Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Wirtschaft
Beratungsgespräch über Fördermöglichkeiten. Foto: Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet

Regionalagentur bietet Beratung an
Gestärkt durch die Krise

Nicht immer müssen Krisen Szenarien von Stillstand, Umsatzeinbrüchen oder Arbeitsplatzverlust auf den Plan rufen. Viele Beispiele zeigen, dass gerade Krisensituationen enormes Veränderungs- und Innovationspotential in Unternehmen freigesetzt haben. Die Covid-19-Pandemie hat beides offengelegt: Unternehmen, die immer noch mit den Folgen der Pandemie beschäftigt sind. Aber auch solche, für die Corona Beschleuniger war für neue Innovationsstrategien oder Wendepunkt zu einer erfolgreichen...

  • Hattingen
  • 25.11.21
Vereine + Ehrenamt
v.l. Thorsten Schulte, Stadtverbandsvorsitzender CDU Sprockhövel und 1. stellv. Bürgermeister, Maren Schlichtholz von der städtischen Wirtschaftsförderung, Marion Prinz Stadtverbandsvorsitzende SPD Sprockhövel, ZGS-Leiter Ralf Holtze, Gastronom Dirk Eggers mit seiner Auszubildenden, Alexander Karsten Ortsverbandssprecher Bündnis 90/Die Grünen, Christiane Beumer von der städtischen Wirtschaftsförderung und Bürgermeisterin Sabine Noll. Foto: Pielorz
6 Bilder

Premiere der Aktion ist gelungen
Eine Portion ExtraZeit

Die Innenstadt oder den Stadtteil mit Aktionen nach vorne bringen – endlich raus aus dem Motivationsloch der Corona-Pandemie: das ist der Hintergrund vom Versuch der „ExtraZeit“, den die Wirtschaftsförderung der Stadt Sprockhövel startete. Die Idee dazu hatte Gastronom Dirk Eggers, der einfach mal etwas anstoßen wollte. Er berichtet zur Eröffnung auf dem Sparkassenvorplatz von den schwierigen Zeiten in der Gastronomie und der Mühe vieler Kollegen, geeignetes Personal zu finden und sich über...

  • Sprockhövel
  • 20.08.21
  • 1
Wirtschaft

Städtische Wirtschaftsförderung hat neue Mitarbeiterin
Unterstützung fürs Stadtmarketing

Stadtmarketing- und Tourismus, dazu gehört unter anderem die Vermarktung der Stadt Sprockhövel nach Außen und Innen, die Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing- und Verkehrsverein, die Vertretung der Stadt in den Gremien des Stadtmarketing- und Verkehrsvereins, die Kontaktpflege mit den touristischen Akteuren und Stadtmarketing-Verantwortlichen in und um Sprockhövel, die Zusammenarbeit mit dem Tourismusbereich der EN-Agentur und natürlich die Entwicklung und Durchführung ansprechender...

  • Sprockhövel
  • 27.05.21
Wirtschaft
Bürgermeister Dirk Glaser und Wirtschaftsförderer Martin Serres. Foto: Pielorz

Wirtschaft vor Ort Hattingen: Rückblick und Ausblick
Hattinger Wirtschaft zeigt widersprüchliches Bild

2020 – das Jahr der Corona-Pandemie zeigt auch in Hattingens Wirtschaft ein höchst ambivalentes Bild. „Es gibt Firmen, die das Jahr ohne nennenswerte Verluste überstanden haben. Aber es gibt eben auch Branchen, die es besonders hart getroffen hat. Bisher liegen uns keine Meldungen von drohenden Insolvenzen vor. Aber wir schauen mit gemischten Gefühlen auf 2021. Noch wissen wir nicht, welche finanziellen Hilfen von Land und Bund zu erwarten sind und wie sich die Pandemie auch unter der Hoffnung...

  • Hattingen
  • 20.12.20
Politik
Wirtschaftsförderer Martin. Foto: Pielorz

Rückblick auf das Jahr 2019: Wirtschaft vor Ort mit Martin Serres
Hattingen ist eine gute Stadt für Unternehmer

Wirtschaftsförderer Martin Serres ist zufrieden mit der Entwicklung der Stadt Hattingen. Was ihn in 2019 am meisten freut: Die VAMED-Rehaklinik bleibt an ihrem Standort in Holthausen. Mit dem neuen Pachtvertrag bis 2036 endet ein jahrelanges Tauziehen um einen Abgang aus Hattingen. „Wir sind froh, dass Hattingen als Gesundheitsstandort mit dieser Entscheidung gestärkt wurde“, so Serres. Die Wirtschaftsförderung hat bei entscheidenden Gesprächen mit am Tisch gesessen und die positive Entwicklung...

