Feuerwehr Günnigfeld: Ehrennadel für Karl Appelhoff sen.
70 Jahre für und mit der Feuerwehr

Karl Appelhoff sen. wird am Samstag, 14. Dezember, mit der Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren NRW ausgezeichnet. Der langjährige und heutige Ehrenlöschzugführer in Günnigfeld, im Bild vorne rechts, blickt auf eine jahrzehnte, ehrenamtliche Tätigkeit zurück. Wie schon sein Vater und Großvater hat er das Feuerwehr Gen auch an seine nachfolgenden Generationen weitergeben können. Seine Söhne Karl und Michael, die Enkel Jan und Lena und die Urenkel David und Jonas üben den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr aus. Aus den vielen Einsätzen sind besonders der Brand des Turmes der Friedenskirche, der Brand beim Nürnberger Bund in der Südfeldmark und der Brand der Sargfabrik Schleutker auf der Hüller Straße in Erinnerung. Insbesondere die gelebte und gepflegte Kameradschaft in der Feuerwehr lassen den Jubilar auch heute noch an Dienstbesprechungen und Veranstaltungen des Löschzugs Günnigfeld teilnehmen.

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.