Förderprogramm „Stadtumbau West“
Wohnquartier Zitadellenviertel

13Bilder

Das Wohnquartier Zitadellenviertel entstand bereits in den 50er Jahren. Momentan wird an der Dresdner und Leipziger Straße, mit Mitteln aus dem Förderprogramm Stadtumbau West, schwer malocht.

Vor Ort informierten Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Norbert Haeser vom Bauverein, Michael Bless vom Amt für Verkehrsplanung und Straßenbau, Heinz-Georg Oberender von der ASG und Arndt Fingerhut von den Stadtwerken in einem Pressegespräch über den Sach- und Planungsstand der Maßnahmen.

Die ersten Bewohner der auf Neubau-Niveau sanierten Wohnungen an der Dresdener Straße werden im Juli und September dort einziehen. Alle Einheiten verfügen über einen separaten Eingang und sind bereits vermietet.

Arbeiten am bereits 1953 angelegten Kanalnetz sind gerade angelaufen. Der Hauptkanal soll auf 330 Metern erneuert werden. Im Anschluss soll dann die Straße erneuert werden.

Auch das Umfeld wird deutlich aufgewertet. Der geplante Spielplatz soll neben klassischen Spielgeräten wie Schaukeln und Kletternetzen auch ein spezielles Karussell erhalten, das auch körperlich eingeschränkte Personen nutzen können.

Eine an den Spielplatz angrenzende Boule-Anlage ist bereits fast fertiggestellt.
Das gesamte Konzept umfasst ein Volumen von rund 650.000 Euro und wird archäologisch begleitet. Wenn Funde mit historischem Belang vorliegen, kann sich das Bauvorhaben dementsprechend verzögern.

Weitere Baumaßnahmen im direkten Umfeld sollen bereits im nächsten Jahr angegangen werden.

Autor:

Erwin Pottgiesser aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen