Zweiter Bildungsweg

Beiträge zum Thema Zweiter Bildungsweg

Kultur

Schulabschlüssen auf dem zweiten Bildungsweg
Kooperationsvertrag zwischen der VHS Essen und dem Nikolaus-Groß-Abendgymnasium

Seit vielen Jahren erfolgt bereits eine Zusammenarbeit zwischen der VHS und dem Nikolaus-Groß-Abendgymnasium. Nun wurde ein Kooperationsvertrag geschlossen, der die Zusammenarbeit beim Übergang von VHS-Absolventen auf das Bischöfliches Abendgymnasium regelt. Damit sichern die beiden Weiterbildungseinrichtungen vor allem den Übergang für Schüler ab, die auf der Volkshochschule (VHS) erfolgreich den Realschulabschluss nachgeholt haben und anschließend auf dem Abendgymnasium das Abitur...

  • Essen-Süd
  • 18.02.19
Kultur
Die Vhs Goch hat den Finger am Puls der Zeit, so lässt sich das Programm umschreiben.Foto: Steve

Das eine machen, ohne das andere zu lassen - Das neue Vhs-Programm für das kommende Semester steht

Das Neue wagen ohne Gewohntes aufzugeben, so lautet die Losung von Vhs-Leiter Theo Reintjes, zum Start des zweiten Semesters: "Wir machen das eine, ohne das andere zu lassen." Weitere Integrationskurse, die Geschwindigkeit der Digitalisierung, oder auch das Gesundheitsthema "Resilienz", die Weiterbildungseinrichtung an der Roggenstraße in Goch hat die gesellschaftlichen Trends im Blick. "Aber", so Reintjes, "wir haben auch Teilnehmer, die ihre gewohnten Kurse suchen." Aus diesem Grund sind...

  • Goch
  • 23.07.18
  •  1
Überregionales
Robin Bader

„Eben noch die Kurve gekriegt und nun auf der Überholspur“

Zwei Klassen wiederholt, dann doch nicht geschafft. Robin Bader erreichte gerade eben so seinen Realschulabschluss und verließ vorzeitig das Gymnasium ... völlig orientierungslos. Den Qualifikationsvermerk nur aufgrund einer nicht gewarnten 5 erhalten. „Gelernt habe ich eigentlich gar nicht; das gab auch alles gar keinen Sinn; in Matheklausuren habe ich lieber Graffitis gezeichnet. Ich wollte später irgendetwas machen, wo ich Auto fahren kann“, so Robin über seine erste Schulzeit. Für eine...

  • Dortmund-City
  • 13.07.17
Überregionales
Schulleiter Dr. Jörg Prieß und Lehrer Burkhard Wegener (v.l.) von der Abendrealschule - sie freuen sich auf jede Menge neuer Schüler.
2 Bilder

Für einen Schulabschluss ist es nie zu spät! Abendrealschule Eiberg bietet vielen eine zweite Chance - auch vormittags

Der Schulabschluss - Voraussetzung für die meisten Ausbildungsberufe und eine berufliche Karriere. Wer keinen hat, der schaut häufig in die Röhre - Perspektive Mangelware. Die Gründe dafür, keinen Schulabschluss vorweisen zu können sind vielfältig - vom Schulverweigerer über die Alleinerziehende bis zum Teenager der beinah auf die schiefe Bahn geraten wäre. „Bei uns sind sie alle willkommen - vorausgesetzt sie sind mindestens 17 Jahre alt! Eine Chance bekommt bei uns jeder“, erklärt Dr. Jörg...

  • Essen-Steele
  • 15.06.17
  •  2
Politik
Sitzungssaal des Bildungsforums

Dortmunder Bildungskommission im Westfalen-Kolleg

Am 18. Mai 2017 trafen sich 65 Vertreter aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern im Westfalen-Kolleg, um bei der 18. Tagung der Dortmunder Bildungskommission über das Thema "Schulabbruch und Absentismus - Strategien zur Prävention in Dortmund" zu diskutieren. Die Dortmunder Bildungskommission wurde im Jahr 2000 erstmalig einberufen, um als unabhängiges Gremium die weitere Entfaltung eines leistungsstarken, sozial gerechten Bildungssystems in Dortmund kritisch zu begleiten und durch Expertise...

  • Dortmund-City
  • 14.06.17
Ratgeber
Das Ruhr-Kolleg
4 Bilder

Besuch am Ruhr - Kolleg – eine Einrichtung wird 60

Aus einer Chronik: In Essen – Huttrop, nahe dem idyllischen Siepental, ragt ein imposantes Gebäude aus rotem Backstein bereits von weitem über die Kronen hoch gewachsener Platanen und Buchen entlang der Seminarstraße. Grün eingefriedet liegt es da mit seinen Mauern, ruhig und beschaulich seit der Jahrhundertwende, mit einer riesigen, runden und in der Sonne goldgelb glänzenden Uhr in der Gaube, turmhoch über den Bogengängen des Eingangsportals. Und mitten im Blick, über der ersten...

  • Essen-Süd
  • 02.09.16
Überregionales
Vor dem Spaziergang...
13 Bilder

Exkursion des Ruhr-Kollegs: Studierende treffen Lamas

Der Exkursionsantrag hing im Sekretariat aus: Kollegen und Studierende, die es lasen, staunten und fragten: Was macht man auf einer Lamaexkursion? Die Antwort ist einfach: Man trifft sich mit Lamas. Die Frage „warum“ ist schon etwas schwieriger zu beantworten… Im Rahmen unseres Projektkurses „soziale Schule“ haben Studierende des Ruhr-Kollegs eigenständige Projekte im sozialen Bereich durchgeführt. So hat eine Studierende sich dafür eingesetzt, dass unsere Schule sich stärker gegen Rassismus...

  • Essen-Süd
  • 07.07.16
Überregionales

Das Ruhr-Kolleg – eine Schule ohne Rassismus – eine Schule mit Courage

Montag, 13.06.2016, 12:15 Uhr, Aula das Ruhr-Kollegs: Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht zu den Studierenden des Ruhr-Kollegs über Verantwortung und Vertrauen, über couragierte Studierende, die freundschaftlich und respektvoll miteinander umgehen. Er mahnt, dass ein Leben ohne Rassismus selbstverständlich sein sollte, es aber doch leider gerade in der Brisanz der aktuellen Flüchtlingskrise immer wieder Negativbeispiele gibt. Doch nicht am Ruhr-Kolleg…. Drehen wir die Uhr ein halbes Jahr...

  • Essen-Süd
  • 15.06.16
Kultur
Erwachsene Lerner bei einer Gruppenarbeit

Abends „Abitur nachholen“ in Witten

Westfalen-Kolleg Dortmund bietet ab August 2016 den Bildungsgang „Abendgymnasium“ in Witten an - noch sind Plätze frei! Der erwachsenengerechte Unterricht richtet sich an all jene, die für ihre berufliche Zukunft eine neue Perspektive suchen bzw. sich beruflich verändern möchten und dafür die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife anstreben. Der in Witten angebotene Bildungsgang „Abendgymnasium“ ermöglicht dieses Ziel in einer ganz speziellen Weise: Die Unterrichtszeiten...

  • Witten
  • 13.06.16
Ratgeber
3 Bilder

Semesterbeginn am Ruhr-Kolleg

Anmeldung zum Sommersemester 2016 ( 1. Februar 2016 ) hat begonnen Am Ruhr-Kolleg, Essens Tagesschule des Zweiten Bildungsweges, ist manches anders als an den meisten Schulen: Die Schüler werden Studierende genannt und sind mindestens 18 Jahre alt. Außerdem ist der Schulbetrieb nicht in Schuljahre, sondern in Semester aufgeteilt. Die Anmeldung zum nächsten Semester, das am 01. Februar 2016 beginnt, läuft bereits. Noch stehen Studienplätze zur Verfügung für Erwachsene jeden Alters, die...

  • Essen-Süd
  • 22.12.15
Überregionales

Wie die Erinnerungsarbeit Menschen zusammenbringt

Die Gegenwart des Vergangenen II oder: Wie die Erinnerungsarbeit Menschen zusammenbringt - Ein Zwischenbericht von Elisabeth Bessen - Worum es geht? Die Arbeit des Projektkurses Geschichte, 5. Semester, soll vorgestellt, die Schulveranstaltung zum 9. November, die der Kurs durchgeführt hat, skizziert und auf das nächste Vorhaben, die Stolpersteinverlegung, hingewiesen werden. „Friedhelm, haben sie bei deiner Oma in Essen auch die Fenster herausgeschmissen?“, hört der...

  • Essen-Süd
  • 22.12.15
  •  1
Überregionales

Die Gegenwart des Vergangenen

Ein Bericht meiner Kollegin Elisabeth Bessen: Unter diesem Motto treffen sich im Februar 2015 erstmals einige neugierige und noch unwissende Studierende des vierten Semesters des Ruhr-Kollegs in Essen. Zu Beginn des Kurses wird schnell deutlich, was der Leitsatz in sich verbirgt. Durch bloßes Hören diverser Schlagworte bildet sich vor dem Auge das dazugehörige Bild: etwa das des Atompilzes von Hiroshima oder das Cover der Beatles ihrer Platte Abbey Road. Längst Vergangenes, teilweise...

  • Essen-Süd
  • 22.12.15
Kultur
Schulleiter Falko Grunau (r.) mit dem Festredner, Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß (3. v.l.) mit dem Lehrerkollegium und weiteren Gästen.

Abendrealschule wird 25 Jahre alt

Mit einem Festakt, Begegnungen und Gesprächen feierte die Max-von-der_Grün-Abendrealschule jetzt ihren 25. Geburtstag. In Festreden gratulierten der für den Schulträger zuständige Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß sowie der zuständige leitende Regierungsschuldirektor a.D. Dr. Gernot Oelmann. Die Schule kann auf eine bewegte Bildungsgeschichte zurückblicken, in der sie sich immer neuen Anforderungen und Veränderungen be ihren Studierenden zu stellen hatte. Gleich geblieben ist...

  • Dortmund-City
  • 16.11.15
  •  1
Kultur

Die Gegenwart des Vergangenen

Unter diesem Motto treffen sich im Februar 2015 erstmals einige neugierige und noch unwissende Studierende des vierten Semesters des Ruhr-Kollegs in Essen. Zu Beginn des Kurses wird schnell deutlich, was der Leitsatz in sich verbirgt. Durch bloßes Hören diverser Schlagworte bildet sich vor dem Auge das dazugehörige Bild: etwa das des Atompilzes von Hiroshima oder das Cover der Beatles ihrer Platte Abbey Road. Längst Vergangenes, teilweise Jahrzehnte, bevor die Studierenden überhaupt das Licht...

  • Essen-Ruhr
  • 09.11.15
Natur + Garten
Beate und Prachtlama Caruso
7 Bilder

Was haben Lamas und das Ruhr-Kolleg gemeinsam?

… Beide sind ein Herzenswunsch 30.07.2015 Büro des stellvertretenden Schulleiters: Beate Pracht, Unternehmerin und eine kleine lokale Berühmtheit, und Herr Schmidt, der stellvertretende Schulleiter des Ruhr-Kollegs in Essen, schwelgen in Erinnerungen. Alte Unterlagen werden durchforstet, über ehemalige Lehrer wird gesprochen… die Augen von Beate Pracht leuchten: „Das Ruhr-Kolleg zu besuchen, war die beste Entscheidung meines Lebens.“ Was hat das mit Lamas zu tun? Lassen Sie uns vorne...

  • Essen-Süd
  • 04.08.15
  •  2
Ratgeber
3 Bilder

Run auf die letzten Plätze…

Das neue Schuljahr steht kurz bevor. Auch bei uns stehen die Zeichen auf Neubeginn: Nur noch kurze Zeit, dann beginnt auch am Ruhr-Kolleg das neue Semester in den 6- semestrigen Lehrgang. Genauer gesagt am 12. August. Dann ist es wieder so weit, werden die Erstsemester um 8.00 Uhr in der Aula des Ruhr-Kollegs vom Schulleiter begrüßt, beginnt der Start ins Wintersemester auf dem Weg zum Abitur. Mit drei neuen Klassen hält das Ruhr-Kolleg an die neunzig Plätze bereit. Die letzten werden in...

  • Essen-Süd
  • 27.07.15
Natur + Garten
Einstieghilfe in die Ruhr
15 Bilder

Das Ruhr-Kolleg und die Ruhr

Mein Studierender und Co-Autor Mirko Janjic berichtet: Exkursion zur Saprobienindexbestimmung! Es hat geklappt! Unsere Gruppe hat einige Flussflohkrebse gefunden! Bei uns klappte es auch! Wir fanden Muscheln, Insektenlarven, Würmer, Egel... "Ja dann rein damit in die Petrischalen!", rief Frau Kreft - unsere LK-Lehrerin! Es war der 19.06.2015. Die Biologie Leistungskurse des 4. und 5. Semesters machten eine Exkursion an die Ruhr in Mülheim. Die große Aufgabe bestand darin, den...

  • Essen-Süd
  • 24.06.15
  •  1
Überregionales
Nils Freiwald und sein prominenter Vater Walter Freiwald: Statt Dschungelcamp-Krone wurde das am Ruhr-Kolleg Essen erlangte Abitur gewürdigt.

Prominente Familienbande am Ruhr-Kolleg: Walter Freiwald und sein Sprössling

Letzte Woche nahmen 25 Studierende des Ruhr-Kollegs in Essen voller Stolz ihr Abiturzeugnis in Empfang. Als einer von ihnen, Nils Freiwald, lächelnd mit seinem Abitur auf der Bühne der Aula stand, war einer im Publikum offenbar ganz besonders stolz, denn als Nils die Bühne verließ, sprang er auf, riss seine Arme in die Luft und umarmte ihn herzlich: sein Vater, der bekannte Moderator und Entertainer Walter Freiwald. Nils Freiwald - Gitarrist bei Stahlmann Lange wusste kaum jemand an der...

