Die Gespinstmotte treibt in Wattenscheid ihr Unwesen

7Bilder

Klein und fies. Das ist die Gespinstmotte.

Sie hockt in den Bäumen und wickelt die Äste mit weißen Gespinsten ein.
Daher hat die Gespinstmotte auch ihren Namen. Sie wird auch die Raupe nimmer satt genannt.

Wenn sie Gespinstermotten im Garten sehen sollten, am besten sofort entfernen.

Sonst werden die betroffenen Bäume kahlgefressen.
Aber eins voraus, keine Angst diese kleinen Biester machen nichts.

Von Leonie Vogelsang, neun Jahre alt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen