Flop der Woche!

25 Cent für einen Liter Milch, 26 Cent von 200 Gramm Wurst – das, was Landwirte für Lebensmittel erhalten, wird immer weniger. „Die Erzeugerpreise für Milch und Fleisch sind drastisch gefallen“, so Martin Dahlmann, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Mettmann. Nicht wenige Bauern müssen um ihre Existenz fürchten. „Der Lebensmitteleinzelhandel übt großen Preisdruck aus. Landwirte erhalten im Durschnitt nur 22 Prozent von dem, was Verbraucher an der Kasse ausgeben. Bei Brot & Co. sind es sogar nur 5 Prozent.“ Flop!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen