Zweiter Bildungsweg

Beiträge zum Thema Zweiter Bildungsweg

Politik
Ursprünglich eigentlich als Ausbildungsseminar für angehende Lehrer*innen geplant, ist das Ruhrkolleg in Huttrop jetzt seit über sechzig Jahren eine wichtige Einrichtung geworden, um als junger Erwachsener in einem zweiten Anlauf das Abitur und andere Schulabschlüsse zügig im Vollzeitunterricht nachholen zu können. Die meisten der Schüler*innen dort besitzen einen Berufsabschluss, und bekommen deshalb Ausbildungsförderung, die ihnen ermöglicht, sich auch ganztägig auf den Unterricht für die weitergehenden Schulabschlüsse konzentrieren zu können.
3 Bilder

Personalsituation am Ruhrkolleg
Wandtke: Zukunft des Ruhrkollegs muss gesichert werden

Das Ruhrkolleg ist ein kleiner, aber nicht unwichtiger Baustein im Bildungsangebot der Stadt Essen. Viele junge Erwachsene nutzen hier nach einer ersten Berufsausbildung die Chance, Schulabschlüsse nachzuholen. In Zeiten der Corona-Krise ist deutlich geworden, dass das Angebot des Ruhrkollegs vor allem jenen Menschen eine Perspektive aufzeigen kann, die von deren wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen besonders betroffen sind. Doch die Zukunft der Schule ist derzeit ungewiss. Walter...

  • Essen-Nord
  • 22.09.20
Ratgeber
Das Ruhr-Kolleg
4 Bilder

Besuch am Ruhr - Kolleg – eine Einrichtung wird 60

Aus einer Chronik: In Essen – Huttrop, nahe dem idyllischen Siepental, ragt ein imposantes Gebäude aus rotem Backstein bereits von weitem über die Kronen hoch gewachsener Platanen und Buchen entlang der Seminarstraße. Grün eingefriedet liegt es da mit seinen Mauern, ruhig und beschaulich seit der Jahrhundertwende, mit einer riesigen, runden und in der Sonne goldgelb glänzenden Uhr in der Gaube, turmhoch über den Bogengängen des Eingangsportals. Und mitten im Blick, über der ersten...

  • Essen-Süd
  • 02.09.16
Überregionales
Vor dem Spaziergang...
13 Bilder

Exkursion des Ruhr-Kollegs: Studierende treffen Lamas

Der Exkursionsantrag hing im Sekretariat aus: Kollegen und Studierende, die es lasen, staunten und fragten: Was macht man auf einer Lamaexkursion? Die Antwort ist einfach: Man trifft sich mit Lamas. Die Frage „warum“ ist schon etwas schwieriger zu beantworten… Im Rahmen unseres Projektkurses „soziale Schule“ haben Studierende des Ruhr-Kollegs eigenständige Projekte im sozialen Bereich durchgeführt. So hat eine Studierende sich dafür eingesetzt, dass unsere Schule sich stärker gegen Rassismus...

  • Essen-Süd
  • 07.07.16
Überregionales

Das Ruhr-Kolleg – eine Schule ohne Rassismus – eine Schule mit Courage

Montag, 13.06.2016, 12:15 Uhr, Aula das Ruhr-Kollegs: Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht zu den Studierenden des Ruhr-Kollegs über Verantwortung und Vertrauen, über couragierte Studierende, die freundschaftlich und respektvoll miteinander umgehen. Er mahnt, dass ein Leben ohne Rassismus selbstverständlich sein sollte, es aber doch leider gerade in der Brisanz der aktuellen Flüchtlingskrise immer wieder Negativbeispiele gibt. Doch nicht am Ruhr-Kolleg…. Drehen wir die Uhr ein halbes Jahr...

  • Essen-Süd
  • 15.06.16
Ratgeber
3 Bilder

Semesterbeginn am Ruhr-Kolleg

Anmeldung zum Sommersemester 2016 ( 1. Februar 2016 ) hat begonnen Am Ruhr-Kolleg, Essens Tagesschule des Zweiten Bildungsweges, ist manches anders als an den meisten Schulen: Die Schüler werden Studierende genannt und sind mindestens 18 Jahre alt. Außerdem ist der Schulbetrieb nicht in Schuljahre, sondern in Semester aufgeteilt. Die Anmeldung zum nächsten Semester, das am 01. Februar 2016 beginnt, läuft bereits. Noch stehen Studienplätze zur Verfügung für Erwachsene jeden Alters, die...

  • Essen-Süd
  • 22.12.15
Überregionales

Wie die Erinnerungsarbeit Menschen zusammenbringt

Die Gegenwart des Vergangenen II oder: Wie die Erinnerungsarbeit Menschen zusammenbringt - Ein Zwischenbericht von Elisabeth Bessen - Worum es geht? Die Arbeit des Projektkurses Geschichte, 5. Semester, soll vorgestellt, die Schulveranstaltung zum 9. November, die der Kurs durchgeführt hat, skizziert und auf das nächste Vorhaben, die Stolpersteinverlegung, hingewiesen werden. „Friedhelm, haben sie bei deiner Oma in Essen auch die Fenster herausgeschmissen?“, hört der...

  • Essen-Süd
  • 22.12.15
  • 1
Überregionales

Die Gegenwart des Vergangenen

Ein Bericht meiner Kollegin Elisabeth Bessen: Unter diesem Motto treffen sich im Februar 2015 erstmals einige neugierige und noch unwissende Studierende des vierten Semesters des Ruhr-Kollegs in Essen. Zu Beginn des Kurses wird schnell deutlich, was der Leitsatz in sich verbirgt. Durch bloßes Hören diverser Schlagworte bildet sich vor dem Auge das dazugehörige Bild: etwa das des Atompilzes von Hiroshima oder das Cover der Beatles ihrer Platte Abbey Road. Längst Vergangenes, teilweise...

  • Essen-Süd
  • 22.12.15
Natur + Garten
Beate und Prachtlama Caruso
7 Bilder

Was haben Lamas und das Ruhr-Kolleg gemeinsam?

… Beide sind ein Herzenswunsch 30.07.2015 Büro des stellvertretenden Schulleiters: Beate Pracht, Unternehmerin und eine kleine lokale Berühmtheit, und Herr Schmidt, der stellvertretende Schulleiter des Ruhr-Kollegs in Essen, schwelgen in Erinnerungen. Alte Unterlagen werden durchforstet, über ehemalige Lehrer wird gesprochen… die Augen von Beate Pracht leuchten: „Das Ruhr-Kolleg zu besuchen, war die beste Entscheidung meines Lebens.“ Was hat das mit Lamas zu tun? Lassen Sie uns vorne...

  • Essen-Süd
  • 04.08.15
  • 2
Ratgeber
3 Bilder

Run auf die letzten Plätze…

Das neue Schuljahr steht kurz bevor. Auch bei uns stehen die Zeichen auf Neubeginn: Nur noch kurze Zeit, dann beginnt auch am Ruhr-Kolleg das neue Semester in den 6- semestrigen Lehrgang. Genauer gesagt am 12. August. Dann ist es wieder so weit, werden die Erstsemester um 8.00 Uhr in der Aula des Ruhr-Kollegs vom Schulleiter begrüßt, beginnt der Start ins Wintersemester auf dem Weg zum Abitur. Mit drei neuen Klassen hält das Ruhr-Kolleg an die neunzig Plätze bereit. Die letzten werden in...

  • Essen-Süd
  • 27.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.