Lesen für den guten Zweck
Eine Lesung für Literatur- und Hundefans im Weseler Kanu-Club

3Bilder

Drei Bücher mit Kurzgeschichten rund um den Hund hat der aus Bergheim stammende Autor Burkhard Thom schon herausgegeben. Veröffentlicht sind diese im Bremer AAVAA Verlag. Sein letztes Buch in dieser Reihe „Mein Hund hört aufs Wort! Nur den Zeitpunkt bestimmt er selbst.“ erschien 2018 zur Jahreswende. Aus diesem wie aus den beiden anderen Anthologien „Best of Issn‘ Rüde“ (2016) und „Mein Hund heißt ‚Nein!‘“ (2017) lesen er und die Autoren Jana Reifegerste und Sara Vucica aus Moers sowie Paul Neuenhofer aus Wesel am Samstag, 30. März um 17 Uhr in der Gaststätte des „Weseler Kanu-Clubs“, Am Yachthafen 3 in 46487 Wesel.

Veranstalter der Lesung dort ist das Raumausstatter-Fachgeschäft „Raumhelden – Gies & Laskowski GbR“ in Duisburg. „Raumhelden“ – das sind Britta Gies, Silke Laskowski und ihr vierbeiniger Montagehelfer Dimmi. Alle drei leben seit einiger Zeit in Wesel und hatten die Idee zu dieser Veranstaltung. „Thoms Bücher sprechen sowohl Literatur- als auch Hundefans an, weil sie einfach gut verfasst sind und den Menschen, ob mit oder ohne Hund, aus dem Herzen sprechen“, sagen die beiden engagierten Frauen.

„Der Hund ist des Menschen größtes Glück“, heißt es im Klappentext des neuen Buches. „Die Vierbeiner sind treu, halten fit, trösten und haben bei all der Liebe, die sie geben, immer einen eigenen Kopf.“ In diesem Sinne handeln die teils heiteren, teils traurigen, immer aber spannend erzählten 52 Geschichten der Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe. Neben Herausgeber Thom und weiteren 33 Autoren macht sich auch Simone Sombecki als Moderatorin der WDR-Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ in einem Vorwort für dieses Buch stark. Thoms Überzeugung ist es, so schreibt er in der Einleitung: „Hunde sind wie Menschen, individuell und vielseitig, aber eigentlich doch auch irgendwie alle gleich.“

Der Reinerlös aus dem Buchverkauf fließt dem Verein „Tiertafel RheinErft“ zu. Insofern dient der Bücherkauf einem guten Zweck. Ein Büchertisch am 30. März wird dazu eingerichtet. Doch auch die beteiligten Autoren stellten ihr Schreiben wie jetzt ihr Lesen honorarfrei in den Dienst der guten Sache. Selbst die Lesung hat Benefizcharakter: So verzichtet der Veranstalter auf Eintritt und die Clubgaststätte auf Mieteinnahmen. Stattdessen wird um eine Spende an das Tierheim Wesel gebeten. Und: „Vierbeiner sind herzlich willkommen“, heißt es ausdrücklich in der Ankündigung.

Bildunterschrift:
Die Autorinnen Sara Vucica (l) und Jana Reifegerste mit dem Autor und Herausgeber Burkhard Thom und den drei dazugehörigen Hundebüchern (Foto Fritz Hemberger).
Rechts:Autor Paul Neuenhofer aus Wesel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen