Risse im Tragwerk: Heljensbad bleibt geschlossen

Architekt Waldemar Madeia  zeigt einen Riss in einem der 30 Meter langen Holzleimbinder.
  • Architekt Waldemar Madeia zeigt einen Riss in einem der 30 Meter langen Holzleimbinder.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

„Wir haben einen unmittelbaren Handlungsbedarf zur Sanierung des Tragwerks“, offenbarte gestern Waldemar Madeia. Der Heiligenhauser Architekt hatte zusammen mit einer Fachfirma für Tragwerksplanung im Auftrag der Stadtwerke Heiligenhaus das Dach des Heljensbades auf seine Stabilität geprüft (der Stadtanzeiger berichtete). Wegen der erheblichen Schneelasten des vergangenen Winters hatte Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Rolf Ludwig die Überprüfung veranlasst.
Die Tragwerksplaner haben an den 30 Meter breiten, bis zu zwei Meter hohen und 20 Zentimeter breiten Holzleimbinder zahlreiche Schäden entdeckt und katalogisiert.
„Die Risse sind bis zu fünf Millimeter breit und bis zu neun Millimeter tief und höchstens zwei Jahre alt“, so Waldemar Madeia. „ Die Träger sind nicht aus dem Leim geraten, die Risse verlaufen parallel zur Holzfaser. Jetzt wird anhand der Resttragfähigkeit eine neue Statik berechnet. Mehrere Möglichkeiten bieten sich an: Risse verpressen, Verstärkungen auflegen oder eine Kombination von beidem.
„Wenn alles optimal verläuft, könnten die Arbeiten Mitte Oktober beendet sein. Dann müssen die Gerüste abgebaut, die Becken gereinigt und befüllt werden, so wird es November, bis das Hallenbad wieder in Betrieb geht“, kündigt Dr. Ludwig an. „Je nach Witterung soll deshalb das Freibad bis in den Oktober geöffnet bleiben.“
Von der Sanierung ist der Saunabereich nicht direkt betroffen, weshalb die Sauna weiter betrieben wird und genutzt werden kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen