Putzmittel verursachen Atemnot und Einsatz der Velberter Feuerwehr

Nach dem Einsatz von Putzmitteln musste die Feuerwehr in einem Mehrfamilienhaus an der Rudolfstraße tätig werden.
  • Nach dem Einsatz von Putzmitteln musste die Feuerwehr in einem Mehrfamilienhaus an der Rudolfstraße tätig werden.
  • Foto: Feuerwehr Velbert
  • hochgeladen von Maren Menke

Eine 33-jährige Velberterin musste Mittwoch-Mittag nach dem Einsatz von Putzmitteln notärztlich behandelt und zum Klinikum Niederberg transportiert werden.

Die um 11.44 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus an der Rudolfstraße alarmierten Besatzungen von Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen fanden die Patientin über Atemnot klagend im Treppenraum vor. Zugleich stellten die Retter einen unangenehmen Geruch fest. Sie leiteten daher vorsichtshalber die Evakuierung des Gebäudes ein und forderten einen Löschzug der Feuerwehr nach.

Evakuierung des Gebäudes

Bei dessen Eintreffen war das Haus bereits geräumt. In der Wohnung, in der die Frau noch vor Verlassen alle Fenster geöffnet hatte, fand ein unter Atemschutz vorgehender Trupp mehrere Putzmittel und einen Eimer vor. In diesem befand sich anscheinend eine Mischung der Reinigungssubstanzen, die offensichtlich miteinander reagiert und dadurch eine Gasentwicklung verursacht hatten, die für die Atembeschwerden der Velberterin verantwortlich war.

Um den Weg durch den Treppenraum zu vermeiden, ließen die Einsatzkräfte den Eimer mit einem Seil vom Balkon im ersten Obergeschoss ab. Nachdem die Reaktion kurz darauf abgeklungen war, konnte der Inhalt problemlos entsorgt werden. Außerdem wurde die Wohnung mit einem Drucklüfter gründlich belüftet. Einsatzende für die Feuerwehr war um 13.19 Uhr.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen