Die Amphibien wandern! - Naturschützer bitten um Rücksichtnahme

Kupferaugen blicken Dich an
3Bilder
  • Kupferaugen blicken Dich an
  • Foto: Klaus Loose
  • hochgeladen von Uwe Heinrich

Frühling lässt sein blaues Band... , wir kennen das. Der Winterschlaf weicht, die längeren Tage und höheren Temperauen wecken unsere Lebensgeister; aber auch die Amphibien regen sich wieder. Kröte, Frosch und Co. begeben sich auf die Wanderung zu ihren Laichgewässern. Aktive von NABU und NAJU im ganzen Kreisgebiet sind deshalb an Amphibienschutzzäunen im Einsatz.

Autofahrer sind aufgerufen, bei Fangzaunkontrollen vorsichtig zu fahren und auch an ungeschützten Strecken Rücksicht auf die wandernden Kröten und Frösche zu nehmen.
Besonders bei den Erdkröten machen sich zuerst die Männchen auf den Weg und sind als Wegelagerer aktiv. Sie sind den Weibchen gegenüber in großer Überzahl...  ...die Konkurrenz um eine potenzielle Partnerin ist damit riesengroß. Trickreich warten die Männchen an übersichtlichen Teilen ihrer Wanderstrecke, ob nicht ein Weibchen vorüber kommt, um sich von diesen Huckepack mitnehmen zu lassen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst ist die Devise. Die übersichtlichsten Bereiche ihrer Route sind aber leider oftmals Straßen und daher geht die Sache leider schief, haben die flotten Freier doch ihre Rechnung ohne den Straßenverkehr gemacht. Sie werden überfahren und selbst der Sog von PKW bei nur 30 kmh reißt sie mit und lässt sie schließlich schwer verletzt am Wegrand liegen.
Dies ist der Grund, warum überall im Kreis Wesel Kunststoffplanen an den Straßenrändern stehen und Naturschützer aller Altersstufen täglich die Fangeimer leeren und die Amphibien über die Straße setzen.
Weitere Infos, wie die Sache mit den Amphibienschutzzäunen so läuft und welche Tiere außer Erdkröten dort so ankommen, informieren die Naturschützer auf ihrer Homepage.

Autor:

Uwe Heinrich aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.