Basare, Konzerte, Feiern

Von Freitag bis Sonntag läuft der Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg. Foto: Archiv
  • Von Freitag bis Sonntag läuft der Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Peter Mohr

Der Wettergott lässt zwar noch keine richtige adventliche Stimmung aufkommen, dennoch dreht sich in ganz Wattenscheid an diesem Wochenende alles um den Start in die Vorweihnachtszeit.

Bereits am Freitag beginnt der Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg im Herzen der City. Der etwas andere "Weihnachtsmarkt" mit dem besonderen lokalen Flair wird am Samstag um 13 Uhr von Bezirksbürgermeister Manfred Molszich offiziell eröffnet.
Ein uriges "Dorf" mit 30 Holzhütten lädt bis Sonntag am Abend zum vorweihnachtlichen Verweilen ein.
Samstag um 19.30 Uhr gibt es in der Propsteikirche nach der Abendmesse ein Konzert mit Stücken aus Film, Musicals und Klassik. Es singen Maria Köster, Raphaela Brandenburg, Maria Vieni und Georg Schneider als Solisten. Außerdem sind auch die Junge Chorgemeinschaft Herz Mariä Günnigfeld und der Kirchenchor St. Theresia Eppendorf mit von der Partie.
Das Abschlusskonzert am Sonntag um 18 Uhr wird unter anderem von Shirley Brug und Pamela Falcon gestaltet. Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei, aber um Spenden wird gebeten. Die Einnahmen sind für ein Schulförderprojekt in Burkina Faso bestimmt.
Auch im Wattenscheider Süden wird einiges geboten.

Höntrop

Zum "Höntroper Adventszauber" am Samstag laden insgesamt 13 Händler am Wattenscheider Hellweg ein. Von 12 bis 17 Uhr wird jede Menge vorweihnachtliches Flair an der Ost-West-Verkehrsachse im Wattenscheider Süden versprüht. Glücksradaktionen zum Mitmachen, Hüpfburg für die kleinen Besucher, Würstchen, Glühwein, Waffeln, Grünkohl, Reibekuchen, Punsch, aber auch ein "klassisches" Bier gehören zum Angebot.
Der Erlös aus dem Adventszauber geht in diesem Jahr an die Kinderschutzvilla des evangelischen Kinder- und Jugendschutzhauses Wattenscheid.
Das gemeinsame vorweihnachtliche Konzert „Querbeat“, das am Samstag um 16 Uhr in der Versöhnungskirche Preins Feld stattfindet, wird gestaltet vom Spielmannszug des Höntroper Gänsereiter-Clubs, vom Spielmannszug "Glück Auf" der Feuerwehr Essen, vom Akkordeonorchester Wattenscheid, Scots'n Breizh – die Pipeband im Ruhrgebiet und der Sopranistin Jenny Froitzheim in Begleitung von Martin Nachtigall. Dabei kommt erstmals ein Vibraphon zum Einsatz.
Samstag und Sonntag können Besucher rund um den Malakowturm der Zeche Hannover an den geschmückten Ständen stöbern - Samstag von 15 bis 20 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr.
Am Sonntag stehen am Nachmittag zwei weitere Konzerte an. Der gemischte Chor aus Eppendorfer Liederfreunden und MGV Glück Auf Höntrop tritt Sonntag um 17 Uhr in der Kreuzkirche in Leithe auf. Zu einem Konzert mit dem Shanty-Chor Wattenscheid lädt das Marien-Hospital für Sonntag um 15 Uhr in seine Cafeteria ein.

Eppendorf

Ganz traditionell und idyllisch geht es am Sonnt in Eppendorf zu. Zum 31. Mal findet der Eppendorfer Thorpe-Weihnachtsmarkt statt. Das Mottoland ist in diesem Jahr Griechenland. Es gibt aber auch wieder viele Leckereien und Handarbeiten direkt aus dem "Thorpe". Und für 17 Uhr hat der Nikolaus seine Teilnahme angekündigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen