Die Technischen Betriebe pflanzen anlässlich des 25. Weinfestes Rebstöcke

Griffen beherzt zum Spaten: Gestern entstand auf dem Betriebsgelände der Technischen Betriebe Velberts erster Weinberg. Foto: Gevelhoff
2Bilder
  • Griffen beherzt zum Spaten: Gestern entstand auf dem Betriebsgelände der Technischen Betriebe Velberts erster Weinberg. Foto: Gevelhoff
  • hochgeladen von Alice Gevelhoff

„Wir Winzer wollten in diesem besonderen Jahr nicht nur etwas aus unserer Heimat mitbringen, sondern auch mal etwas Bleibendes hier lassen“, sagt Christian Honrath.

So haben sich zehn Winzer aus Langenlonsheim gemeinsam mit „Velbert Aktiv“ und den Technischen Betrieben Velbert (TBV) etwas besonderes einfallen lassen: Mit 25 Rebstöcken für 25 Jahre Weinfest in Velbert entstand am gestrigen Freitag auf dem Betriebsgelände der TBV Velberts erster richtiger Weinberg.

„Diese Aktion zeigt die starke Verbindung der Velberter zu den Langenlonsheimern. Wir sind gespannt und hoffen, ob der Wein am Ende genauso gut wächst und gedeiht wie die Tradition des Weinfests“, sagt TBV-Vorstand Sven Lindemann.
Die erste Ernte sei in drei Jahren zu erwarten. Bis dahin übernehmen Mitarbeiter der TBV die Pflege der Rebstöcke, die circa zwei Meter hoch werden sollen. „Der Standort ist ideal für die verschiedenen Rebsorten. Die Pflanzen stehen warm in Richtung Süden und die Steine der Gabionenwand speichern zusätzlich die Wärme der Sonne“, erklärt Winzer Christian Honrath.

Die Ernte aus den roten und weißen Tafeltrauben mit fantasievollen Namen wie „Nero“ oder „Fanny“ soll zu Wein gekeltert werden. „Wir erwarten natürlich keine riesigen Mengen von unseren 25 Rebstöcken, aber selbst wenn die Trauben nur zum Verzehr geerntet werden - der Spaßfaktor überwiegt“, sagt Sven Lindemann.

Auch Bürgermeister Dirk Lukrafka ließ es sich nicht nehmen, selbst zum Spaten zu greifen. „Wir holen ein kleines Stück Langenlonsheim nach Velbert, das ist besonders in diesem Jahr im Rahmen der Festtradition eine gute Aktion. Es wird zwar nicht viel werden, aber wenn die eine oder andere Flasche Wein aus den Trauben entsteht, wäre das schon eine tolle Sache.“

Griffen beherzt zum Spaten: Gestern entstand auf dem Betriebsgelände der Technischen Betriebe Velberts erster Weinberg. Foto: Gevelhoff
Bürgermeister Dirk Lukfraka griff selbst zum Spaten.
Autor:

Alice Gevelhoff aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.