Velbert: Bürger setzen sich für Erhalt von Natur- und Naherholungsfläche ein

6Bilder

Naturspaziergang erlebte regen Zulauf

Es war ein trauriger Anlass, aus dem Robert Schuberth, Freizeit- und Naturpädagoge des Vereins "natur-ro-erleben", zu einem Naturspaziergang durch die reizvolle Gegend entlang der Langenberger Straße in Velbert einlud. Hier plant die Stadt den Bau eines Gewerbegebietes. Viele Vertreter bezweifeln den Bedarf und die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens – bei dem Rundgang über die Feld- und Wiesenwege ging es Schuberth aber vor allem darum zu zeigen, was der Bau für die Natur bedeutet.

Welche Lebensräume für Tiere würden zerstört, wenn Felder, Wiesen und Wege sowie ein Baum, der als Naturdenkmal eingetragen ist, einem Gewerbegebiet weichen müssten? Dies aufzuzeigen, darum ging es Robert Schuberth, der regelmäßig mit Kindern aus schwierigem sozialen Umfeld in ein direkt an diese Fläche angrenzendes Waldstück kommt. Hier arbeitet er pädagogisch mit den Kindern. "Seit der Gründung des Vereins sind rund 3000 Kinder mit mir im Wald gewesen. Für die vielen verhaltensauffälligen Kinder sind die Erfahrungen im Wald sehr wertvoll. Sie werden ausgeglichener, erleben Momente, von denen sie in ihrem schwierigen Alltag zehren“, so der Waldbesitzer. Würde das Gewerbegebiet gebaut, könne er diese Arbeit mit den Kindern nicht fortsetzen.

Natur-Spaziergang erlebte eine große Beteiligung

Der Natur-Spaziergang erlebte eine große Beteiligung und spiegelte so das große Interesse der Bürger wider: Rund 60 Teilnehmer kamen zum Startpunkt am Richrather Weg, von dem aus zur Zeit noch ein wundervoller Blick auf die geplante Baufläche besteht. Einige Spaziergänger brachten Hunde und Pferde zu dem Rundgang mit, der über naturbelassene Wiesenwege, Feldern sowie vorbei an Bienenvölkern und einer Birke, die als Naturdenkmal eingetragen ist, entlang führte. Nabu-Vertreter Frank Todt erläuterte die Wichtigkeit des Erhalts der Naturfläche. Auch Grünen-Ratsmitglied Dr. Wolfgang Beckröge schloss sich dem Rundgang an, um sich vor Ort einen Überblick zu verschaffen und stellte sich den Beteiligten für Fragen zur Verfügung.
Alle Teilnehmer des Spaziergangs möchten sich für den Erhalt der Naturfläche einsetzen und planen weitere Naturspaziergänge. Mehr dazu in Kürze über www.gruen-statt-grau.com oder über Facebook.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.