Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler an der Hochschule Rhein-Waal
Girls’ Day und Boys’ Day am 28. März an den Standorten Kamp-Lintfort und Kleve

Schülerinnen und Schüler erhalten am 28. März 2019 wieder die Möglichkeit, die Hochschule Rhein-Waal zu besuchen. Am Girls‘ Day und Boys‘ Day können sich die Mädchen und Jungen über die Studiengänge und Berufe informieren, die von ihnen eher selten gewählt werden.

Die Hochschule bietet den jungen Menschen an diesem Tag vielfältige Einblicke in unterschiedliche Themen.
 Am Girls‘ Day und Boys‘ Day haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Hochschullandschaft und die Arbeitswelt besser kennenzulernen. Der bundesweite Berufsorientierungstag für Mädchen und Jungen findet in diesem Jahr am 28. März statt. Dabei geht es für die jungen Menschen vor allem darum, ihre gewohnte Perspektive zu verändern und sich auf Unbekanntes einzulassen. Auf diese Weise können sie Bereiche und Berufsbilder, die auf den ersten Blick als nicht geschlechtstypisch angesehen werden, ganz anders betrachten.

Auch die Hochschule Rhein-Waal ist in diesem Jahr wieder mit dabei. Neben allgemeinen Informationen zum Studium und dem Leben an der Hochschule Rhein-Waal, soll durch spannende Aktionen und Projekte zum Mitmachen die Neugier und das Interesse der Schülerinnen und Schüler geweckt werden. Dazu werden Vorträge und kleine Versuchsreihen altersgerecht angeboten.

So tauchen Mädchen ein in die unglaubliche Welt der Technologie und erhalten einen Einblick in das Brain-Computer Interfaces BCI Forschungslabor auf dem Campus Kleve. In Kamp-Lintfort experimentieren Mädchen mit Naturstoffen und bringen im FabLab mit Hilfe von LED-Streifen ein T-Shirt zum Leuchten.

Beim Tagepraktikum Sozialwissenschaften in Kleve lernen Jungen den Umgang mit Interviews und Fragebögen als sozialwissenschaftliche Forschungsmethode kennen oder können in einem anderen Praktikum einen Tag lang erfahren, dass Kindheitspädagogik mehr ist als nur mit Kindern zu spielen. Im Workshop Psychologie auf dem Campus Kamp-Lintfort wird Jungen an vier Stationen aufgezeigt, worum es in der Psychologie geht.

Das gesamte Angebot der Hochschule Rhein-Waal ist unter diesem Link zu finden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Der bundesweite Girls‘ Day und Boys‘ Day findet jährlich statt. Ziel des Zukunftstages ist es, Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse für neue Themenfelder, Ausbildungsberufe, Hochschulen und Forschungszentren zu sensibilisieren. Aus diesem Grunde öffnen vor allem Betriebe, Einrichtungen und Institutionen, in denen entweder Frauen oder entsprechend Männer eher selten vertreten sind, ihre Türen.

Die Hochschule Rhein-Waal wurde am 1. Mai 2009 gegründet und steht mit ihrem Konzept für eine innovative, interdisziplinäre und internationale Ausbildung junger Menschen. An den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort bietet die Hochschule insgesamt 25 Bachelor- und elf Master-Studiengänge an vier Fakultäten – „Technologie und Bionik“, „Life Sciences“, „Gesellschaft und Ökonomie“ und „Kommunikation und Umwelt“ – an. Die Studieninhalte an der Hochschule Rhein-Waal sind wissenschaftlich, anwendungsorientiert und international ausgerichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen