10 Jahre offene Kirche in Wattenscheid Günnigfeld
Ökumene und persönliches Engagement bewirken viel.

44Bilder

Ein besonderes Jubiläum gab es am 28.09.19 zu feiern. Die Kirchengemeinde Wattenscheid Günnigfeld feierte 10 Jahre offene Kirche. Dafür wurde ein Programm erstellt was sich sehen lassen konnte. Führungdurch die Kirche und auf den Glockenturm sowie ein Orgelkonzert mit 2 Orgeln.

Gegen 11 Uhr begrüßte Pfarrer Christian Meier die anwesenden Gäste und bat zur Führung durch dieKirche. Nach einigen einleitenden Sätzen zur Geschichte des Ende der 20 jahre des letzten Jahrhunderts
erbauten Kirche, die seit einiger Zeit unter Denkmalschutz steht, begann die Führung . Neben den öffentlich
sichtbaren Bereichen wie Altar mit seinen großen Motivfenstern, der Kanzel, dem Taufstein und den
Orgeln, diese Kirche hat 2, führte der Pfarrer die Gruppe auch an sonst verschlossene Orte wie Sakristei
und Glockenturm.

Es bestand auch die Möglichkeit in die Kanzel zu gehen und das Gefühl der erhöhten Position und desAusblickes über das ganze Kirchenschiff auf sich wirken zu lassen. Der Pfarrer zeigte auch die Behälter für
das Abendmahl, das Taufbecken und die verschiedenen Altardecken . Im Keller ist ein Raum als Atelier
eingerichtet wo unter anderem getöpfert wird oder Gestecke für den Weihnachtsbasar angefertigt werden.
Auch die Jugendarbeit findet teilweise hier statt.

Nun ging es für die mutigen in den Glockenturm. Nach einer kurzen Erklärung der Technik, auch im
Vergleich früher und heute, ging es über eine enge Wendeltreppe 48 Stufen nach oben. Auf dieser
Zwischenebene befindet sich die historische Steuerung der Uhr. Mittlerweile wird die Uhr funkgesteuert.Jetzt wurde es interessant. Über eine enge, steile Holztreppe führte uns der Weg über nochmal 48 Stufen bis
zu den 3 Glocken. Hier wurde der Mechanismus erklärt und der Klang der Glocken aus nächster Nähe
gehört.

Nachdem alle wieder sicher im Kirchenschiff angekommen waren begann das Orgelkonzert mit beiden
Orgeln. Es wurden einige klassische Stücke gespielt, die teilweise extra für Orgeln angepasst wurden. DieMusiker holten alles aus den Orgeln raus um einen schönen, vollen Klang zu erreichen. Abschließend
konnte man sich noch beide Orgeln anschauen, einen Blick in die Orgeln werfen und Fragen stellen. Pfarrer
Christian Meier und sein Team haben hier etwas auf die Beine gestellt was zeigt das Ökumene und
persönliches Engagement viel bewegen kann.

Autor:

Frank Blum aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.