  • Essen-Süd
  • 24.06.15
Natur + Garten
Gruppentreffen: Gleich geht es in den Wald
16 Bilder

Was ist Wald? Ein Bericht aus dem Projektkurs Wald des Ruhr-Kollegs in 3 Teilen

Teil 2: Käfer im Wald... Bei unserem Ausflug an die Universität Duisburg-Essen haben wir von Dr. Marcus Schmitt in einer kleinen Vorlesung den Unterschied zwischen Wald und Forst kennengelernt. Auf der Exkursion mit dem Käferexperten Thomas Hörren konnten wir dieses Wissen auf den Schellenberger Wald am Baldeneysee in Essen anwenden. Früher gehörte dieses Gebiet zum Schellenberger Adelssitz, dessen Schloss noch heute dort steht. Er beherbergt alte und geschützte Baumbestände, ist also als...

  • Essen-Süd
  • 21.06.15
Überregionales
Physiklehrerin Ehlen (links) und Schulleiter Dr. Dieler (rechts) überreichen T. Bartel den Physikpreis

„Schulversager“ erhält Physikpreis

Am vergangenen Freitag erhielten wieder 25 junge Erwachsene, die am Ruhr-Kolleg auf dem Zweiten Bildungsweg die Allgemeine Hochschulreife erlangt haben, ihr Abiturzeugnis ausgehändigt. Unter ihnen befand sich auch ein junger Mann, den man in der Vergangenheit eher als Schulversager bezeichnet hätte. Nun erhielt er einen Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für besondere Leistungen im Fach Physik. Der im Jahr 1983 geborene Thorsten Bartel hat wahrhaftig keinen 08/15-Lebenslauf...

  • Essen-Süd
  • 21.06.15
Sport
Malte Thiemann - neuer Sportlehrer am Ruhr-Kolleg

Erweitertes Fächerangebot - Sport am Ruhr-Kolleg

Derzeit laufen die Neueinstellungen von Lehrern an den Essener Schulen, und das Ruhr-Kolleg kann sich freuen. Wir konnten Malte Thiemann, Jahrgang `85 als neuen Sport- und Mathelehrer gewinnen. Das Sportangebot richtet sich zunächst an die Semester 1-3. Wer sich also noch für das nächste Semester anmelden möchte, kann sich auf das neue Sportangebot freuen. Auch eine Fußball-AG wird Herr Thiemann ins Leben rufen. Interesse? Die Beratung zum Abitur für Erwachsene mit elternunabhängigem...

  • Essen-Süd
  • 10.06.15
Kultur
gesellige  Nachbesprechung
5 Bilder

Das Ruhr-Kolleg entdeckt Theater

Schiller, Goethe oder Kafka - das Ruhr-Kolleg in Essen bietet seinen Studierenden ein kulturelles Highlight in Kooperation mit dem Grillo Theater. Die Theater-Geh-AG am Ruhr-Kolleg ist ein Angebot für Studierende, die sich auf eine Entdeckungsreise in die Welt des Theaters begeben möchten: Moderne Klassikerinterpretationen kennen lernen, neue Stoffe und Texte live erleben, erfahren, wie ein Theaterabend entsteht - die Theater-Geh-AG weckt die Neugier auf Theater und Literatur. Mit...

  • Essen-Süd
  • 08.06.15
  •  2
Natur + Garten
Der Projektkurs Wald des 4. Semesters des Ruhr-Kollegs auf dem Campus Essen der Universität Duisburg-Essen
3 Bilder

Was ist Wald? Ein Bericht aus dem Projektkurs Wald des Ruhr-Kollegs in 3 Teilen

Teil 1: Wald oder Forst?... …Darüber streiten sich sogar die Forstwirte. Herr Dr. Schmitt der Universität Duisburg-Essen, Forstwirt und Umweltwissenschaftler, brachte unserem Projektkurs in einer 45 minütigen Vorlesung mit anschließender Diskussion die Unterschiede näher. Unser Projektkurs, dies sind 15 interessierte Studierende des 4. Semesters des Ruhr-Kollegs, die sich ein Jahr lang in eigenständiger Projekt- und Freiarbeit mit dem Thema Wald – teils wissenschaftlich, teils kreativ - ...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.15
Überregionales
27 Bilder

Großartige Premiere – veganer Stand auf Schulfest des Ruhr-Kollegs Essen

Unser Schulfest mit veganem Stand (ich berichtete) war ein voller Erfolg. Ein riesiger Dank an Karin von www.veganwave.de, die Geld, Zeit und ihre Kochkünste investiert hat, um uns einen schönen Abend zu bereiten. Doch lest selbst, wie Sie diesen Abend erlebt hat: "Wow, war das gestern eine großartige Premiere – unser veganer Stand auf dem Schulfest des Ruhr-Kollegs Essen ist super angekommen. Über 300 Portionen Döner, Hot Dogs, Chili, Kuchen und vieles mehr sind über die Theke gegangen...

  • Essen-Süd
  • 08.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.