  • Hattingen
  • 26.01.20
Politik
Ingrid Döbbelin von der Wirtschaftsförderung und Volker Hoven als neuer Beigeordneter sehen Sprockhövel für das neue Jahr gut aufgestellt. Foto: Pielorz

"Sprockhövel ist eine große Familie"

Volker Hoven, seit Dezember 2016 neuer Erster Beigeordneter in Sprockhövel, zieht gemeinsam mit Wirtschaftsförderin Ingrid Döbbelin eine positive Bilanz des Jahres 2016. „Sprockhövel wird geprägt durch viele familiengeführte mittelständische Unternehmen. Dieser Familiencharakter, der eine hohe soziale Verantwortung mit sich bringt, prägt das Stadtbild. Sprockhövel ist eine große Familie.“ Gewiss habe man auch eine Fluktuation in den Betrieben zu verzeichnen, aber: „Es gibt keinen langen...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 18.01.17
Politik
Im Vordergrund war mal ein Zeitungsladen zuhause, wenige Meter weiter wird eine Buchhandlung schließen. Foto: Pielorz

Innenstadt: Leerstand und Baumaßnahmen

Beim Gang durch die Innenstadt fällt zur Zeit der Leerstand vor allem im Bereich Kleine und Große Weilstraße sowie Gelinde auf: In der Kleinen Weilstraße stehen derzeit drei Objekte leer, in der Großen Weilstraße ist es das Geschäft eines ehemaligen Zeitungsladens und zukünftig das einer Buchhandlung. Außerdem fehlen zwei Backfilialen im Gelinde, wobei in dem einen Geschäft Umbaumaßnahmen für einen Modeladen stattfinden. Für Astrid Hardtke von der Hattinger Wirtschaftsförderung ist das noch...

  • Hattingen
  • 14.04.15
Politik
Martin Serres ist mit der Wirtschaftsentwicklung in Hattingen im letzten Jahr zufrieden. Foto: Pielorz

Martin Serres: Das Jahr 2014 war für die Hattinger Wirtschaft gut

(von Dr. Anja Pielorz) Wirtschaftsförderer Martin Serres zieht wie in jedem Jahr eine Bilanz des letzten Jahres. In 2014 ist es vor allem die Standortsicherung der Firma Carraro an der Nierenhofer Straße, über die Serres sehr glücklich ist. Weniger erfreulich ist die geplante Anhebung der Gewerbesteuer und die Probleme bei der Verfügbarmachung weiterer Ansiedlungsflächen. „Die Stadt musste einen großen Strukturwandel verkraften und ist heute wieder gut aufgestellt“, so Martin Serres. Dabei sei...

  • Hattingen
  • 06.01.15
Politik
Beigeordneter Bernd Woldt, Detlef Merken (Wirtschaft und Marketing) und Bürgermeister Dr. Klaus Walterscheid vor Bildern und Skizzen der Haßlinghauser Mittelstraße.Foto: Pielorz

Wirtschaft vor Ort: Sprockhövel sieht sich gut aufgestellt

„Wir sind gut aufgestellt als Wirtschaftsstandort“, sagt Bürgermeister Dr. Klaus Walterscheid zufrieden. Nicht nur die Gewerbesteuer habe sich gut entwickelt. Von angenommenen 13,4 Millionen in 2011 habe man de facto 17,9 Millionen Euro erzielt. Auch die Arbeitslosenzahlen seien für Sprockhövel sehr gut. „Sie liegen unter fünf Prozent. Wir haben zur Zeit in der Stadt 6109 versicherungspflichtige Arbeitsplätze und in 2012 haben wir 17 Prozent mehr Ausbildungsplätze als 2011 bei zehn Prozent...

  • Hattingen
  • 11.01.13
Überregionales
Martin Serres von der Wirtschaftsförderung blickt optimistisch in das neue Jahr. Auch im Jahr 2012 sei Hattingen gut aufgestellt gewesen. Foto:Pielorz

Wirtschaft vor Ort: In Hattingen läuft es prima

Hattingen ist gut aufgestellt. Diese Überzeugung vertritt Hattingens Wirtschaftsförderer Martin Serres. Und beim Blick in die Geschichte bestätigt sich das eindrucksvoll. Gewerbe, Einzelhandel, Wohnen – in Hattingen verbindet sich das zu einem überzeugenden Ganzen. „Die Stadt bietet in allen Bereichen Potenzial. Hier heißt es nicht entweder-oder, hier heißt es: Ohne wenn und aber“, sagt Martin Serres. Und führt gleich Beispiele an, wie positiv sich Hattingen entwickelt hat. „1987 hat der...

  • Hattingen
  • 08.01.13
  • 1
Überregionales
Wirtschaftsförderer der Stadt Hattingen: Martin Serres

Lernpartnerschaften von Schulen und Firmen

„Der Fachkräftebedarf führt dazu, dass auch der Übergang von Schule zu Beruf mehr in den Blick genommen wird“, erklärt Wirtschaftsförderer Martin Serres. „Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen können hierbei eine gewichtige Rolle spielen“, so Martin Serres weiter. Daher hat die städtische Wirtschaftsförderung beim letzten Unternehmerfrühstück das Thema Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen zum Inhalt gemacht. Mit Erfolg, denn mehr als 50 Vertreter von Schulen und...

  • Hattingen
  • 14.02.12
Überregionales
Freut sich auf Kaufland und sieht die Innenstadt auf einem guten Weg: Wirtschaftsförderer Martin Serres Foto: Stadt Hattingen
2 Bilder

Kaufland wird dem Handel gut tun

Kaufland kommt und alle warten sehnsüchtig. Wohl jeder ist glücklich, wenn in das alte Karstadt-Hertie-Gemäuer endlich wieder Leben einzieht. Etwas verwundert blickt man indes auf die Pläne des Unternehmens, auch noch kleine Shops integrieren zu wollen: Bäckerei, Metzgerei, Apotheke, Frisör und Optiker – all dies gibt es reichlich in Hattingen und manches nur wenige Meter von den geplanten Shops entfernt. Wir fragten bei der Wirtschaftsförderung nach, wie sie das Vorhaben beurteilen. „Die...

  • Hattingen
  • 09.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.