Sachstandsbericht Bioabfallsammlung

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt einen Sachstandsbericht zum Thema Bioabfallsamlung und stellt daher folgenden Antrag:

Die Umsetzung einer konsequenten Kreislaufwirtschaft ist eine zentrale Zukunftsaufgabe, auch für Wesel. Insbesondere Bio- und Grünabfällen kommen als Rohstoffquelle und Energielieferant eine zentrale Rolle zu. Seit Anfang 2015 müssen Bioabfälle entsprechend § 11 Kreislaufwirtschaftsgesetz getrennt gesammelt werden. In Wesel wird daher auch die flächendeckende Sammlung für Bioabfall angeboten, allerdings nur auf freiwilliger Basis. Hierdurch bleiben Potenziale der Bioabfallsammlung ungenutzt.

Um die Bioabfallsammlung konsequenter umzusetzen und zu fördern, beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für die nächste Sitzung des Betriebsausschusses einen TOP Sachstandsbericht Bioabfallsammlung.

Hier bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:
1. Wie viele Haushalte in Wesel nutzen die Biotonne und was wäre maximal möglich?
2. Welche Mengen an Bio- und Grünabfällen werden jährlich in Wesel über die Bioabfalltonnen gesammelt, total und in kg/Einwohner? Im Landesdurchschnitt NRW ergaben sich für 2016 rund 116 kg/E, im Kreis Wesel 103 kg/E (63 kg Bioabfall, 40 kg Grünabfälle).

3. Welche Zielwerte ergeben sich für die zukünftige Entwicklung der Bioabfallsammlung in Wesel? Im Abfallwirtschaftsplan wird langfristig ein Landes-Zielwert von 150 kg Bio- und Grünabfälle pro Einwohner/Jahr angestrebt.
4. Welche Maßnahmen ergreift der ASG / die Stadt im Bereich Verbraucheraufklärung, um eine höhere Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger für die Biotonne zu erzielen?
5. Allgemein ist das Trennverhalten der Bevölkerung gut, dennoch gelangen auch Fremdstoffe über Fehlwürfe in die Biotonne. Wie hoch ist die Quote von Fehlwürfen in Wesel und gibt es Hinweise darauf, was die häufigsten Ursachen dafür sind?

Autor:

Ulrich Gorris/ Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.