19
  •  1
  •  2
Natur + Garten

Winterfütterung hat begonnen
Ein Zoo im Garten

Mit den kalten Jahreszeit kommen uns die Tiere wieder ein ganzen Stück näher. Nicht nur, dass eine kleine Maus sich in den warmen Keller geschmuggelt hatte und erst einmal gefangen werden musste, um wieder nach draußen befördert zu werden. Auch der Futterplatz auf der Terrasse ist in diesen Tagen gut besucht. Aus dem Fenster lässt sich der kleine Zoo im Garten gut beobachten: Eichhörnchen sammeln Walnüsse ein, um diese als Wintervorrat zu bunkern und hocken sich fett ins Vogelhäuschen, um...

  • Essen-West
  • 23.11.18
  •  1
Natur + Garten

Wenn die Maus turnt

Die Winterfütterung der Vögel musste in diesem Jahr frühzeitig auf der heimischen Terrasse beendet werden. Nicht, weil mir die leckereren Sonnenblumen-Kerne inzwischen ausgegangen wären. Auch nicht, weil es mit teils 29 Grad eindeutig zu warm für eine Fütterung ist, die etwas mit "Winter" zu tun hat. Sondern, weil eine kleine Maus, die sonst vermutlich im Garten lebt, die Futterstelle ganz neu für sich entdeckt hatte. Wie ein Vogel hockte sie auf der ansonsten frei schwebenden...

  • Essen-West
  • 03.05.18
Natur + Garten

Erdnüsse: neue Gäste

Manchmal schaut man doch ganz schön verwundert drein. Zum Beispiel, wenn man ganz neue Gäste im heimischen Garten begrüßen darf. Eichhörnchen und Gimpel geben sich ja bereits seit geraumer Zeit die Ehre, ebenfalls Blaumeise und Taube. Gerne schauen sie auch gleich im Doppelpack vorbei, um sich Sonnenblumen-Kerne und Walnüsse schmecken zu lassen. Doch nun konnte ich einen ausgesprochen bunten Zeitgenossen erspähen, der im eiligen Flug durchs sprießende Grün rast, um ebenso schnell wieder zu...

  • Essen-West
  • 02.05.18
  •  1
  •  2
Natur + Garten
Der hübsche, bunte Stieglitz, auch Distelfink genannt, ist ebenfalls Gast bei der Winterfütterung.

NAJU bittet Kinder: Baut den Vögeln ein Futterhaus!

Wachsen Eisblumen am Fensterglas und tanzen Schneeflocken vom Himmel, dann ist die Zeit für kleine Vogelfreunde gekommen: Die Naturschutzjugend (NAJU) lädt alle Kinder ein, eine kreative Futterstelle für Vögel zu entwerfen und zu bauen. „Jetzt fliegen die Späne. Die Kinder werden nicht nur zu Architekten, sondern auch zu Vogelforschern. Denn an Futterstellen lassen sich Vögel aus nächster Nähe beobachten. So lernen Kinder die Vögel vor ihrer Haustür kennen", so Norina Möller,...

  • Essen-Nord
  • 25.12.13
  •  2
Natur + Garten
In der kalten Jahreszeit ist der Verein „Tiergehege Wichteltal“ besonders auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen, um die Fütterung der Tiere sicherstellen zu können.

Tiergehege Wichteltal bittet um Spenden für Futter

Der Kälteeinbruch der letzten Wochen macht nicht nur uns Menschen zu schaffen, auch die Ziegen aus dem allseits bekannten Tiergehege Wichteltal in Überruhr leiden unter der Witterung. Zusätzlich erschwert die aktuelle Witterung den Zugang der Tiere zu frischem Gras auf dem Gelände. Eine Zufütterung mit frischem Heu ist somit unumgänglich! Zudem müssen die Frischwasserbehälter der Tiere im Winter beheizt werden, um ihnen auch zu dieser Jahreszeit den Zugang zum lebensnotwenigen Nass zu...

  • Essen-Ruhr
  • 13.03.13
  •  1
Natur + Garten
Rasputin hat schon als „Mini-Ziege“ mächtig Stimmung in die Herde gebracht.  Foto: Tiergehege Wichteltal e.V.
  3 Bilder

Rasputin - vom blinden Passagier zum Leitbock?

Als Ziegendame Peggy im Jahr 2009 ins Wichteltal kam, weil ihr ehemaliger Besitzer sie und ihre sechs Herdenmitglieder nicht mehr halten konnte, ahnten die Tierschützer des Vereins zunächst noch nicht, dass die sieben Ziegen nicht allein waren. Doch die obligatorische Untersuchung des Tierarztes brachte schnell Gewissheit: Peggy und drei weitere Neuzugänge waren trächtig. Und so gab es, obwohl alle Böcke im Wichteltal kastriert werden, diesmal etwas ganz Besonderes zu sehen: sechs...

  • Essen-Ruhr
  • 05.12.12
Natur + Garten
Die Ziegenherde vom Wichteltal freut sich über die leckeren Äpfel. Was Rasputin, Elli, Gerti und Co. nicht verspeisen können, wird zu leckerem Bio-Apfelsaft aus den Gärten der Ruhrhalbinsel und darüber hinaus verarbeitet. Der Verkaufserlös kommt wiederum der Ziegenherde zugute.   Foto: Janz
  2 Bilder

Bringt her Eure Äpfel - Tiergehege Wichteltal sammelt wieder Gartenfrüchte für den guten Zweck!

In den kommenden Monaten sammelt der Verein Tiergehege Wichteltal wieder Äpfel aus der Umgebung. Ursprünglich hatten die Vereinsmitglieder des Tiergeheges im vergangenen Jahr den Wunsch, den Speiseplan der Ziegen um die vitaminreichen Früchte zu erweitern. In Zusammenarbeit mit den Pfadfindern aus Burgaltendorf entstand dann die Idee, aus den Äpfeln, die von den Bürgern der Ruhrhalbinsel gespendet wurden, selber frischen Apfelsaft herzustellen. Aufgrund des enormen Zuspruchs wurden diese...

  • Essen-Ruhr
  • 09.08.12
Vereine + Ehrenamt

Winterfütterung ist nicht gesichert

Am vergangenen Samstag öffnete das Tiergehege Wichteltal Tür und Tor. Während das Wetter nicht mitspielte sorgten alle Ziegen mit Neugier und großem Appetit für gute Unterhaltung. Ihre Mühe wurde mit frischen Äpfeln, Möhren und jeder Menge Streicheleinheiten der Kinder gewürdigt. Nach der Ziegenfütterung konnten sich die Besucher bei einer Tasse Glühwein oder Kakao am Lagerfeuer aufwärmen und detaillierte Einblicke in die Arbeit des seit 2004 bestehenden Vereins „Tiergehege Wichteltal“...

  • Essen-Ruhr
  • 10.11.10
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.