Foto der Woche: St. Martin und die Laternenumzüge

Die Kinder basteln eifrig, damit am 11. November die Laternen fertig sind. Foto: Dabitsch
19Bilder
  • Die Kinder basteln eifrig, damit am 11. November die Laternen fertig sind. Foto: Dabitsch
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

In diesen Tagen wird in vielen Kitas und Grundschulen eifrig gebastelt, denn die Laternen müssen fertig werden. Rund um den 11. November finden vielerorts wieder St.-Martins-Umzüge statt.

Damit gedenken die Menschen dem Heiligen Martin, dem dritten Bischof von Tours. Auch dank des Martinsfestes, der Martinsgans und der Laternenumzüge ist er einer der bekanntesten Heiligen in der Katholischen Kirche, wird aber auch in der evangelischen, orthodoxen und anglikanischen Kirche verehrt.

Martin von Tours wurde 316/317 im heutigen Ungarn geboren und im zarten Alter von 15 wurde er in die Leibwache des Kaisers eingezogen. An einem eisigen Winterabend begegnete er am Stadttor von Reims einem fast nackten Bettler. Kurzerhand nahm er sein Schwert und teilte seinen Mantel, um ihn mit dem Armen zu teilen. Diese Geste ging als Mantelteilung in die Geschichte ein und wird bis heute an St. Martin nachgespielt. 

In der Nacht, so die Überlieferung, erschien Martin dann Jesus Christus im Traum und dankte ihm für sein Verhalten. Fortan widmete Martin sein Leben dem Glauben, gründete ein Kloster und sollte schließlich Bischof von Tours werden. Weil er aber bescheiden war, versteckte sich Martin in einem Gänsestall, um dem hohen Amt zu entkommen. Aber die Gänse verrieten ihn durch ihr Geschnatter - Martin wurde Bischof. Deshalb ist die Martinsgans bis heute eng mit St. Martin verwoben. 

Am 8. November 397 starb Martin. Drei Tage später, am 11. November, fand sein Begräbnis statt. Dieser Tag ist der Namenstag, an dem auch St. Martin gefeiert wird.

Wir suchen Bilder zu St. Martin. Ob Laternenumzug, St.-Martins-Spiel, St.-Martins-Feuer, Weckmänner, Stutenkerle, Gänse oder was Euch noch zu diesem Brauchtum einfällt - macht mit beim "Foto der Woche". 

Die Spielregeln

Hier noch einmal die Regeln: Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es auf unserer zeitlosen Themenseite Foto der Woche.

► wer mitmachen möchte, muss im Lokalkompass registriert sein und das Foto in diesen Beitrag selbst hochladen (Klick auf "Durchsuchen")
► der Fairness halber sollte kein Nutzer mehr als fünf Bilder hochladen
► Bis zum darauffolgenden Donnerstag (9. November) werden Vorschläge entgegen genommen.
► neu: Eine Jury aus unseren Redaktionen entscheidet, welches Bild das schönste/beste/ausgefallenste Foto der Woche ist.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

87 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.