Dauerstau in Wesel macht den "Grüne Welle"-Ärger demnächst erträglicher

Als gäbe es nicht schon genügend Gründe zum Jammern! Der Frost hat in der zwar fleckigen aber nagelneuen Fußgängerzone die Pflastersteine angehoben, frische Löcher tun sich auf in fast allen Asphaltdecken zwischen Drevenack, Loikum und Flüren.

Und die Chefdenker beim Weseler Stadtmarketing schauen beleidigt auf die sturen Naturschützer, die ihnen den Ausbau des gastronomischen Angebots am Auesee verbieten wollen.

Doch jetzt kommt‘s erstmal ganz dicke: unsere Brücken sind kaputt! Die Liste der Landesregierung führt‘s gnadenlos auf: Die Autobahnbrücke an der A3 bei Hünxe, die Lippebrücke am gleichnamigen Schlösschen, die Schillbrücke nahe dem Rhein bei Wesel: alles marode!

Die Autofahrer, die nach Norden zur Arbeit pendeln, dürfen sich auch freuen: die Reinbrücken in Rees und Emmerich warten ebenfalls auf Sanierung. Von der Fahrt ins Ruhrgebiet (Duisburg-Kaiserberg) ganz zu schweigen.

Wesel - eine große Baustelle! Darauf muss sich der querende Autofahrer in den kommenden Jahren gefasst machen. Die gute Nachricht: Man vermisst auf dem Stadtring nicht mehr die Grüne Welle, denn dort ist Dauerstau!

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen