Helmut Tewes - Engagiert für Unna - Massen

Ortsvorsteher Helmut Tewes in seinem Büro im Obergeschoss der Gemeindeverwaltung
9Bilder
  • Ortsvorsteher Helmut Tewes in seinem Büro im Obergeschoss der Gemeindeverwaltung
  • hochgeladen von Jürgen Thoms

Jeden Mittwoch ist Ortsvorsteher Helmut Tewes von 11.30 bis 12.30 Uhr in seinem Büro im Obergeschoss der Gemeindeverwaltung anzutreffen. Hier ist seine Bürgersprechstunde und er nimmt sich Zeit für die „Massener“.

Heute war nicht einmal ein Stehplatz frei

22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 b der Schillerschule, begleitet von Mechthild Strathoff und Florian Topheide waren zu Gast. Einen riesigen Fra-genkatalog hatten sie mitgebracht.
So waren Fragen nach dem geschlossenen Freizeitbad, wo kommt der Name Massen her, wo arbeiten die Massener Bürger, gibt es Industriebetriebe hier und wie viel Einwohner hat der Ortsteil zu beantworten.

Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass die Aussichten wieder ein Freizeitbad zu erhalten kaum realisierbar sind. Der Ortsname Massen vom Wort Wasser abgeleitet wird und es zurzeit keine Industrie in Massen gibt. Dafür aber gute Handwerksbetriebe und Dienstleister. Viele Massener Bürger sind Berufs-pendler.

Ja natürlich hat Massen auch eine Hochschule. Sie ist in der ehemaligen Landesstelle Unna-Massen zu finden. Heute gibt es etwa 12.000 Einwohner hier im westlichen Stadtteil der Kreisstadt Unna.

Helmut Tewes hatte sichtlich Spaß an den vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler, denn sie hatten sich gut vorbereitet. Nach fast einer Stunde hieß es dann aber doch: „Letzte Frage“.

Zur Person

Helmut Tewes, Jahrgang 1943, ist SPD-Ratsvertreter in der SPD Fraktion Unna und hier Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, im Ausschuss für die Volkshochschule Unna-Fröndenberg-Holzwickede, stv. Vorsitzender Ausschuss für Soziales und Senioren und Vorsitzender Beirat für Städtepartnerschaften.

Dazu gehören die Städte Ajka in Ungarn seit 1990, Döbeln in Deutschland seit 1989 und Waalwijk in den Niederlanden seit 1968. Seit 1969 sind auch Enkirch in Deutschland, Pisa in Italien und natürlich Palaiseau in Frankreich mit dabei. Diese über 40 Jahre andauernde Partnerschaft mit Palaiseau liegt Tewes besonders am Herzen. Er und der ehemalige Schulleiter des Ernst-Barlach Gymnasiums, beide Französischlehrer, sind die Ideengeber dieser Partnerschaft.

Für Helmut Tewes ist Ortsvorsteher ein „Herzensprojekt“

Das habe ich im Gespräch heute gespürt. Es gibt keine Schule und keinen Verein in dem Helmut Tewes nicht engagiert mitwirkt.
So macht er sich zurzeit große Sorgen um die Geschäftsentwicklung am Massener Hellweg. Es gibt leider einige leerstehende Ladenlokale.

20.06.2012 18:11:10

Autor:

Jürgen Thoms aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.